widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Ski Alpin 2019/20 Seite 10 von 10

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Herren Super-G Saalbach Freitag 14.02 11:00 Uhr

    Jansrud to Win 7,5 interwetten 1/10
    Jansrud top 3 @ 2,5 interwetten 2/10

    Morgen wird vom Wetter her ganz anders. Es wird ganz in der früh raus schneien. Verschiebung des Starts ist möglich, aber leichter Schneefall kann bis Nachmittag anhalten.
    Bei ähnlichen Bedienungen hat er in Are die WM gewonnen und war heute schon im Technikteil einer der schnellsten. Super-G muss man den Norweger auf dem Zettel haben, die alte Form ist zurück.
    Und 7,5 bzw. 2,5 ist zu hoch für einen der in Form in Serie gewinnen kann. Letzten Super-G in Kitzbühel gewonnen in Gröden 2., da probier ich ihn.

    Nyman - Ferstl 2 @ 2,0 bet365 3/10

    Ferstl wieder besser und heute nur mit einem großen Schnitzer hinter Nyman, der morgen auf der noch kurvigeren Strecke eher langsamer sein wird.
    Garmisch war mit Platz 12 in der Abfahrt schon wieder der Schritt in die richtige Richtung. Training war er auch deutlich vor dem Amerikaner.

    Caviezel - Dressen 1 @ 2,08 nordic/betsson 2/10
    Caviezel top 3 @ 3,4 bet365 0,5/10
    Caviezel to Win @ 10,0 nordic/betsson 0,25/10

    Muss ich hier nochmal probieren, Caviezel heute unten doch mit größerem Schnitzer, der ihm den Sieg gekostet hat.
    Dressen auch mit Schnitzer, aber wenns morgen noch etwas kurviger wird, gerade unten, sehe ich doch Vorteile für den technisch besseren Schweizer.
    Zusätzlich small auf Platzierung und Sieg.

    Pinturault - Clarey 1 @ 1,85 interwetten 3/10

    Pinturault war hier 2015 schon 5. und der technische Hang liegt ihm eigentlich. Clarey heute mit der 3. und Pinturault erst mit der 6.
    Da morgen Schnee erwartet wird sicher auch ein Vorteil für den Techniker. In beiden Super-G´s in der Saison wo er gestartet ist, war er auch vorne.

    Walder - Danklmair 2 @ 1,95 unibet 2/10

    Zum einen Danklmair mit solidem Lauf heute und insgesamt hat sicher der Österreicher zuletzt auch gut verbessert.
    Walder nach starkem Training im Rennen wieder gut zurückgefallen, wenn dir dann eh schon die Ergebnisse fehlen, kommt da für morgen kein Selbstvertrauen auf.
    Zudem Walder gleich mit der 2 morgen und Danklmair sehr spät. Eher Vorteil für Danklmair.

    Sander - Casse 1 2,05 Interwetten 3/10

    Sander heute schon mit Fehler auf 13 gefahren, da wäre Top 10 drin gewesen. Casse heute nicht so gut zurecht gekommen und Trainings waren auch nicht so gut.
    Zudem die 1 morgen für den Italiener, was eigentlich kein Vorteil sein kann bei dem Wetter.

    Kommentar


    • JW0815
      JW0815 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Überträgt es wer live in Deutschland?

    • Sonictheeagle
      Sonictheeagle kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      JW0815 Eurosport 1

    Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
    Herren Super-G Saalbach Freitag 14.02 11:00 Uhr

    Jansrud to Win 7,5 interwetten 1/10
    Jansrud top 3 @ 2,5 interwetten 2/10


    Nyman - Ferstl 2 @ 2,0 bet365 3/10


    Caviezel - Dressen 1 @ 2,08 nordic/betsson 2/10
    Caviezel top 3 @ 3,4 bet365 0,5/10

