widgetinstance 1261 skipped.
X
Einklappen

Ski Alpin 2019/20 Seite 6 von 7

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
    Herren Slalom Zagreb 14:00 / 17:40 Uhr

    Noel to Win @ 6,5 bwin 0,5/10
    Noel to Win first Run @ 5,5 unibet 0,5/10
    Noel Top 3 @ 2,25 bwin 3/10

    Pinturault - Kristoffersen 2 @ 1,9 unibet 4/10


    Mölgg - Müffat-Jeandet 1 @ 1,8 unibet 5/10


    Meillard - Foss-Solevaag 2 1,9 interwetten 5/10


    Kolega (Marchant) / Schwarz (Jakobsen) / Popov (Haugen) Kombi @ 4,08 unibet 2/10
    Gutes Rennen heute, Noel wie erwartet stark unterwegs. Leider im ersten einen mittelschweren Fehler, ohne den er wahrscheinlich auch da vorne gewesen wäre.

    Pinturault im ersten mit großem Fehler und gerade so im Kurs geblieben wird 9. Da denkste eigentlich das sollte reichen für Kristoffersen. Kein Ahnung was mit dem Norweger los war, sah mir etwas nach Set-up (Ski) vergriffen aus und kam heute mit der sehr eisigen Piste nicht zurecht. Beide Läufe zum vergessen, war mit Abstand der schlechteste Slalom den ich bis her von ihm gesehen hab was die Laufleistung angeht. Wird am Ende nur 19. mit 4 Zehntel auf Pinturault.

    Mölgg fährt stark und wird 8. erster lauf sogar auf Podestkurs gewesen im zweiten unten etwas dosiert gefahren und noch zurückgefallen. Solevaag war eher andersrum der hollt im zweiten Lauf noch ein paar Plätze raus und fährt Top 15. Meillard war nicht mal im zweiten Lauf, der Schnee ist einfach nix für ihn. Und Müffat sogar etwas besser als erwartet wird 12. fehlt aber doch knapp 4 Zehntel auf den Italiener.

    Kombi geht leider verdient verloren der Marchant fährt zum einen in den zweiten Lauf und Kolega scheidet aus. Dazu fährt der Belgier auch noch Laufbestzeit im zweiten Run. Schwarz steigert sich wieder ein bisschen und wird 11. und Jakobsen scheidet im Ersten aus. Popov schafft knapp den zweiten Lauf nicht, aber Haugen ist im ersten out.

    Bleibt am Ende ein starkes + und bei Noel sind die Hundertstel mal auf unserer Seite. Sieben sind es am Ende auf Zenhäusern.

    + 8,5 EH

    Kommentar


      #77
      Mi 08.01. Ski Alpin - Slalom, Herren in Madonna di Campiglio, Trentino-Südtirol
      an 17:35 LIVE auf EUROSPORT

      Tipp: TOP 10 Manfred Mölgg 1.80 bwin 3/10

      Heimspiel für Brunecker Manfred Mölgg - der Slalomspezialist aus Süditrol, der konstant um die TOP 10-Platzierungen mitfährt. Italien mit voller Kapelle und einigen aussichtsreichen Kandidaten - nach dem starken Auftritt in Zagreb bietet sich Youngster Alex Vinatzer an, der ebenfalls aus der Region, aus Bozen kommt und in Kroatien mit einem Podestplatz überraschte. Die Südtiroler Mölgg, Vinatzer und Simon Maurberger machten den Slalom in Zagreb zu ihrer Party.

      Ich spekuliere aber auf die Erfahrung und Konstanz eines Mölggs, von dem ich keine negative Überraschung erwarte.

      Manfred Mölgg in Madonna di Campiglio zuverlässig:
      2018: 6. Platz
      2017: 7. Platz
      2016: 4. Platz
      2015: 8. Platz

      aktuelle Saison:
      Zagreb, Kroatien: 8. Platz
      Val-d’Isère, Frankreich: 14. Platz
      Levi, Finnland: 10 Platz

      Mölgg liebt das tradionelle Nachtrennen durch den Stangenwald mit den eigenen Fans im Rücken und berühmte Gäste wie Alberto Tomba und Giorgio Rocca motivieren selbstverständlich zusätzlich.

      Für Supertalent Alex Vinatzer kann man die 2.00 für die TOP 10-Platzierung einpacken. Er ist amtierender Juniorenweltmeister!
      https://scandtips.jimdofree.com
      Trabrennen in Schweden & Deutschland
      Fussball in Schweden

      Kommentar


      • Sonictheeagle
        Sonictheeagle kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Kann man auf jeden Fall probieren. Schade, dass außer Bwin nur noch sehr selten andere Bookies Top 10 drin haben.

      #78
      Herren Night-Slalom Madonna di Campiglio 08.01 17:45/ 20:45

      Mölgg - Meillard 1 @ 1,85 interwetten 5/10

      Der Mani eigentlich immer gut in Madonna und auch in der Saison schauts nicht schlecht aus, mit zwei Top 10 Ergebnissen in 3 Slaloms.
      Der Schweizer ja immer mit Problemen auf eisigen Pisten. Man kann in Italien mit einer recht eisigen Piste rechnen.
      Meillard hat da seine Problem und ist oft weit weg von den Toren. In Zagreb hat sich das bestätigt da war er nicht mal im zweiten Lauf.
      Zudem war er bis auf den Hang in Val disere lange nicht mehr in den Top 10 und im Slalom fast nur hinter Mölgg.
      Deswegen kann ich die Quotierung hier nicht ganz verstehen.

      Pinturault Top 3 NEIN @ 1,72 bet365 2/10
      Pinturault - Kristoffersen 2 1,85 interwetten 3/10
      Kristoffersen to Win @ 5,5 interwetten 0,75/10
      Kristoffersen Top 3 @ 2,0 interwetten 3/10

      Muss jeder selber wissen ob er hier mitgeht. Der technische Hang in Madonna ist auf jeden Fall eine ganz andere Kategorie, wie der in Zagreb.
      Im Vergleich zu Kroatien, war der Norweger hier immer ganz vorne dabei, deswegen haben die hohen Quoten jetzt auf ihn für mich Value, auch wenns in Zagreb gar nicht geklappt hat.
      Letztes Jahr als 2. nach dem ersten unglücklich eingefädelt, davor um 5 Hunderstel am Sieg vorbei. Die zwei Rennen davor beide gewonnen. In der Saison ja Levi gewonnen da war er weit vor Pinturault, der für mich hier wieder sehr overrated ist.
      War in Madonna noch nie besser wie 5. und der Franzose darf auf einigen Hängen einfach nicht zu den Favoriten zählen. Der 5 Platz ist auch schon ewig her, die letzten 4 Rennen war er hier 9.,10.,7. und 26.
      Podest können im Moment knapp 10-12 Läufer fahren, wenn alles passt und da würde ich den Franzosen hier noch gar nicht dazu zählen. Ich muss hier in dem Fall ein paar mehr Einheiten probieren.

