Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

meine wintersport-bilanz 2003/2004...

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    meine wintersport-bilanz 2003/2004...

    vorwort:

    so, ich hab mich jetz mal hingesetzt die tage, um genau bilanz zu ziehen aus dem wintersport im vergleich zu meinen tips. dabei habe ich festgestellt, dasz ich mit dem wintersport gesamt ein plus von 5,81% erzielt habe, nur eisschnellaufen und langlauf zusammen ergab ein plus von 7,3% (und nich, wie angenommen plus 9,5%)

    als Buchmacher hatte ich centrebet, Unibet, expekt, betandwin, nordicbet und eurosportwetten zur verfügung, wobei ich sagen muss, dasz betandwin und eurosportwetten nur 5% des einsatzes ausmachten, 95% einsätze wurden bei mir bei centrebet, Unibet, expekt und nordicbet getätigt. im langlauf standen mir alle 6 zur verfügung, im eisschnellaufen bei den weltcups expekt und nordicbet, bei den groszereignissen wie die mehrkampf-em, die sprint-wm, die mehrkampf-wm und die einzelstrecken-wm die Buchmacher centrebet, Unibet, expekt und nordicbet. für die nächste saison werde ich dann wohl auf betandwin und eurosportwetten verzichten. soweit so gut.

    wintersport betrieben hab ich zu 80% im langlauf und eisschnellaufen, 20% im skispringen und biathlon.

    gewinn und verlust bei den einzelnen sportarten:

    eisschnellaufen: +18,5% gewinn
    langlauf: -6,92% verlust
    skispringen: +1,96% gewinn
    biathlon: -3,92% verlust

    kommen wir nun zu den hauptsportarten, die ich betrieben hab, das eisschnellaufen und der langlauf. hier möchte ich die gewinne und verluste bei den einzelnen weltcups und sonstigen groszereignissen auflisten in prozentangabe.

    eisschnellaufen gewinn:

    1. weltcup salt lake city 12. - 13.12.2003: +141,4%
    2. weltcup heerenveen 21. - 23.11.2003: +84,47%
    3. weltcup erfurt 15. - 16.11.2003: +77,45%
    4. mehrkampf-wm hamar 07. - 08.02.2004: +57,5%
    5. weltcup hamar 08. - 09.11.2003: +48,6%
    6. weltcupfinale heerenveen 27. - 29.02.2004: +47,37%
    7. mehrkampf-em in heerenveen 09. - 11.01.2004: +15,3%

    eisschnellaufen verlust:

    1. weltcup harbin 24. - 25.01.2004: -40,08%
    2. weltcup calgary 06. - 07.12.2003: -31,49%
    3. einzelstrecken-wm seoul 12. - 14.03.2004: -15,05%
    4. weltcup inzell 20. - 22.02.2004: -13,15%
    5. weltcup klobenstein 14. - 15.02.2004: -10%
    6. sprint-wm nagano 17. - 18.01.2004: -9,36%


    wie man sieht, sind meine gröszten erfolge bei den weltcups mit den längeren strecken ab 1500m aufwärts zu suchen und hier speziell die hallen hamar, heerenveen und erfurt. dasz salt lake city (sprint-weltcup) so weit vorne steht, liegt nur daran, dasz ich da nur zwei kombis gespielt hatte, die beide aufgingen. das soll nämlich nich darüber hinwegtäuschen, dasz ich die gröszten probleme in den sprint-disziplinen und mit den langsamen hallen in asien hatte. alle wettbewerbe in asien gingen verlustreich aus, am schlimmsten harbin, wo asienhalle und sprints zusammenfielen, eine katastrophe für mich gewesen dieser weltcup (war der 6.). desweiteren hab ich die gegebenheiten und bedingungen draussen in den freiluftwettbewerben inzell und klobenstein unterschätzt. hier gilt es noch dran zu arbeiten für die kommende saison.
    ansonsten zeigt sich aber, dasz ich mit eisschnellaufen von allen wintersportarten am erfolgreichsten noch war.

    kommen wir nun zum langlauf, wobei ich dort ers langlauf getippt ab dem kuusamo weltcup, beitosloelen und düsseldorf noch nich.