    Caviezel to Win @ 10,0 nordic/betsson 0,25/10

    Pinturault - Clarey 1 @ 1,85 interwetten 3/10


    Walder - Danklmair 2 @ 1,95 unibet 2/10


    Sander - Casse 1 2,05 Interwetten 3/10
    Sehr schwer einzuschätzendes Rennen heute gewesen. Zweimal haben wir etwas Pech. Vorne raus war es im nachhinein doch besser, da die Piste doch gelitten hatte und durch eine Verschiebung von über zweieinhalb Stunden, die wärmeren Temperaturen + Schneefall, dem Untergrund geschadet haben. Jansrud war hatte mit 9 zwar eine gute Startnummer und war an der letzten Zwischenzeit auch auf Podestkurs, hatte aber leider kurz drauf einen verschneider und dann mit weiter Linie das kostet auf dem Kurs dann viel und wird nur 9. Leider auf den falschen Norweger gesetzt Kilde macht das Rennen. Pinturault war mit 4-5 Zehntel relativ deutlich vor Clarey. Walder zum einen mit gutem Lauf, allerdings auch Danklmaier, der aber auf schlechterer Piste keine Chance mehr hatte. Zwischendrin hatte es auch wieder in die Piste reingeschneit, so zwischen Startnummer 5 und 15, dass war auch nicht zuträglich. Aber bei so Verschiebungen, Verkürzungen und Schnee und Wind, was heute alles dabei war, kann es halt voll für dich laufen oder auch komplett gegen dich. Da ist das heute noch im Rahmen.
    Sander haben wir leider Pech der ist 3 Hundertstel langsamer wie Casse. Caviezel leider 16 Hundertstel am Sieg vorbei als 2. Immerhin Top 3 und gegen Dressen, der mit Startnummer 19. unglaublich gut noch auf Platz 3 fährt. Aber das schafft nur einer in seiner Form, bei der Piste.
    Ferstl haben wir dann doch auch mal Glück, der fährt zwar einen unglaublich schlechten Lauf, kam heute gar nicht mit der Piste und den Bedienungen zurecht, aber Nyman fällt mit etwas besserer Zeit aus.

    Bleibt immerhin ein Plus, auch wenns klein ist. Technik Rennen werden jetzt hoffentlich besser, dass Wetter schaut gut aus und der Hang ist anspruchsvoll für die Damen.

    + 0.66 EH

    Kommentar


      Damen Riesenslalom Kransjka Gora Samstag 15.02 10:00/13:00 Uhr

      Siegvorsprung über 0,17 Sekunden @ 1,85 Interwetten 4/10

      Quote die auf dem Hang mMn viel Value hat. Der Hang wird morgen schwer, weil pickelhart präpariert und mit zwei Steilhängen.
      Die Damen sind ja hier erst einmal gefahren aber auch in dem Rennen ging dieser Vorsprung locker durch. Bei den Herren hab ich die letzten 10 Rennen durchgeschaut.
      War immer ein größerer Abstand zwischen 1 und 2 und auch meistens zwischen 2 und 3.

      Vlhova to Win @ 4,5 unibet 2/10
      Vlhova top 3 @ 1,9 nordic/betsson @ 1,9 3/10

      Quote auf Brignone mit 2,xx haben da für mich morgen wenig Value.
      Da gehe ich lieber auf die Slowakin, die ihr ebenwürdig ist und Slowenien werden viel Fans von ihr da sein.
      Shiffrin wird weiter in Amerika bleiben, nach dem Tod ihres Vaters und die Rückkehr ist noch unbekannt.
      Schade eigentlich, weil das wären genau ihre Bediengungen und Hang gewesen.
      Vlhova mags aber auch schwer und man wird kraft brauchen sich durch zwei Steilhänge zu schwingen.

      Robinson - Holtmann 1 @ 1,85 interwetten 4/10
      Robinson top 3 @ 4,0 bet365/nordic/betsson 1/10
      Robinson to Win @ 13 bet365/nordic/betsson 0,25/10

      Hang sollte der Neuseeländerin auch entgegen kommen. Sie fährt mit eine der besten Techniken im Weltcup und ist die Läuferin der Zukunft mit ihren 19 Jahren.
      Auf schweren Hängen wie Sölden und Soldeu, wo auch die Herren ihre Herausforderung hatten und die Damen auch gefahren sind, stand sie zweimal auf dem Podest.
      In Österreich hatte sie ja zum Auftakt sogar gewonnen. Holtmann sehe ich etwas abfallen. Zuletzt ja ausgefallen in Sestriere und heute mit der Startnummer 1 auf dem Hang sehr schwer.