      Myhrer - Yule 2 @ 2,37 bet365 2/10
      Yule Top 3 @ 7,0 bet365 0,5/10

      Yule in Zagreb enttäuschender 27. allerdings liegt im der Hang nicht so. Hatte im ersten Lauf sogar Bestzeit im Steilhang, unten kam er dann aber im Flachen mit dem drehenden Lauf nicht zurecht.
      Madonna ist da anders man hat einige tückische Übergänge drin und des ist wesentlich steiler. Der Schweizer war hat hier letztes Jahr gewonnen und war davor 4.
      Zudem war jetzt bis auf Val disere und Zagreb immer sehr konstant unterwegs und hatte mit Levi, Soldeu und Schladming 3 Podests in 4 Rennen.
      Seine Form ist nach wie vor gut und der Hang wird sein übriges tun, dass er wieder vorne mitfährt.
      Myhrer fährt auch eine gute Saison, kommt allerdingsauf dem Hang nicht ganz so gut zurecht. Der Schwede fährt schon seit über 15 Jahren mit und hat an fast jedem Hang schon mal auf dem Podest gestanden.
      Madonna zählt nicht dazu lediglich ein 4. Platz aus 2012 und ein 5. aus 2015 stehen zubuche. Meistens hats aber eher gerade so für die Top 10 gereicht.
      Letztes Jahr war er nicht für den zweiten Lauf qualifiziert, war aber nicht in Form. Saison ansonsten sehr stark mit 4. 2. und 5., allerdings war der Schweizer in Levi vor ihm.
      Zusammenfassend sehe ich hier gut Chancen für den Schweizer, die man small probieren kann.

      Khoroshilov - Kolega 1 @ 1,869 pinnacle 3/10

      Der Russe hier immer ganz ordentlich unterwegs war vorletze Saison sogar 2. hinter Hirscher nach Lauf 1. Ansonsten zwei drei Top 15 Ergebnisse und 2 mal im zweiten Lauf mit 22. und 23.
      Form passt im Moment auch hat saisonübergreifend 15,16,16 und Platz 21 gehollt. In Zagreb hatte wäre etwas mehr drin gewesen, da war auch auf Top 15 Kurs.
      Kolega in Zagreb ausgefallen, war oben aber schon weit hinten. Hab ihn ja zuletzt gegen Marchant gespielt, der sensationell gefahren ist in Zagreb.
      Hier in Madonna war der Kroate in zwei Anläufen noch nicht im zweiten Lauf dabei. Und insgesamt war der Russe nur in Val disere hinter Kolega.
      Ansonsten war der Russe 3 mal vorne. Wird schwer für den Kroaten hier überhaupt in den zweiten zu kommen

      Matt (Feller) / Jakobsen ( Strasser) Kombi @ 2,7 unibet 2/10

      Matt hier letztes Jahr mit einem starken zweiten Lauf und die Form geht steil bergauf. War in Zagreb bis zum Ausfall im zweiten in der Total Zeit sogar vor Noel.
      Hinzu kommt, dass er der technisch besser ist und mit den ganzen Übergängen im steilen, gegenüber Feller einen klaren Vorteil hat.
      Der ist hier in 5 Rennen 3 mal ausgefallen, was sogar für ihn über Durchschnitt liegt und einmal 5. und 21.
      Insgesamt sollte Matt hier vorne sein wenn ihm kein Fehler unterläuft

      Jakobsen muss ich meine Meinung von letzter Woche etwas revidieren. Die Wette gegen Schwarz ging zwar durch, allerdings war der Schwede schon wieder voll dabei und war im Steilhang bis zu Ausfall schnell.
      Zudem war er hier letztes Jahr schon 15. und da war er bei weitem noch nicht so in Form wie in dieser Saison.
      Strasser traue ich hier auf dem Hang nicht nochmal so einen Lauf zu. Ergebnisse in der Vergangenheit waren da auch alle jenseits der Top 20.
      Der Deutsche zwischen Levi und Zagreb eine Operation an der Hand und muss mit getapptem Stock an der Hand fahren, was auf dem Hang schwieriger wird wie in Zagreb durch die Neigung und die Übergänge.
      Ich rechne ihm schon etwas mehr aus wie die letzten Jahre vor Ort, dafür ist die Form in dem Winter einfach besser, allerdings recht das denke ich nicht für den Schweden.

      Siegvorsprung 0,20 oder weniger @ 2,2 unibet 2/10

      Quote kann man probieren. Dieses Jahr ist eine große dichte vorn bei den Top-Leuten und ich rechne mit einem knappen Sieg, was in Madonna öfter vorkommt, wenn man mal den Hirscher in den letzten Jahren wegrechnet.
      Kristoffersen ist im Moment auch nicht in der Überform, so wie vor 2 Jahren wo er noch mit über 1 Sekunde gewonnen hat.
      Die Laufzeit ist in Madonna im Vergleich auch wesentlich kürzer. Teils bis zu 15-16 Sekunden je nach Kurs wird hier gesamt weniger gefahren.
      Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 08.01.2020, 14:56.

      Kommentar


      • Gamblinho
        Gamblinho kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Sauber

      #79
      Zitat von scandtips Beitrag anzeigen
      Mi 08.01. Ski Alpin - Slalom, Herren in Madonna di Campiglio, Trentino-Südtirol
      an 17:35 LIVE auf EUROSPORT

      Tipp: TOP 10 Manfred Mölgg 1.80 bwin 3/10

      Heimspiel für Brunecker Manfred Mölgg - der Slalomspezialist aus Süditrol, der konstant um die TOP 10-Platzierungen mitfährt. Italien mit voller Kapelle und einigen aussichtsreichen Kandidaten - nach dem starken Auftritt in Zagreb bietet sich Youngster Alex Vinatzer an, der ebenfalls aus der Region, aus Bozen kommt und in Kroatien mit einem Podestplatz überraschte. Die Südtiroler Mölgg, Vinatzer und Simon Maurberger machten den Slalom in Zagreb zu ihrer Party.

      Ich spekuliere aber auf die Erfahrung und Konstanz eines Mölggs, von dem ich keine negative Überraschung erwarte.

      Manfred Mölgg in Madonna di Campiglio zuverlässig:
      2018: 6. Platz
      2017: 7. Platz
      2016: 4. Platz
      2015: 8. Platz

      aktuelle Saison:
      Zagreb, Kroatien: 8. Platz
      Val-d’Isère, Frankreich: 14. Platz
      Levi, Finnland: 10 Platz

      Mölgg liebt das tradionelle Nachtrennen durch den Stangenwald mit den eigenen Fans im Rücken und berühmte Gäste wie Alberto Tomba und Giorgio Rocca motivieren selbstverständlich zusätzlich.

      Für Supertalent Alex Vinatzer kann man die 2.00 für die TOP 10-Platzierung einpacken. Er ist amtierender Juniorenweltmeister!
      +2.40

      9. Platz für Mölgg (der notierte Youngster Vinatzer auf Platz 13)

      Spannend bis zum Schluss! Mölgg und ich profitierten glücklich durch die beiden Fehler von Schwede Myhrer und Schweizer Zenhäusern.
      https://scandtips.jimdofree.com
      Trabrennen in Schweden & Deutschland
      Fussball in Schweden

      Kommentar


        #80
        Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
        Herren Night-Slalom Madonna di Campiglio 08.01 17:45/ 20:45

        Mölgg - Meillard 1 @ 1,85 interwetten 5/10

        Pinturault Top 3 NEIN @ 1,72 bet365 2/10
        Pinturault - Kristoffersen 2 1,85 interwetten 3/10

        Kristoffersen to Win @ 5,5 interwetten 0,75/10
        Kristoffersen Top 3 @ 2,0 interwetten 3/10

        Myhrer - Yule 2 @ 2,37 bet365 2/10
        Yule Top 3 @ 7,0 bet365 0,5/10


        Khoroshilov - Kolega 1 @ 1,869 pinnacle 3/10


        Matt (Feller)
        / Jakobsen ( Strasser) Kombi @ 2,7 unibet 2/10


        Siegvorsprung 0,20 oder weniger @ 2,2 unibet 2/10
        Heute mal alles zusammengekommen, wo es zuletzt oft gehakt hat. Glück + die richtigen Schlussfolgerungen waren heute dabei und am Ende der beste Tag in der Saison.