    langlauf gewinn:

    1. weltcup otepäa 10. - 11.01.2004: +155,5%
    2. weltcup davos 13. - 14.12.2003: +72,14%
    3. weltcupfinale pragelato 12. - 1403.2004: +41,11%
    4. weltcup umea 21. - 22.02.2004: +37,29%
    5. weltcup stockholm 18.02.2004: +27,85%
    6. weltcup dobiaco 06. - 07.12.2004: +24,93%
    7. norwegische meisterschaft bardufoss 31.01.2004: +5,19%

    langlauf verlust:

    1. weltcup val di femme 16.12.2003: -100%
    2. weltcup drammen 26.02.2004: -100%
    3. weltcup oslo 28.02.2004: -55,28%
    4. weltcup la clusaz 06. - 07.02.2004: -54,76%
    5. weltcup ramsau 20. - 21.12.2003: -46,3%
    6. weltcup lahti 05. - 07.03.2004: -40,99%
    7. weltcup nove mesto 17. - 18.01.2004: -25,31%
    8. weltcup kuusamo 28. - 30.11.2003: -22,05%
    9. weltcup trondheim 24.02.2004: -14,49%
    10. weltcup oberstdorf 13. - 15.02.2004: -3,52%
    11. weltcup falun 06.01.2004: -1,36%


    nun ja, die hohen verluste mit 100% waren nur kleine einsätze bei den sprints. trotzdem is am ende ein gesamtverlust von -6,92 % übriggeblieben, langlauf is noch eine sportart, wo ich noch eine menge lernen muss, vor allen dingen die sprints und die längeren strecken machten mir doch arge probleme. hier gilt es für die neue saison, besser auf zu passen, vor allen dingen sprints und langstrecken, da sollte ich doch weniger tips spielen, denn dasz es geht mit den sprints, zeigen stockholm und pragelato, wenig gespielt und doch einen guten gewinn gefahren. nun ja, hab hier einiges gelernt, was ich für die neue saison gebrauchen kann.

    fazit:

    für meine erste wintersportsaison is das kein schlechtes ergebnis, es gibt leute, die gehen mit minus raus, während ich gleich mit einem kleinen plus anfange. dieses plus gilt es natürlich in der neuen saison 2004/2005 zu verbessern.


    soweit zu meiner bilanz. es wäre nett, wenn jemand andres hier evtl. auch so eine ähnliche bilanz aufzeigen kann, bei michi weiss ich, dasz er mit skispringen gut gewonnen hat, aber wie sieht´s bei andren wintersportarten aus. würd mich mal interessieren, welche erfahrungen andre gesammelt haben.
    Habt Mitleid...

    Spezistand (27.06.2008):
    Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

    #2
    Servus elber!

    Erstmal Gratulation für deine Leistungen! Bei ein paar wenigen Tipps von dir war ich auch dabei - danke schön!

    Kann leider keinen so ausführlichen Bericht schreiben. Nur schnell meine Bilanz und mein Fazit.
    Gewettet habe ich nur Alpin Ski (eigene Tipps, versteht sich...). Da schaute die ganze Saison hindurch ein Plus von 20.8 % raus. Das grosse Plus ist ganz klar auf Siegwetten zurückzuführen. Hatte da ein paar nette Quoten dabei... Betrachtet man nur die Sieg- und Platzwetten beträgt mein Plus 273.48 %! Nur die H2H-Wetten betrachtet, von denen ich natürlich mehr abgeschlossen habe, beträgt das Plus gerade noch 1.01 % - und insgesamt eben 20.8 %.

    Gegen Ende der Saison (ab Mitte Januar) fehlte mir eh zunehmend die Zeit. Deshalb habe ich von da weg kaum mehr gewettet. Na jo, nicht so schlimm, konnte ich mir schon nicht den schönen Gewinn von Saison-Beginn und -Mitte kaputt machen

    Lehre aus dieser Saison müsste vielleicht heissen, vor allem noch Siegwetten abzuschliessen. Aber werde mir dann die ganze Saison später mal genau anschauen. Und nächstes Jahr wohl wieder alles wetten, was mir so gefällt und nicht von vorne rein auf H2H-Wetten verzichten.