      Norbey - Riis-Johannessen 2 @ 1,9 unibet 3/10

      Geh hier auf die etwas erfahrenere Norwegerin, die auch insgesamt die besseren Ergebnisse in der Saison erziehlt hat. War in Sestriere starke 12. und in Lienz immerhin im Zweiten.
      Norbey war in Lienz nicht im zweiten Lauf und 8 Zehntel hinter Riis in Italien. Beide Strecken waren nach Sölden, Killington und Corchevel eher harter Untergrund wie heute.
      Deswegen sollte sich an der Konstellation nichts ändern. Dog ist Riis auch nur bei unibet ansonsten 1,6-1,7 Favo.

      Hrovat - Hector 1 @ 1,85 interwetten 3/10

      Hrovat hier mit Heimrennen und ihr liegen harte Pisten und wenns steil wird, da sie mit ihrer Größe im flachen meist Zeit verliert.
      Hector zuletzt 3 mal konstant gut aber Hrovat schon in Sestriere auf schweren Hang bei ähnlichen Bedienungen besser gefahren.
      Wenn die Slowenien keinen Fehler macht, was ihr leider manchmal platziert wird es ganz schwer für Hector.

      Holdener - Bassino 1 @ 2,2 unibet 3/10

      Holdener probiere ich zu der Quote mal. Bassino war ja bis Sestriere konstant gut, da allerdings nicht gut.
      Holdener ist meistens auf so Hängen stark und war hier im einzigen Rennen 2018 schon 4.
      Der kraftvolle Stil von ihr kommt ihr da entgegen. Bassino mit mehr Gefühl unterwegs, dass sie nach den schlechten Rennen in Sestriere erstmal wieder finden muss.

      Liensberger - Gisin 1 @ 1,8 unibet 4/10

      Gisin nach sehr starkem Beginn im RTL sehr weit abgefallen. Man muss auch dazu sagen sie fährt alle Disziplinen und das merkt man jetzt, desto länger der Winter dauert.
      Ergebnisse fast überall abgefallen. Am meisten im Riesenslalom. Liensberg kann deutlich mehr wie der erste Lauf in Sestriere, dass hat sie mit dem Podest in Lienz bewiesen.
      Die Österreicherin sollte gewarnt sein, auch im ersten Lauf morgen mit Zug den Schwung durch zuziehen. Hang ist im Vergleich zu Sestriere hinten raus nicht flach sondern auch steil was ihrer aktiven Fahrweise entgegen kommt.


      Tviberg - Gut-Behrami 1 @ 1,9 unibet 2/10

      Zum Schluss noch small auf Tviberg, die eine starke Saison fährt. Bis auf das Rennen in Sestriere, waren da viele gute Ergebnisse dabei in der Saison.
      Bis auf den Ausfall in Killington war sie 16,8 und 6 in Lienz, Courchevel und Sölden. Sestriere war damals eisiger wie gedacht, da hatten einige Probleme mit dem Set-up.
      Das kann ihreren Ausrutscher auf 25 erklären. Auf jeden Fall hatte der nicht ins Muster gepasst in der Saison und Kransjka ist da wie gesagt wieder ein ganz anderer Hang.
      Schwieriger eher wie Sölden, weil hinten raus mit Steilhang oder auch wie Lienz, da hast du auch im letzten Teil einen Steilhang und kein Flachstück.
      Gut-Behrami hatte sich etwas verbessert in den Speedbewerben und war auch Anfang der Saison im RTL wieder etwas besser. Zuletzt aber eher wieder sehr schlecht mit 24 in Sestriere und 23 in Lienz.
      Ihre Andrift Technik bei jedem Schwung braucht viel Gefühl und Timing, was du nur hast wenn du dich sicher und locker fühlst und die Ergebnisse stimmen.
      Ich sehe da im Moment ihr nix aufgehen. Deswegen auf die junge Norwegerin.