        Kristoffersen hatte heute Probleme im Steilhang. Stellt im ersten einmal quer und im zweiten etwas zu viel Tempo rausgenommen, ansonsten hätte er wahrscheinlich gewonnen, oben war er sehr schnell. Denke Zeiten zeigen trotzdem, dass das Rennen in Zagreb eine Eintagsfliege war. Pinturault machts für uns nochmal spannend wir am Ende 5., war nach dem Ersten eigentlich weit abgeschlagen, fährt aber einen sehr guten Steilhang im zweiten Run.

        Yule hatte nach dem ersten geführt und bringts am Ende auch runter und gewinnt mit 1. Zehntel Vorsprung auf den Norweger. Siegvorsprung damit auch durch. Myhrer war im ersten auf 4 Zehntel dran fädelt im Zweiten dann aber ein. Verliert aber bis zur 1. Zwischenzeit viel Zeit und wäre an Yule eh nicht rangekommen.

        Khoroshilov war fast die beste Wette, der verliert in Lauf 2 noch ein bisschen was, war aber 5. nach dem ersten Durchgang und Kolega nicht mal im zweiten. Da lagen heute Welten dazwischen.

        Matt - Feller war Not gegen Elend, beide kommen nicht in den zweiten Lauf. Matt war der etwas bessere. Jakobsen heute die einzige Wette die etwas unglücklich lief der Strasser im ersten gut, zweiter mit Fehler fällt weit zurück. Da wäre schon was drin gewesen für den Schweden. Der fädelt aber leider im Ersten ein.

        Insgesamt kannst da aber nur zufrieden sein. Toller Tag, hoffe es haben sich ein paar was rausgepickt.

        + 19,237 EH
        Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 08.01.2020, 22:26.

        Kommentar


        • TOMK2010
          TOMK2010 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Buchmacher spenden wenn der Robär auf Urlaub ist, ich sehs schon da wird man den Robert wieder wegschicken müssen, dann treffen wir wieder ;-).

        • Sonictheeagle
          Sonictheeagle kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Herzlichen Dank. Wie heißt es so schön, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. 😅😂

        • Wettwahn
          Wettwahn kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Dann bist du jez wohl ein blindes, fettes Huhn

        #81
        Herren Riesenslalom Adelboden Samstag 11.01 10:30/13:30 Uhr

        Sarrazin - Braathen 2 @ 2,0 bet365 4/10

        Verstehe hier die Quotensetzung nicht ganz. Der junge Norweger fährt eine konstant gute Saison. War in allen drei RTL (Sölden 6., Beaver Creek 15., Alta Badia 8.) gut unterwegs.
        Im Slalom in Zagreb auch 6. und im Parallelevent in Alta Badia 5. Sarrazin ist da bei weitem nicht so konstant wie es die Ergebnisse zuletzt aussagen.
        Alta Badia war er im ersten Lauf 22. und die Piste war eine der schlechtesten in letzter zeit im Weltcup. Erwischt da einen guten Lauf, wo am Ende auf schlechteren Piste alle zu kämpfen haben.
        In Adelboden wird es wie letztes Jahr eher eine sehr harte/ eisige Piste geben, da wird sowas nicht möglich sein. In Beaver Creek bei seinem 13. wars ähnlich. Erster Lauf fast 2 Sekunden langsamer wie Braathen und dann auf guter Piste vorgefahren.
        Der Norweger war dann knapp hinter ihm.
        Braathen hat in der Saison schon gezeigt, dass er auf jedem Untergrund Schnell sein kann. Sölden war eher harter Schnee, da hatte sich Sarrazin gar nicht qualifiziert für den 2. Run.
        In Zagreb war es zwar ein Slalom aber eisig, in beiden Rennen konnte der Norweger überzeugen.
        Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 09.01.2020, 15:56.

        Kommentar


          #82
          Herren Riesenslalom Adelboden Samstag 11.01 10:30/13:30 Uhr

          Müffat-Jeandet - Read 1 @ 1,72 unibet,888sports 5/10
          Müffat-Jeandet Top 10 @ 2,75 bwin 0,5/10

          Der Franzose dreimal gepunktet, davon einmal 5. in Beaver Creek und in Sölden und Alta Badia weit hinten.
          Read in der Saison mit einem Ausrufezeichen zum Saisonbeginn, war da 7. in Sölden, danach allerdings zweimal ausgefallen.
          War zuvor überhaupt erst zweimal in den Top 15 in seiner Karriere und das war beides in Val disere und ist ewig her.
          Hier in Adelboden hats immer von der Zeit her nicht gereicht und er war nie im Zweiten.
          Der Franzose hat die Technik und das Zeug hier Top 10 zu fahren. Das hat er letztes Jahr zweimal geschafft und ist hier generell so gut wie immer an den Top 15 dran.
          Seis im Slalom oder RTL. Form ist nach schwachem Saisonstart in Levi (nicht qualifiziert für den 2. Run) und Sölden 28. auch wesentlich besser geworden.
          In den folgenden 6 Rennen war er 4 mal in den Top 15. In Madonna ist er im ersten Lauf ausgeschieden da waren die Zeiten auch nicht schlecht bis dahin.
          Alta Badia kam er mit der ruppigen Piste nicht zurecht im Zweiten und ist noch von 15 auf 24 zurückgefallen, dass wird hier in Adelboden nicht passieren.
          Overall würde ich hier Read gar nicht ins H2h setzten, wenn der Franzose keine Fehler macht sehe ich da keine Chance für den Kanadier.
          Da die Form immer besser wird beim Franzosen und er letztes Jahr hier zwei Top 10 Plätze eingefahren hat, small hier auch noch auf die Platzierung, leider bieten das fast keine Bookies an. Eigentlich schade, da das Angebot bei einigen Bookies eh schon sehr mau ist. Würde das Wetten auf die Ski Rennen um einiges attraktiver machen.


          Zubcic - Schmid 2 @ 2,3 nordic/bettson 2/10

          Der Kroate hat jetzt zuletzt in zwei Rennen wirkich überrascht und zwei Top 10 Ergebnisse eingeholt. Normal müsste man hier von einen gut gesetzten Quote ausgehen.
          Allerdings wird es in Adelboden eher hart bis eisig, also ganz anders wie in Beaver Creek, wo es geschneit hat und in Alta Badia, wo die Piste in einem sehr schlechten Zustand war.
          In beiden musstest du sehr auf tiefe Spuren achten die jeder Läufer vor dir reingefahren hat. Auf sehr harter Piste kommt sowas meist nur bei viel Radius vor z.B. im Steilhang und dann auch wesentlich dezenter.
          Schmid war in Alta Badia zuletzt auch wieder verbessert mit 3 Plätzen hinter dem Kroaten und hatte in der Vergangenheit immer wieder gute Ergebnisse auf harten Pisten.
          Zubcic war letztes Jahr in Adelboden nur 26., in Alta Badia gar nicht im zweiten Lauf und in Bansko 25.
          Es wird auf jeden Fall eine größere Umstellung und da beide in Adelboden noch nicht geglänzt haben in der Vergangenheit sehe ich das Eher 50/50
          Der deutsche war zudem in Sölden schon gut unterwegs auf härterem Schnee im ersten Lauf, da war er Top 15 und der 13. in Alta Badia sollte Selbstvertrauen geben.