    Auf den nächsten Winter!
    Freundliche Grüsse aus der Schweiz

    Kommentar


      #3
      @ supermann

      danke für deinen bericht, der musz auch nich ausführlich sein so wie meiner, so wie deiner reicht er schon.
      hmm siegwetten, bei mir waren ausschlieszlich h2h, nur beim letzten ereignis eisschnellaufen einzelstrecken-wm hatte ich 4 siegwetten, die aber alle in die hose gingen, werd da wohl doch lieber bei den h2h bleiben, weil ich die stärken und schwächen einzelner läufer und -innen besser einschätzen kann. ansonsten glückwunsch, is ja doch ein schönes plus geworden. genauere analyse in bezug auf die disziplinen werd ich wohl auch noch betreiben, allerdings das hier nich reinbringen.
      man sieht, mit wintersport lässt sich einiges anstellen.
      Habt Mitleid...

      Spezistand (27.06.2008):
      Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

      Kommentar


        #4
        Ich habe in diesem Jahr zu 90% Skispringen getippt. Mal hier und da hatte ich Biathlon, Ski Alpin, Eisschnelllauf + Langlauf (vom elber), aber das hat sich mehr oder weniger ausgeglichen. Den meisten Gewinn hab ich wirklich beim Springen gemacht. Begonnen hab ich in meinem Spezi bei 1000 EH und hab es in dieser Saison auf 2389 EH gebracht. Den meisten Gewinn hab ich bei der 4 Schanzen Tournee gemacht. Keine Ahnung warum, aber auch schon im Jahr zuvor war es so Leider wurden viele Springen vom Wind gekrägt und manchmal gewann leider nciht der beste Springer. Für die neue Saison erhoff ich mir faire Wettkämpfe, die vom Wind verschont bleiben.



        Michi

        Kommentar


          #5
          Bei mir sieht die Bilanz bei Skispringen wie folgenden aus:

          Real:
          expekt insgesamt 58 Wetten(wobei Systemwette egal ob 5/6 oder 2/3 zählt nur als eine einzige Wette), davon exakt 50% 29 verloren/gewonnen. Bilanz Plus 21.66%

          Unibet insgesamt 35 Wetten(Systemwette wie z.B. 2/3 zählt hier als 3 verschiedene Wette), davon 12 verloren/ 23 gewonnen. Bilanz Plus 33.9%.

          Dann noch 21 Wette bei Betandwin, Centrebet, Gamebookers, betfair, interwetten, wetten.de etc. davon nur 5 gewonnen, restliche 16 verloren.
          Hier mache ich ein minus von 71.35%. Wobei die Wette hier handelt oft um Sieg-Wette mit überzogene Quote, daher war die Einsatz im Vergleich mit Unibet/Expekt viel niederiger.

          Fazit:
          Reale Bilanz:
          Insgesamt erwirtschaft ich ein Gewinn von 17.3% aus gesamt eingesetzten Summe.

          Spezi Bilanz:
          Verlust von 100%
          Lieber ist Gott

          Kommentar


            #6
            Winterwetten

            Ein paar Daten zu meinen Wintersportwetten

            296 Skiwetten (99% H2H)
            Gesamtplus, etwas weniger Ertrag als letzte Saison, ca.Skiurlaub Gastein.
            Den Arlberg hab ich selber blechen können.
            Prozentuell wesentlich schlechter als im Vorjahr, da warens glaub ich 12%.
            Drei Langzeitwetten verloren, war nicht so billig.
            Der Sargnagel der Saison war Knauss, der hat mir 3 Skiurlaube gekostet.
            Der beste Tag war Abfahrt Beever Creek
            Das beschissenste Rennen war RTL Alta Badia (Ersatz Val d Isere) denn
            das hat mir einen Tausender gekostet.
            Gespielt hab ich überall wo angeboten wurde, aber bei Expekt 70% .

            Skispringen 3 Wetten, 1 verloren, 2 gewonnen.

            Einige Biathlon u. einige Nord.Kombi Wetten, ausgeglichen.