      Kommentar


        Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
        Damen Riesenslalom Kransjka Gora Samstag 15.02 10:00/13:00 Uhr

        Siegvorsprung über 0,17 Sekunden @ 1,85 Interwetten 4/10

        Vlhova to Win @ 4,5 unibet 2/10
        Vlhova top 3 @ 1,9 nordic/betsson @ 1,9 3/10


        Robinson - Holtmann 1 @ 1,85 interwetten 4/10
        Robinson top 3 @ 4,0 bet365/nordic/betsson 1/10
        Robinson to Win @ 13 bet365/nordic/betsson 0,25/10


        Norbey - Riis-Johannessen 2 @ 1,9 unibet 3/10


        Hrovat - Hector 1 @ 1,85 interwetten 3/10


        Holdener - Bassino 1 @ 2,2 unibet 3/10



        Liensberger - Gisin 1 @ 1,8 unibet 4/10



        Tviberg - Gut-Behrami 1 @ 1,9 unibet 2/10

        Super gelaufen heute. Technik Rennen sind es halt einfach!

        Robinson, Vlhova, Hrovat und Holdener alle auf dem Podest.

        Robinson heute eine klasse für sich, hätte nicht gedacht, das sie so allen davon fährt. Hatte im ersten einen schweren Fehler und auch im zweiten einen Mittleren. Somit verdient gewonnen gegen Vlhova die als einzige mithält, allerdings ohne Fehler auf knapp 3 Zehntel dran. Wäre mir mit dem Staking natürlich andersrum lieber gewesen, aber das ist meckern auf ganz hohem Niveau. Dafür ging die Siegvorsprungwette recht locker durch.
        Kleine Anmerkung hier noch Robinson ist erst 18, da habe ich mich in der Analyse um ein Jahr vertan.

        Bei den H2h natürlich Robinson alles durch, dass H2h gegen Holtmann war eine Bank die wird nur 18. mit über 3 Sekunden Rückstand. Podest und die 13,0 auf Sieg durch !
        Ähnlich bei Hrovat die wird ja zeitgleich 3. mit Holdener und hat insgesamt 6 Zehntel auf Hector. Holdener haben wir zur abwechslung mal Glück die ist 1 Hundertstel vor Bassino . Riis fährt nicht so gut kommt allerdings im Gegensatz zu Norbey in den zweiten Lauf und wird 29. Schlecht liefen Liensberger, die leider einen schlechten ersten Lauf zeigt und im Steilhang komplett querstellt. Oben hatte sie auch schon den ein oder anderen verschneider und kommt mit knapp über 2 Sekunden Rückstand ins Ziel. Zweiter Lauf dann mit zweit bester Laufzeit hinter Robinson. Gisin hatte aber leider 1 Sekunde auf die Österreicherin und ihr bleiben dann 4 Zehntel. Denke das potential hat man hier gesehen, aber so ist das manchmal, wenn nicht alles passt bist schnell hinten. Gut-Behrami heute stark verbessert, als 13. wäre vielleicht was drin gewesen für Tviberg, aber die fällt im ersten gleich oben aus.

        Insgesamt tolles Plus, was die letzten paar Rennen wieder reinholt und den Monat ins Plus bringt.

        + 16,35 EH

        Kommentar


          Damen Slalom Kranjska Gora Sonntag 16.02 10:00/13:00 Uhr

          Siegerin 1. Durchgang auch Gesamtsieg Ja + Vlhova - Swenn-Larsson 1 Kombi @ 2,26 interwetten 4/10
          Siegvorsprung über 0,8 Sekunden @ 2,75 bet365 3/10