          Pinturault Top 3 @ 1.85 bwin 4/10
          Pinturault to Win @ 5,5 bwin 1/10

          Wie schon erwähnt erwartet uns morgen eine härtere Piste wie in Amerika und Italien zuvor.
          Der Franzose kommt auf so einem Schnee besser klar und war in Adelboden immer sehr schnell unterwegs. Letztes Jahr hat er im Zweiten ein bisschen gepennt, war da auf paar Hundertstel an Kristoffersen und Hirscher dran.
          Ist am Ende noch 1. Platz nach hinten gefallen und 4. geworden, leider kann sowas aber mal passieren, wenn nicht alles passt. Die 3 Jahre davor liefen da wesentlich besser. 2018 ist das Trio in einer anderen Liga gefahren, da war er knapp 3., mit 3 Hundertstel auf Kristoffersen und 2 Zehntel auf Hirscher.
          Die zwei Jahre davor war er sogar 1. und 2. hier. Im Moment finde ich die Form im RTL zum Vergleich des letzten Jahres verbessert. Sölden und Soldeu hat er gewonnen. Dazwischen auch zwei Fis Rennen suverän gewonnen.
          Beaver Creek ist er bekanntlich nicht gut. In Alta Badia war die Piste im zweiten schon sehr schlecht das liegt im nicht, dafür im ersten Lauf auf 2 Zehntel auf Kristoffersen dran und in Italien war er eigentlich auch in seiner Top-Zeit nie besser wie 3. am Ende.
          Ich sehe in da morgen eigentlich schon um den Sieg mitfahren, wenn er keinen Fehler macht und gerade die Schlüsselstelle Steilhang, sollte ihm liegen. Denn in dem Winter war er in den Steilstücken einer der besten.
          Wird morgen auf einen Zweikampf rauslaufen mit Kristoffersen, den ich allerdings wesentlich knapper sehen wie es die Quoten aussagen. Der Norweger hatte in dem Winter auch einige Probleme und ist auf jeden Fall hier schlagbar.


          Windingstad (Murisier) / Kranjec (Ford) Kombi @ 2,67 unibet 2/10

          Windingstad hat eine starke Entwicklung durchgemacht. Ende letzter Saison gings steil bergauf und das setzt er auch in der Saison fort. Höhepunkte waren der 2. Platz in Kranjska Gora letzte Saison und der Sieg im Parallelevent in Alta Badia.
          Seither ist er auch nur einmal ausgefallen und ist wesentlich sicherer geworden, wie in den Jahren zuvor. Zuletzt gabs einen starken 7. Platz in Alta Badia.
          Hat aber auch schon bewiesen, dass er auf härteren Pisten wie Bansko (7.) mithalten kann. Gegen den Schweizer musst er sich nur wegen einem Ausfall in Beaver Creek geschlagen geben war da aber bei den Zwischenzeiten dabei.
          Sölden und Alta Badia war Murisier wesentlich schlechter. Der Schweizer meistens so zwischen 10-20 unterwegs, immer wieder mit Ausbrechern nach hinten und vorne
          In Adelboden ist er in seiner Karriere erst einmal durchgekommen in 5 Anläufen und rein von der Laufleistung seh ich den Norweger vorne.
          Etwas fehleranfälliger würde ich ihn zwar schon einschätzen, aber so wie sich Windingstad in den letzten 10-12 Rennen stabilisiert hat muss ich es in der Kombi hier probieren.

          Kranjec ist neben Kristoffersen und Pinturault, der konstanteste Läufer im RTL zurzeit. Egal welcher Untergrund der Slovene liefert.
          Sei es in Saalbach im Sulzschnee, wo er letzte Saison gewonnen hat oder in Soldeu auf dem Podest, wo es eher hart(eisig) war.
          Seit seinem ersten Weltcupsieg in Österreich vor 9 Rennen, hatte er eigentlich nur einen Lauf dabei der nicht gut war.
          Leider war der in seiner Heimat Kranjska Gora (Slovenien), wo er nach dem ersten noch gut auf 6 stand und dann den zweiten etwas verhauen hat und nur "9." wurde.
          Ansonsten liefert Kranjec wie am Fließband die guten Runs und war seither immer Top 5 in den anderen 8 Rennen.
          Hier Vorort waren es zuletzt zweimal 5. Im Vergleich kann da der Amerikaner nicht mithalten. Der Saisonstart war zwar sehr stark mit Platz 4. und 1. in Beaver Creek.
          Allerdings ist die Konstanz bei Ford bei weitem nicht so gut und in Adelboden auf harter Piste wirds für ihn nicht für ganz vorne reichen.
          Alta Badia war gar nix, ein zwei Teilzeiten waren ganz gut ansonsten weit zurück auf Platz 20. Davor die Saison nur ein Top 5 Ergebnis in Alta Badia.
          Hier in Adelboden war er überraschend gut letzte Jahr, da hat er den erste Lauf optimal erwischt und war auf Schlagdistanz mit der Spitze.
          Allerdings verliert er im zweiten wieder viel Zeit und fällt noch zurück. Ansonsten war Adelboden mit einem 17. Platz und 3 outs nicht wirklich gut für ihn.

          Kommentar


          • Sonictheeagle
            Sonictheeagle kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Thanks Jonys24!

          • Sonictheeagle
            Sonictheeagle kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Pinturault dann lieber weglassen! Bei Magen-Darminfekt wird es natürlich schwierig. Tut mir leid an die jenigen, die schon getippt haben ich kann es leider auch nicht auscashen.
            Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 10.01.2020, 23:48.

          • Sonictheeagle
            Sonictheeagle kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Der Tipp bleibt natürlich stehen und wird ausgewertet. Was Hoffnung macht, ist, dass er in Madonna anscheinend auch schon krank am Start war. https://www.instagram.com/p/B7EvcbQIuG3/. Da war er stark für den Hang.

          #83
          Damen Abfahrt Altenmark-Zauchensee Samstag 11.01 11:45 Uhr

          Kurz hier noch ein paar Tipps für die Abfahrt, leider hier nicht so viel Zeit für eine ausführliche Analyse.

          Schmidhofer Top 3 @ 2,25 Interwetten 3/10
          Schmidhofer to Win @ 6,0 Interwetten 1/10

          Schmidhofer im ersten Training 2. und heute bis zum Ausfall gut dabei gewesen. Hatte gute Chancen, bei einem guten Schlussteil das Training auch zu gewinnen.
          Leider ist ihr nach der Panoramakurve der Außenski aufgegangen. Die Österreicherin eigentlich eine die das gut wegsteckt, ihr ist dabei auch nix passiert.
          Nimmt man somit beide Trainings zusammen, hat sie für mich den besten Eindruck hinterlassen.

          Gut-Behrami - Suter 1 @ 2,0 bet365 3/10

          Suter hier denke ich knapper Favo, weils einfach vorher in der Saison bessere Ergebnisse hatte. Fand sie heute im Training aber nicht so sicher und war auch in beiden Trainings hinter Gut.
          Sie ist eigentlich eine die im Training schon gut riskiert und ans Limit geht. Gut war hier immer ganz gute Ergebnisse, für ganz vorne hats zwar noch nicht gereicht aber Top 5 war sehr konstant dabei.
          Wenns im Training gut klappt bei ihr sollte auch was im Rennen drin sein, da ist es ähnlich wie bei Suter.

          Venier - Delago 1 @ 1,85 interwetten 3/10

          Venier eine die im Training immer bissl weiter hinten ist. War im ersten Training 22. im zweiten schon bissl zugelegt und 13.
          Delago war einmal 10 und 11. also auch nur knapp vor der Östereicherin. Ergebnisse zuletzt war Delago in 4 der letzten 6 Rennen hinten.
          Meistens wars schon im Training abzusehen das die Delago vorne rein fährt. Deswegen geh ich davon aus das die Österreicherin noch eine Schippe drauf legt.
          Small kann man auch aufs Podest schauen, wer 3 Podest in den letzten 7 Abfahrten holt, darf nicht so hoch quotiert sein.

          Ortlieb - Mckennis 2 @ 2,38 2/10

          Ortlieb stark verbessert in dem Winter was die Ergebnisse angeht, war aber in den Training nicht ganz vorne dabei so wie in Lake Louise.
          Mckennis war im zweiten Training vor ihr und hatte sogar noch einen groben Fehler drin. Quote ist mir dafür zu hoch.