            Es war eine spannende Saison mit vielen guten Rennen. Der Gesamtweltcup war sehr spannend. Was wäre wenn zählt nicht,
            Fakt ist der Hermann hat die große Kugel. Aber, ohne Verletzung hätte
            sie der Lasse geholt.

            Nächste Saison werde ich vermehrt Nordisch Kombi u. Biathlon mit
            einbinden. Vielleicht die Wettanzahl etwas reduzieren.


            Gruß
            Robär
            ChampionChampionSieger WM Contest 2006 ChampionChampion

            Kommentar


              #7
              .

              @elber

              das ist extrem wichtig und schwer zu begrüssen so eine genau Aufstellung und Ergebniskontrolle. Denn da kannst du definitiv für nächste Saison Schwerpunkte setzen und man sieht auch genau, in welchen Sportarten du wirklich gut bist und wo man nächste Saison folgen sollte und wo weniger (abgesehen von deinen Verbesserungen natürlich für die neue Saison). Gratulation und nur weiter so !

              Kommentar


                #8
                Re: .

                Zitat von herby
                @elber

                das ist extrem wichtig und schwer zu begrüssen so eine genau Aufstellung und Ergebniskontrolle. Denn da kannst du definitiv für nächste Saison Schwerpunkte setzen und man sieht auch genau, in welchen Sportarten du wirklich gut bist und wo man nächste Saison folgen sollte und wo weniger (abgesehen von deinen Verbesserungen natürlich für die neue Saison). Gratulation und nur weiter so !
                danke schön herby, richtig, nur so kann ich auch die fehlerquellen erkennen.

                und auch danke an alle, die sich getraut haben, ebenfalls ihre bilanz hier aufzuzeigen.
                Habt Mitleid...

                Spezistand (27.06.2008):
                Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                Kommentar


                  #9
                  So, meine exakte Auswertung hab ich jetzt fertig:

                  Ich hab im ganzen Winter 118 Wetten abgegeben, davon 68 gewonnen und 50 verloren.
                  Hauptsächlich hab ich bei bet365, betandwin, bets4all, centrebet, eurosportwetten, eurotip, expekt, intertops, interwetten, nordicbet, oddset und Unibet gewettet.
                  Eingesetzt hab ich 357,25 Einheiten, 442,45 hab ich gewonnen. Das mach 85,20 Einheiten Gewinn (23,85%)

                  Auffällig war, dass ich speziell bei Weltmeisterschaften oder z.B. bei der 4-Schanzen-Tournee richtig viel Gewinn gemacht habe und bei normalen Weltcups fast gar nix.



                  Michi

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Michi
                    Auffällig war, dass ich speziell bei Weltmeisterschaften oder z.B. bei der 4-Schanzen-Tournee richtig viel Gewinn gemacht habe und bei normalen Weltcups fast gar nix.
                    da haste wohl die richtigen tendenzen erkannt bei der motivation einiger sportler. bei weltcups wurd´s vielleicht nich allzu wichtig gesehen, beim eisschnellaufen hab ich zumindest bei bestimmten athleten diese tendenz sehen können, im weltcup nich so auffällig, bei den groszereignissen plötzlich zur stelle, dann wieder nix. viel mir auf, wenn nach einer meisterschaft sofort ne woche später wieder ein weltcup statt fand.
                    Habt Mitleid...

                    Spezistand (27.06.2008):
                    Wintersport: 2428,50 eh, Deutschland: 1113,36 eh , WM,EM: 1299 eh

                    Kommentar


                      #11
                      Ja genau, das war sehr auffällig. Wenn ich dan den Pettersen im Skispringen denke, der hat nach der 4-Schanzen-Tournee gar nix mehr gebracht. Es gibt vielleicht ein bis zwei Athleten, die das die ganze Saison durchziehen. Im Skispringen hiéß dieser Ljoekelsoey - der hat immer Topleistungen gebracht. Den ganzen Winter.



                      Michi

                      Kommentar

                      Ähnliche Themen

                      Einklappen

                      Sportwetten Newsletter

                      Einklappen
                      Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                      Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                      Ausblenden
                      18 Plus Icon
                      Wettforum.info
                      Lädt...
                      X
                      bwin600x400
                      Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.