          Vlhova ist im Moment die beste Slalomläuferin und war auf den schwierigen Strecken deutlich vor der Konkurrenz.
          Die Piste hat man ja heute gesehen, sehr hart und schwer präpariert, das Gelände mit dem sehr steilen Schlusshang ist sehr anspruchsvoll.
          In Flachau waren das eine ganz andere Nummer. Zum einen ja der Hang nicht schwer, kein wirklicher Steilhang und die Piste war eher weich, was der Slowakin nicht so entgegen kommt mit ihrem kraftvollen Schwung.
          Da der erste Lauf doch sehr gerade gesteckt war, war sie auch hier weit vor der Konkurrenz mit 6 Zehntel. Den zweiten Lauf hatte dann aber der Trainer von Shiffrin gesteckt und der war drehender und auf dem Schnee schwieriger für die Vlhova.
          Auf der harten Piste in Kranjska Gora bekommt sie in jeden Schwung alles zurück und da kann ihr im Moment keiner das Wasser reichen. Selbst Shiffrin war in Zagreb chancenlos, die restliche Konkurrenz um 3 Sekunden abgeschlagen.
          Desto mehr Radius im Lauf ist bei weicher Piste, desto mehr muss die Slowakin ihren Schwung setzen, was sie langsamer macht wie sonst.
          Heute im RTL war sie mit Robinson schon eine Klasse für sich. 1,2 Sekunden auf die 3. ist schon eine Packung und der Slalom ist ihre stärkere Disziplin.
          Ich leg mich da fest, zwei Slaloms mit Zagreb und Lienz gab es in der Saison mit ähnlichen Bedienungen und Gegebenheiten, in beiden ist sie mit Shiffrin der Konkurrenz davon gefahren.

          Danioth - Dürr 1 @ 1,85 interwetten 4/10

          Dürr zum Anfang der Saison mit guten Ergebnissen, dann aber komplett eingebrochen. Zagreb und Flachau waren es jeweils nur Platz 25 davor ein 6. in Lienz und in Killington Platz auch ein 25.
          Heute im RTL mit einem guten ersten Lauf, der zweite war allerdings zum vergessen, da ist sie dann wieder weit hinter gefahren.
          Da fehlt im Moment das Selbstvertrauen und dann bringst du keine zwei guten Läufe runter.
          Ganz anders Danioth, die hat sich in dem Winter in die Top 15 vorgefahren und macht da konstant ihre Ergebnisse. Saisonstart war noch mäßig mit 18. Levi und 20. Killington.
          Danach ging es aber steil bergauf und in Lienz und Zagreb waren es mit 7 und 8 zwei Top 10 Platzierungen. Hier muss man dazu sagen, es war eisig wie hier in Slowenien.
          Flachau wieder etwas zurückgefallen, aber mit Platz 12 auch noch sehr ordentlich. Ich sehe da gute Chancen das sie sich sogar zu diesem Rennen wieder steigert.

          Holdener - Liensberger 1 @ 1,83 bet365 3/10
          Holdener top 3 @ 2,25 nordic/betsson 2/10

          Da brauche ich eigentlich nur die Statistik heran ziehen. Holdener eigentlich fast immer vor Liensberger, außer sie fällt aus oder in wenigen Ausnahmen.
          Bis auf Zagreb dieses Jahr und Flachau letztes Jahr war es in den letzten 10 Slaloms wo sie durchgekommen ist oder nicht disqualifiziert wie in Lienz, nach Einfädler, immer vor der Österreicherin.
          Form geht jetzt auch langsam wieder Richtung Podest und die Schweizerin hat gezeigt, dass sie auf der Piste gut zurecht kommt, mit ihrem 3. Platz heute im Riesenslalom.

          Hrovat - Bucik 1 @ 1,8 unibet 3/10

          Hrovat ja heute mit ihrem besten Karriere Ergebnis beim Heimrennen. Ich probiere sie heute auch im Slalom.
          Flachau wäre sie schon vor ihrer Landsfrau gewesen, wenn sie im zweiten nicht ausgefallen wäre.
          Zagreb wäre sie davor auch besser gewesen als 28 da wäre sie in den Top 20 gewesen, macht aber unten noch einen Fehler.
          Lienz war sie starke 10 und das obwohl sie oben im flachen immer viel verloren hatte.
          Das Gelände habe ich ja gestern schon erwähnt es kommt ihr wesentlich entgegen mit Steilhang und oben auch mit einem gewissen Neigungswinkel.
          Insgesamt fährt sie im Moment den schnelleren Slalom Schwung wie Bucik, allerdings etwas höheres Fehlerrisiko.
          Bucik war bis jetzt noch nicht besser wie 18. in der Saison und in Lienz und Zagreb nicht mal für den zweiten Lauf qualifiziert.