          Kommentar


            #84
            Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
            Damen Abfahrt Altenmark-Zauchensee Samstag 11.01 11:45 Uhr



            Schmidhofer Top 3 @ 2,25 Interwetten 3/10
            Schmidhofer to Win @ 6,0 Interwetten 1/10


            Gut-Behrami - Suter 1 @ 2,0 bet365 3/10



            Venier - Delago 1 @ 1,85 interwetten 3/10



            Ortlieb - Mckennis 2 @ 2,38 2/10

            Leider heute ein ganz anderes Rennen wie noch in den Trainings. Zum einen verkürzt und wegen Nebel oft unterbrochen, zudem die ersten 5-6 Nummern mit Pistennachteil, da wurde es hinten raus schneller. Venier, Schmidhofer und Siebenhofer alle drei Top Läuferinnen der Österreicher hatten dadurch heute keine Chance.

            Suter kam mit der etwas langsamen und verkürzten Strecke leider am besten zurecht und gewinnt das Rennen sogar. Ähnlich bei Delago was halt sehr bitter ist. Wie gesagt das war heute ein anderes Rennen wie noch in den Trainings. Kostet leider jede Menge heute bei den Damen.

            Gut-Behrami fährt bis nach der Panoramakurve auf Podest kurs und wäre evtl. nochmal knapp geworden mit Suter aber dann ist die Schweizerin weit draußen und verliert sehr viel Zeit.
            Mckennis muss dann natürlich noch einen Schweinelauf runterlegen und Ortlieb braucht eigentlich nur runter fahren.

            Sry an der stelle aber solche Rennen gibt es leider immer wieder bei einer Freiluftsportart.

            - 12,0 EH

            Kommentar


            • Robär
              Robär kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Bei Verkürzungen oder Verschiebungen liegt das Glück fast immer beim Bookie. Bei dem Rennen lief alles für den Bookie

            #85
            Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
            Herren Riesenslalom Adelboden Samstag 11.01 10:30/13:30 Uhr

            Müffat-Jeandet - Read 1 @ 1,72 unibet,888sports 5/10
            Müffat-Jeandet Top 10 @ 2,75 bwin 0,5/10



            Zubcic - Schmid 2 @ 2,3 nordic/bettson 2/10


            Pinturault Top 3 @ 1.85 bwin 4/10
            Pinturault to Win @ 5,5 bwin 1/10



            Windingstad (Murisier) / Kranjec (Ford) Kombi @ 2,67 unibet 2/10
            Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
            Herren Riesenslalom Adelboden Samstag 11.01 10:30/13:30 Uhr

            Sarrazin - Braathen 2 @ 2,0 bet365 4/10
            Herren liefen zum Glück etwas besser. Pinti macht leider oben einen schweren Fehler gleich im ersten Lauf ansonsten wäre der voll dabei gewesen. Der kostet oben schon 6-7 Zehntel.
            Zweiter Lauf war nicht gut, da war seine Erkrankung zu sehen. Podest wäre trotzdem drin gewesen. Tipp war aber schlecht.

            Braathen und Müffat waren gut beide liefern und Müffat fährt sogar aufs Podest. Windingstad leider heute nicht am Start, schade da Murisier weit hinter fällt und der Norweger das locker gepackt hätte. Kranjec gewinnt und Ford out im ersten. Somit hier zumindest ein bisschen was gewonnen.

            Schmid fährt eigentlich ganz gut macht im zweiten Lauf nur unten im Steilhang einen dicken Fehler und fällt noch weit zurück. War im ersten auf 1 Zehntel an Zubcic dran der immer besser wird und nach drei Versuchen ist der Kroate jetzt endgültig für mich no bet. Unglaublich der wird sogar 2. heute

            Macht am Ende ein Plus hier. Der Tag aber durch die Damen nicht gut. Muss morgen wieder besser werden.

            + 2,615 EH

            Kommentar


              #86
              Damen Kombi Altenmark-Zauchensee 12.01 9:15/11:45 Uhr

              Vlhova to win @ 13,5 nordic 0,5/10
              Vlhova Top 3 @ 3,4 bet365 3/10
              Holdener - Vlhova 2 @ 2,9 Tipico 3/10

              Vlhova mit Shiffrin im Slalom im Moment das Maß aller Dinge. Und bei einer Kombi kommt es eher auf den Slalom an. Morgen wirds auch wieder schöner und Vlhova war in den Training sehr stark.
              Und nicht weit von der Spitze weg. Zudem wirds morgen ein Super-G, was ihr als Technikerin noch entgegen kommt. Wenn sie um die Sekunde Rückstand bleibt auf die Spitze ist es im Slalom locker drin.
              Zumal ihre härtesten Konkurrenten wie Brignone, Holdener und Gisin auch erst mal ganz vor fahren müssen. Shiffrin hat hier bis jetzt gar nicht trainiert und grad unten nach der Panoramakurve wird für sie morgen schwer.
              Holdener war im Training sogar hinter der Slovakin und in Are beim letzten Kräftemessen ging es ein paar Hunderstel für die Schweizerin aus.
              Im Moment ist Holdener aber im Slalom nicht dran an Vlhova, was die Leistungen angeht und bräuchte mMn schon einen guten Vorsprung im Super-G.

              Gisin - Brignone 1 @ 1,9 interwetten 4/10

              Gisin kam gut im Training klar auf der Strecke und war heute 3. auf verkürzter Strecke. Zudem ist ihre Slalomform besser wie die von Brignone.
              Würde Gisin hier eher eine 1,5-6 geben, da die Italienerin schon eine guten Vorsprung im Super-G raus fahren müsste um im Slalom dann eine Chance zu haben.

              Herren Slalom Adelboden 12.01 10:30/13:30 Uhr

              Noel to Win @ 3,75 interwetten 2/10
              Noel - Kristoffersen 1 @ 1,85 interwetten 3/10

              Der Hang in Adelboden was für Techniker mit den vielen Übergängen. Der Franzose war hier letztes Jahr schon 2. hinter Hirscher und kommt mit einem Sieg und einem Podest aus Madonna hier her.
              Kristoffersen hat mir heute trotz des 3. Platzes nicht so gut gefallen. Grad der erste war wieder ein Lauf zum vergessen, ohne großen Fehler 5 Zehntel auf die Spitze verloren.
              Auch in Madonna hat er viel Zeit verloren im Steilhang und war nur ganz knapp vor dem Franzosen, der im ersten Zeit liegen lassen hat.
              Rein von der Laufleistung sehe ich den Franzosen knapp vorne, der im Moment den schnelleren Schwung fährt.

              Zenhäusern Top 3 @ 3,75 bet365 2/10

              Der Schweizer in der Saison sehr konstant, was die Laufleistung angeht. In beiden Ausfällen dieses Jahr waren die Zwischenzeiten auf Podestkurs und in Zagreb war er ja Zweiter.
              In Levi war er 4. ganz knapp geschlagen von Yule. Pinturault ist ja angeschlagen und Yule ist hier nicht so stark. Deswegen probiere ich mal den langen Schweizer.

              Mhyrer - Yule 1 @ 2,2 interwetten 3/10

              Yule hat hier in Adelboden grad oben immer Probleme weil er mit größerem Torabstand immer Probleme hat einen schnellen Schwung in den Schnee zu bekommen. Deswegen war er hier noch nie besser wie 8.!
              Myhrer war hier immerhin schon auf dem Podest und mit Top 5 muss man immer mit ihm rechnen. War bis zum Ausfall auch ganz vorne dran in Madonna und ist in der Saison neben Kristoffersen, Pinturault und Noel, der konstanteste was die Ergebnisse angeht.

              Mölgg - Ryding 2 @ 1,9 bet365 5/10

              Mölgg heute im RTL zum einen schlecht im erste Lauf und im zweiten schwer gestürzt.
              Gab zwar leichte Entwarnung im Krankenhaus, dass sein Kreuzband nicht gerissen ist, wird heute aber einige Probleme haben auf der schweren Strecke in Adelboden falls er an den Start geht.
              Wenn er nicht am Start ist wirds ein Void, falls doch sehe ich gut Chancen, dass er Engländer dann vorne ist. Ryding hier noch nie ganz vorne dabei aber in den letzten 3 Anläufen immerhin zwei Top 15 Ergebnisse.
              Der Italiener kam mit der Strecke in den letzten 4 Jahren nur einmal zurecht und war ansonsten weit abgeschlagen.

              Feller - Schwarz 2 @ 1,85 unibet 3/10

              Schwarz mit soliden Slalom in Madonna und heute ähnlich im RTL gefahren. War hier letztes Jahr 1. nach dem ersten Lauf und die Form wird langsam besser.
              Feller seh ich auf dem Hang keinen Stich setzten, der kommt gerade von einen Bandscheibenvorfall zurück und hatte jetzt einen ganz guten Lauf auf einem einfacheren Hang in Zagreb mit sehr geradem ersten Lauf.
              Da wird es heute wesentlich schwieriger und seine Adelboden Bilanz ist zum einem mit Ausfällen übersät und nicht wirklich gut.

              Müffat-Jeandet - Gross 1 @ 2,13 pinnacle 3/10

              Der Italiener hat mir in Madonna gar nicht gefallen. Und war eigentlich nur auf der ruppigen Piste in Val disere gut. Heute wieder eher eine Piste wie in Madonna vorzufinden.
              Der Franzose hat heute schon vergelegt und sollte viel Selbstvertrauen haben, nach dem 3. Platz gestern im RTL. Der Franzose ist wie schon gestern erwähnt in guter Form.
              Gross hatte ein gutes Rennen in Frankreich das wars, da darf Müffat-Jeandet hier kein Dog sein.
              Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 11.01.2020, 23:22.

              Kommentar


              • bm14ibe
                bm14ibe kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Zenhäusern ist gesundheitlich angeschlagen (Magen-Darm-Grippe). Ich hoffe er hat trotzdem genug Kraft und fährt aufs Podest. Wird aber sehr schwierig.

              • Sonictheeagle
                Sonictheeagle kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ja war hier aber erst 10 Minuten vor dem Rennen über das ORF zu erfahren. Gab davor leider keine Infos. Leider geht die Darm-Grippe im Ski-Zirkus um und es sind einige angeschlagen. Hat jetzt leider um 8 Hundertstel nicht geklappt. Bitter.

              #87
              Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
              Damen Kombi Altenmark-Zauchensee 12.01 9:15/11:45 Uhr

              Vlhova to win @ 13,5 nordic 0,5/10
              Vlhova Top 3 @ 3,4 bet365 3/10
              Holdener - Vlhova 2 @ 2,9 Tipico 3/10

              Gisin - Brignone 1 @ 1,9 interwetten 4/10


              Herren Slalom Adelboden 12.01 10:30/13:30 Uhr

              Noel to Win @ 3,75 interwetten 2/10
              Noel - Kristoffersen 1 @ 1,85 interwetten 3/10

              Zenhäusern Top 3 @ 3,75 bet365 2/10



              Mhyrer - Yule 1 @ 2,2 interwetten 3/10

              Mölgg - Ryding 2 @ 1,9 bet365 5/10

              Feller - Schwarz 2 @ 1,85 unibet 3/10

              Müffat-Jeandet - Gross 1 @ 2,13 pinnacle 3/10

              Bitteres Wochenende, gestern macht das Wetter einen Strich durch die Rechnung, heute scheidet Vlhova und Noel aus. Beide waren gut unterwegs. Noel war kurz vor dem Ziel an der letzten Zwischenzeit schnellster und 3 Zehntel vor Kristoffersen und 15 Hundertstel vor Yule, der nach ihm noch kam. Er scheidet aber leider 10 Tore vor dem Ziel aus und versaut mir hier beide Wetten. Vlhova noch bitterer, ihr geht der Bindung auf. Hatte oben Top-Speed + schnellste Zeit und das im Super-G, wo ich sie eigentlich gar nicht ganz vorne erwartet hätte.

              Zenhäusern war angeschlagen, haben sie aber leider erst kurz vor Start im Orf gesagt, hatte vorher extra geschaut nach Pinturault, da war leider nix zu finden. Im Moment geht da die Margen-Darm Grippe um und einige sind betroffen. Gisin leider auch im Super-G ausgefallen, Brignone aber stark wäre schwer geworden.

              Yule leider falsch eingeschätzt, der lässt den Adelboden Fluch hinter sich und gewinnt verdient. Wäre eigentlich nur knapp geworden, weil er oben einen großen Fehler macht. Der fällt da aber natrülich nicht aus und kann sich gerade noch retten. Myhrer im Zweiten ganz gut gefahren der Erste war zum vergessen.

              Schwarz schnappt Zenhäusern das Podest weg und wird 3. Feller war schon im ersten 4 Zehntel hinten und fädelt im zweiten Run mal wieder ein. Müffat fährt ähnlich gut da hat Gross in beiden Läufen keine Chance, wird am Ende 5. Mölgg nun entgültig bestätigt, dass er eine Kreuzbandriss hat, da war natürlich nicht an fahren zu denken. Die Wette ist void. Gute Besserung an der Stelle an den Südtiroler, der sehr wahrscheinlich mit seine 37 Jahren nicht mehr zurück kommen wird in den Weltcup. An der Stelle danke Manii , in den letzten 2 Jahren immer viel gewonnen mit dir.

              Bittere Pille am Ende. Potenzial war heute sehr viel da, die Ausfälle machen aber alles kaputt und so bleibt ein Wochenende zum vergessen. Dienstag geht es in Flachau weiter bis dahin noch schönen Rest Sonntag.

              - 14,56 EH

              Kommentar


                #88
                Damen Night-Slalom Flachau Dienstag 14.01 18:00/20:45 Uhr

                Gisin - Swenn Larsson 2 @ 1,8 interwetten 5/10
                Swenn Larsson Top 3 @ 6,0 interwetten 0,5/10

                Für mich unverständlich wie man das hier fast 50/50 quotieren kann.
                In 3 von 4 Slaloms war die Schwedin vorne. Zagreb 5. und Killington 3. wars deutlich, in Levi immerhin auch knapp 7 Zehntel.
                Lienz war die Schwedin im Ersten out, dass war mit Abstand der beste Slalom von Gisin in ihrer Karriere da wurde sie 3.
                Ansonsten eher nicht in den Top 5 anzufinden. Hang heute auch ganz anders wie in Lienz. Bei Flachau heute passt der Name eigentlich ganz gut.
                Oben gehts ein bisschen steiler los aber nicht gerade technisch Anspruchsvoll, ansonsten doch im Vergleich zu vielen Strecken sehr flach.
                Swenn Larsson hat letztes Jahr ihren Durchbruch geschafft und seither in Maribor, Are und Killington 3 Podest geholt. Davor war sie in ihrer Karriere nur in Are auf dem Podest.
                Sie ist eine die gerade wenn es flacher ist immer vorne dabei sein kann. Fährt eine ziemlich breite Skiführung die da gut passt. Im Steilen hat sie da öfter Probleme grad wenns technisch anspruchsvoll wird.
                Are und Maribor sind eher flache Hänge, so wie hier Vorort. Letztes Jahr wars hier auch schon 3., wurde aber nachträglich disqualifiziert, weil sie eingefädelt hatte.
                Ich nehme noch small die Podest Wette auf sie mit Interwetten ist da weit über dem Markt.