          Gisin - Ackermann 1 @ 1,8 Interwetten 3/10

          Ackermann wurde jetzt bekannt, dass sie im Zeitraum um die Zagreb und Flachau Rennen Probleme mit ihrer operierten Hüfte hatte und deswegen nicht richtig trainieren konnte.
          Mittlerweile gab es ein Interview in dem sie meinte, dass es langsam wieder besser wird, allerdings ist es da fraglich ob sie da schon wieder ganz vorne reinfahren kann.
          Ackermann in ihrer ganzen Karriere doch sehr schwankend was die Ergebnisse angeht und Kleinigkeiten bringen sie oft aus der Bahn. Gisin heute ja schon gefahren und die war wirklich gut.
          Slalom war da auch im Bereich der Top 10 an die Top 5 ran in dem Winter. Da sehe ich die Deutsche morgen noch nicht ran kommen.

          Haver-Löseth - Truppe 1 @ 1,9 unibet 2/10

          Beide liefern sich ein knappes Duell. In Flachau und Levi war Truppe knapp vorne. In Zagreb und Killington die Norwegerin.
          Lienz war zwar die Österreicherin mit Platz 18 knapp vorne aber Haver-Löseth war im zweiten Lauf auf Podestkurs und macht dann einen schweren Fehler.
          Ich gehe hier small auf die Norwegerin, weil sie insgesamt besser abgeschnitten hat und auf den schweren Hängen wie Lienz und Zagreb vorne war.

          St-Germain - Holtmann 1 @ 1,85 interwetten 3/10

          Die Kanadierin macht einen guten Eindruck und war sowohl in Flachau und auch auf den schweren Hängen wie Zagreb und Lienz konstant um Platz 10 unterwegs.
          Holtmann hat nicht nur heute im Riesenslalom mit Platz 18 einen Dämpfer bekommen.
          Sie hatte schon seit Zagreb Anfang des Jahres kein gutes Ergebnis mehr und man merkt ihr das fehlende Selbstvertrauen an.
          Beide male hat sie heute im Steilhang nicht durchgezogen und sehr viel Zeit verloren. Da probiere ich mal die St-Germain.

          Curtoni (Lysdahl) / Gallhuber (Mair) Kombi @ 3,42 unibet 2/10

          Curtoni im Slalom einen "Ergebnis Maschine". Fast keine Fehler und wenn sie fit ist immer um 10-15 unterwegs. War in dem Winter nur in Zagreb hinter Lysdahl.
          Und die ist heute im RTL gestürzt. Da muss man schauen wie sie das für morgen wegsteckt. Ich sehe die Italienerin dann mit ihrer Routine vorne.

          Gallhuber eigentlich nur im Zagreb Rennen enttäuscht und das war vom Schnee sehr speziell da kamen einige nicht mit klar. Ansonsten in Lienz nach Platz 10 im ersten ausgeschieden.
          Flachau 11., Killington 8. und Levi 15. waren stark für ihre Comeback Saison. Sie hat das potenzial konstant Top 10 zu fahren, dass zeigen die Ergebnisse der Vergangenheit und der Trend.
          Mair war jetzt in Flachau in den Top 10 Ansonsten aber eher um Platz 15 unterwegs oder schlechter. Ich sehe sie auf dem schweren Hang eher wieder etwas weiter hinten und setzte da auf Gallhuber.

          Kommentar


          • Robär
            Robär kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Danioth mit Kreuzbandriß out

          Mair - Hrovat 2 1,95 3/10 B--win
          Das Heimrennen von Hrovat bringt einerseits die Gefahr des Überpowerns. Auf der anderen Seite hat sie möglicherweise einen set up Vorteil. Die Abstimmung auf dem harten Untergrund ist Grundvoraussetzung um gut zu fahren. Mair zuletzt gut, aber Weltcup bedeutet Auf und Ab. Top10 Plazierungen erreicht man nicht immer
          ChampionChampionSieger WM Contest 2006 ChampionChampion

          Kommentar


            Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
            Damen Slalom Kranjska Gora Sonntag 16.02 10:00/13:00 Uhr