                Wikström - Holtmann 1 @ 2,05 Interwetten 3/10

                Wie ich zuvor schon in Lienz geschrieben hab, ist Wikström nach einigen Rückenproblemen in der letzten Saison wieder im kommen.
                Winter 16/17 und Teile vom Winter 17/18 wars mal an den Podestplätzen dran und regelmäßig Top 10. Danach war bis Ende letzter Saison die Form im Keller.
                Ende letzter Saison und in der jetzt laufenden wars regelmäßig in den Top 15.
                Bis auf das Rennen in Lienz, wo sie sich scheinbar am Set-up vergriffen hat, waren das ansehenliche Läufe.
                Maribor 19., Spindler Mühle 9., Levi 11. , Killington 16. und Zagreb 10. waren die letzten Rennen, neben dem Ausrutscher in Österreich.
                Grad auf hartem/eisigen Untergrund ist sie eigentlich nicht schlecht. Flachau haben die Ergebnisse bis auf das Jahr wo sie im Formtief war eigentlich gepasst.
                Holtmann mittlerweile im RTL ganz vorne dabei, teilweise überträgt sich das auch auf den Slalom und dann ist sie der Schwedin ebenwürdig.
                Allerdings hollte die Norwegerin meistens ihre Top 15 Ergebnisse wenn man Selbstvertrauen im vorherigen RTL sammeln konnte.
                Bis auf zwei 12. Plätze in Levi hats bei solchen Einzelevents noch nichts zustande gebracht.
                Flachau gibt es vorher keine RTL und die zwei Jahre davor, kam nur ein 24. und ein Ausfall im zweiten Lauf heraus.

                Ackermann - Danioth 2 @ 2,5 bet365 2/10

                Das muss ich small probieren. Die Deutsche hatte zuletzt große Probleme in Zagreb und war im Interview etwas ratlos nach dem Rennen worans lag.
                War da nur 19. und zeigt mal wieder auf das ihr die Konstanz fehlt. Lienz und Killington waren gut Levi mit 18. wieder zum vergessen.
                Danioth hingegen hat mich da zuletzt 2 Wetten gekostet die ist sozusagen von 0 auf 100 in die Top 10 und war in Zagreb toll unterwegs als 8. Lienz wars ja schon 7.
                Generell macht das Schweizer Technikteam in den letzten Wochen einen starken Gesamteindruck, da pusht man sich anscheinend gegenseitig im Training.
                Ich sehe das hier 50/50, selbst wenn Geiger wieder besser fährt, kann Danioth bei gleichbleibender Leistung vorne sein.

                Mair - Hrovat 2 @ 2,1 bet365 2/10

                Auf so einem flachen Hang geh ich auf die die mMn mehr riskiert. Und das ist die kleine Slovenin.
                Hrovat war in Lienz schneller und wäre auch in Zagreb vor der Österreicherin gewesen, hätte sie unten nicht noch einen dicken Fehler eingebaut.
                Man merkt also das ihr die härteren Pisten die jetzt kommen eher gefallen. Levi und Killington wars eher weich da wars einmal nicht qualifiziert und einmal out.
                Ergebnisse von letztem Jahr sprechen auch für Hrovat, die war hier 16. und Mair nichtmal im zweiten Durchgang.

                Curtoni (Hector) / Fjällström (Meillard) Kombi @ 2,92 unibet 3/10

                Die Italienerin, war zuletzt auf zwei ähnlichen Piste, was zumindest den Untergrund angeht wieder besser.
                Lienz wars 14. und Zagreb 13. Flachau ist sie eigentlich auch immer so um die Top 15 unterwegs und ist hier schon X mal runtergefahren.
                Hector doch eher im RTL gut, verstehe nicht warum man sie hier mit einer Slalomspezialistin matched.
                Saisonanfang hatte Curtoni verhauen danach wars 3 mal top 15. Hector nur in Levi zum Start gut auf 13. ansonsten ist mit ihr eigentlich nicht in den Top 15 zurechnen.
                Leg mich da fest, wenn die Italienerin keinen Blödsinn macht ist das eine sichere Wette, Quote ist halt nicht zu groß, deswegen die 2er Kombi.

                Fjällström keine Überläuferin, war aber zuletzt solide unterwegs. Hat zuletzt dreimal gepunktet und war 16. 23. und 15. Nur in Levi hats mit der Quali nicht hingehauen.
                Ich spiel sie hier gegen Meillard die in Zagreb hoffnungslos von oben bis unten keine Chance hatte. War da 1 Sekunde zu langsam. Lienz war sie nach wenigen Toren schon out.
                Heute musst riskieren auf dem einfachen Hang um einen gute Zeit zu fahren. Denke wenn die Schwedin hier die Quali schafft was locker drin ist, geht das hier durch.

                Siegvorsprung 0,0 - 0,19 Sekunden @ 6,0 bet365 1,5/10
                Siegvorsprung 0,20 - 0,39 Sekunden @ 7,0 bet365 1,5/10

                Eigentlich kommen morgen nur zwei infrage die das Rennen gewinnen können. Shiffrin und Vlhova
                Die Amerikanerin wird nach der herben Niederlage in Zagreb, hier in Flachau zum Gegenangriff ausholen.
                Allerdings ist die Slovakin in einer bestechenden vorm und ich erwarte ein knappes Rennen. Shiffrin hatte in Zagreb einen ihrer seltenen Fehler der ihr knapp 8 Zehntel kostet.
                Wäre also hier scho mal wesentlich knapper gewesen. Killington hatte Shiffrin suverän gewonnen, in Lienz war der erste Lauf knapp im zweiten erhöht die Amerikanerin auf 6 Zehntel.
                Levi zum Saisonstart waren beide knapp beisammen, da ist die Slovakin einfach nur ausgefallen. Sehe die Quoten hier etwas übertrieben.
                Zum vergleich bei Herren Rennen liegen die Quoten bei 2,0 und 3,5. Letztes Jahr hatte Vlhova das Flachau Rennen gewonnen sehr knapp vor Shiffrin.
                Finde der Hang passt da auch ganz gut, wenig Schwierigkeiten, es zählt hauptsächlich wer den schnelleren Schwung fährt und da seh ich beide im Moment recht gleich auf.

                Kommentar


                  #89
                  Zitat von Sonictheeagle Beitrag anzeigen
                  Damen Night-Slalom Flachau Dienstag 14.01 18:00/20:45 Uhr

                  Gisin - Swenn Larsson 2 @ 1,8 interwetten 5/10
                  Swenn Larsson Top 3 @ 6,0 interwetten 0,5/10

                  Wikström - Holtmann 1 @ 2,05 Interwetten 3/10

                  Ackermann - Danioth 2 @ 2,5 bet365 2/10



                  Mair - Hrovat 2 @ 2,1 bet365 2/10

                  Curtoni (Hector) / Fjällström (Meillard) Kombi @ 2,92 unibet 3/10


                  Siegvorsprung 0,0 - 0,19 Sekunden @ 6,0 bet365 1,5/10
                  Siegvorsprung 0,20 - 0,39 Sekunden @ 7,0 bet365 1,5/10
                  Bestes Rennen was ich bis jetzt hier gepostet hab.

                  Swenn Larsson war genau die richtig Wahl. Sie ist diejenige, die neben Shiffrin und Vlhova auf dem Podest steht.
                  Fährt in einem sehr drehenden zweiten Lauf, überlegene Bestzeit und schaft es sogar Shiffrin auf 3 zu verdrängen.
                  Vlhova hatte nach dem ersten einen großen Vorsprung, verliert aber auf die Schwedin knapp 7 Zehntel und gewinnt am Ende mit einem Zehntel Vorsprung. Damit einer der beiden Siegvorsprungwetten auch durch. Beide gingen ja leider nicht.
                  Gisin war da weit hinten, man merkt der Schweizerin an, dass sie alle Disziplinen fährt, dafür ist das immer noch sehr stark. Für ganz vorne reicht es aber nicht.

                  Wikström war zwar nicht überragend, aber bleibt im Kurs und Holtmann war schon im ersten out somit gewonnen. Danioth heute solide mit Platz 12., die Ackermann hatte ich da schon richtig eingeschätzt.
                  Nachdem sie im Interview nach Zagreb sehr ratlos war, kam sie heute gar nicht ins Rennen und ist dann im zweiten Lauf nach 5 komplett verkorksten Toren abgeschwungen.
                  Kein gutes Zeichen, da kann man evtl. im nächsten Rennen auch gegen sie gehen. Hrovat war die schlechteste Wette heute, war eigentlich ganz solide unterwegs und auch im Rahmen.
                  Fällt dann im Zweiten aus, aber die Mair fährt einen Top-Lauf im Ersten und hält die Zeit dann auch. Damit war nicht zu rechnen.

                  Hector kam der recht gerade Lauf im Ersten entgegen, da wars 1 Zehntel vor Curtoni. Zweiter Lauf war wie schon gesagt, etwas drehender und da war die Italienerin dann mit ihrem ruhigen Fahrstil wesentlich besser und holt den Top 15 Platz.
                  Fjällström fährt ebenfalls top 15 und Meillard war wie erwartet noch nicht bereit wieder einen zweiten Lauf zu bestreiten. Die braucht noch eine Weile.

                  Insgesamt damit das Wochenende komplett wieder reingeholt, das tut gut. Danke an der Stelle, mal an alle die sich hier immer bedanken auch wenn es mal nicht läuft, dass motiviert einen zusätzlich und freut mich.

                  + 23,91 EH

                  Kommentar


                    #90
                    Herren Kombi Wengen 17.01 10:30/14:00 Uhr

                    Caviezel to Win @ 6,5 interwetten 0,5/10
                    Caviezel top 3 @ 2,25 unibet 1/10
                    Caviezel - Kilde 1 @ 2,01 pinnacle 2/10

                    Caviezel kann als Speedfahrer ziemlich gute Slaloms fahren, dass hat er schon mehrfach bewiesen. In den Trainings in der Abfahrt war er overall der Schnellste.
                    Bestzeit im ersten Training und 2. heute. Die Kombi-Abfahrt in Wengen ist die längste im Weltcup und da können die Abfahrer immer gute Zeiten gegen die Speedfahrer rausholen.
                    Slalom ist im Vergleich dazu nicht so lang aber die Jungfrau/Männlichen hats in sich und ist recht Steil mit einigen schwierigen Übergängen drin.
                    Aber gerade auf dem Hang hatte der Schweizer in den letzten Jahren immer wieder gut Runs und es lag meistens an der Abfahrt das er hier nicht auf dem Podest stand.
                    Slalom und Abfahrt sehe ich ihn morgen in beiden Rennen knapp vor Kilde. Zumindest zeigt das die Form der letzten Rennen im Slalom und das Training in der Abfahrt.

                    Trikhichev - Ärni 1 @ 1,85 interwetten 4/10

                    Der Russe hier immer seine besten Kombis, ihm liegt die Abfahrt hier und der hat hier immer solide Ergebnisse.
                    Zudem einer der wenigen der fast ein reiner Kombi Fahrer ist und RTL und Slaloms und mal Abfahrt mitnimmt wie es grad passt.
                    War hier in Wengen zuletzt 6. und 2. und im Dezember sogar starker 7. in der Kombi in Bormio.
                    Ärni einer der im Slalom gut ist wenns weich ist. Der ist immer einer der an den Toren eine weitere Linie wählt, die dann bei vielen Rillen gut sein kann.
                    Piste in Wengen ist allerdings so gut wie nie und der Slalom Hang wird hart bis eisig sein.
                    Da war er zuletzt in Adelboden sogar weit hinter dem Russen und Madonna war er auch ganz hinten im ersten Durchgang.
                    Abfahrt sehe ich beide recht ähnlich, wobei der Russe in dem Winter einen guten Eindruck macht.

                    Kriechmayr - Paris 1 @ 2,18 pinnacle 2/10

                    Kriechmayr kann eigentlich ganz gut Slalom fahren, und so wie heute im Training wird er morgen nicht fahren. Hatte den ein oder anderen Fehler drin, Kernen-S war ganz schlecht.
                    Paris schon lange keinen guten Slalom mehr gesehen und meistens sehr Ausfall gefährdet im Stangenwald. Paris immer wieder Probleme in Wengen war hier noch nie auf dem Podest.
                    Erstes Training war gut zweites eher nicht so da erwischt er auch das Kernen-S nicht gut. Ich sehe beide morgen auf einem ähnlichen Level in der Abfahrt. Die Vorteile im Slalom liegen klar beim Österreicher.

                    Müffat Top 3 @ 2,75 bwin 2/10
                    Pinturault - Müffat 2 @ 2,1 interwetten 2/10

                    Hier in Wengen kann man das machen, der Franzose wirklich nicht schlecht auf der Abfahrt.
                    Hundschopf oben ist noch nicht so seins da lässt er immer bisschen Zeit liegen, aber ab Canadian Corner ist er meistens schnell bis unten.
                    Nicht umsonst war er hier einmal 2. und das Jahr davor 1. Sein Landsmann hier immer mit Problemen, letztes Jahr wurde hier Slalom zuerst gefahren, das kam ihm entgegen da war haarscharf noch Dritter.
                    Die Jahre davor zum vergessen, er verliert auf der Abfahrt zu viel Zeit. Die hohen Geschwindigkeit gerade unten mit dem dahinziehen ist nicht so seins.

                    Meillard (Hadalin) / Jansrud (Baumann) Kombi @ 2,32 interwetten 3/10

                    Meillard hier im ersten Training ordentlich und er traut sich was in den Kombi Abfahrten und Super-Gs.
                    Bormio war er der schnellste Techniker und auch sonst hat er mir gut gefallen was er so in den Speed Rennen gezeigt hat.
                    War knapp 2 Sekunden im Training hinter der Spitze im ersten Training wenn man die Zeit oben wegrechnet die bei der verkürzten Kombiabfahrt wegfällt.
                    Das zweite Training hat er ausgelassen. Hadalin war in beiden Trainings weit abgeschlagen und nur in der Kombi von Bansko und Are gut, wo man entweder technisch überzeugen muss oder es sehr einfach war.
                    Slalom ist der Schweizer auch etwas konstanter und kommt mit einem 9. Platz aus Adelboden. Wengen war er im Spezialslalom letztes Jahr auch knapp vorne.
                    Spricht also alles hier für den Schweizer

                    Jansrud sollte das hier machen. Der Norweger sowohl im Slalom als auch in der Abfahrt besser wie der Deutsche.
                    War zuletzt in 4 Kombis immer Top 10 und der Baumann war letztes Jahr nur in Wengen vor ihm, weil der Norweger nicht in Form war und Baumann eine optimale Abfahrt erwischt hat.
                    Trainings war der Norweger 1-2 Sekunden jeweils schneller, da müsste schon viel passieren damit es dann spannend wird im Slalom
                    Zuletzt geändert von Sonictheeagle; 17.01.2020, 00:16.

                    Kommentar

                    Meiste Beiträge

                    Einklappen

                    der letzten 30 Tage
                    1
                    404
                    4
                    210
                    5
                    194

                    Meiste Beiträge in Analyseforen

                    Einklappen

                    Zwischen 01.01.2020 und 31.12.2020

                    Meiste erhaltene Danke

                    Einklappen

                    der letzten 30 Tage
                    Lädt...
                    X