            Siegerin 1. Durchgang auch Gesamtsieg Ja + Vlhova - Swenn-Larsson 1 Kombi @ 2,26 interwetten 4/10
            Siegvorsprung über 0,8 Sekunden @ 2,75 bet365 3/10

            Danioth - Dürr 1 @ 1,85 interwetten 4/10

            Holdener - Liensberger 1 @ 1,83 bet365 3/10
            Holdener top 3 @ 2,25 nordic/betsson 2/10

            Hrovat - Bucik 1 @ 1,8 unibet 3/10



            Gisin - Ackermann 1 @ 1,8 Interwetten 3/10


            Haver-Löseth - Truppe 1 @ 1,9 unibet 2/10


            St-Germain - Holtmann 1 @ 1,85 interwetten 3/10



            Curtoni (Lysdahl) / Gallhuber (Mair) Kombi @ 3,42 unibet 2/10

            Schade im Grunde heute bei Vlhova deutlich verschätzt und deswegen den Tag versaut.

            Vlhova gewinnt zwar das Rennen, die verdiente Siegerin wäre aber eigentlich Anna Swenn-Larsson gewesen. Hatte im zweiten Durchgang Einfahrt Steilhang 1,17 Sekunden Vorsprung, scheidet aber 4-5 Tore vor dem Ziel leider aus. Siegvorsprung wäre wahrscheinlich da sogar durchgegangen, aber leider sollte es nicht sein.

            Haver-Löseth leider ähnlich, die fährt eigentlich ein gutes Rennen, bis zum Steilhang im zweiten Durchgang. War nach dem ersten Lauf sogar auf Platz 2 und 61 Hundertstel vor Truppe, allerdings gelingt ihr die Einfahrt in den Steilhang dann überhaupt nicht und da rutscht sie dann runter und verliert insgesamt leider 1 Zehntel mehr auf Vlhova wie Truppe.

            Gisin, Hrovat und Holdener gehen sehr locker durch alle haben fast 1 Sekunde oder mehr herausgefahren.
            St.Germain hatte oben im ersten einen Fehler, verliert dann bis zum Steilhang wenig und ist da dann vor Holtmann, birngt aber nix da sie dann im Steilhang rausfliegt. Holtmann wird am Ende 20., bitteres H2h hier.

            Kombi war meine Spekulation bei Lysdahl ein Griff in die Tonne, die fährt heute wieder besser und ist 4 Zehntel vor Curtoni. Gallhuber mit super Zwischenzeit im ersten Durchgang ausgeschieden, Mair fährt auch stark aber wäre an die Zeit im ersten nicht ran gekommen. Danioth hatte ich übersehen, die werden wir leider wie viele in der Saison nicht mehr sehen. Dürr war im ersten ordentlich unterwegs mit Platz 12, fällt dann aber im zweiten Durchgang aus.

            Bleibt dann leider etwas Minus. Ich weiß ich sag es oft, aber heute wieder keine der knappen Dinger auf meiner Seite, bzw. Swenn-Larsson, dass die mal die paar Tore da noch runterkommt.

            - 4,21 EH

            Kommentar


              Zitat von Robär Beitrag anzeigen
              Mair - Hrovat 2 1,95 3/10 B--win
              Das Heimrennen von Hrovat bringt einerseits die Gefahr des Überpowerns. Auf der anderen Seite hat sie möglicherweise einen set up Vorteil. Die Abstimmung auf dem harten Untergrund ist Grundvoraussetzung um gut zu fahren. Mair zuletzt gut, aber Weltcup bedeutet Auf und Ab. Top10 Plazierungen erreicht man nicht immer
              lost
              ChampionChampionSieger WM Contest 2006 ChampionChampion

              Kommentar

              Ähnliche Themen

              Einklappen

              Meiste Beiträge

              Einklappen

              der letzten 30 Tage
              1
              831
              2
              348
              4
              332

              Meiste Beiträge in Analyseforen

              Einklappen

              Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

              Meiste erhaltene Danke

              Einklappen

              der letzten 30 Tage
              18 Plus Icon
              Wettforum.info
              Lädt...
              X