Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

WM Gruppe H: Spielplan, Wetten, News, Gruppenwetten

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WM Gruppe H: Spielplan, Wetten, News, Gruppenwetten

    In der WM Gruppe H treffen Portugal, Uruguay, Ghana und Südkorea aufeinander. Hier in diesem Thema werden Wetttipps für alle Spiele dieser Gruppe, alle Gruppenwetten wie wer gewinnt diese Gruppe, wer steigt auf, wer wird Gruppenletzter besprochen. Wenn es Neuigkeiten über die Mannschaften gibt können diese hier gerne geteilt werden. Hat sich ein Spieler verletzt? Steht der Teamkader fest? Gibt es ein interessantes Interview? Alle Neuigkeiten rund um die Gruppe H sind willkommen.

    Der Spielplan für die Gruppe H:
    24.11.2022 14:00 Uruguay - Südkorea
    24.11.2022 17:00 Portugal - Ghana
    28.11.2022 14:00 Südkorea - Ghana
    28.11.2022 20:00 Portugal - Uruguay
    02.12.2022 16:00 Südkorea - Portugal
    02.12.2022 16:00 Ghana - Uruguay
    ​​​
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: gruppe_H.png
Ansichten: 1286
Größe: 16,0 KB
ID: 5301348

    ​​
    ​​
    ​​​Abbildung: Die Wettquoten von Happybet für die Gruppe H.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: portugal.png
Ansichten: 1263
Größe: 3,3 KB
ID: 5301351 WM 2022 Gruppe H: Portugal - Folgt der nächste große Schritt?
    Größter WM Erfolg: 1966 – 3. Platz
    Letzte WM Teilnahme: 2018 in Russland – Achtelfinale

    Die Nationalmannschaft aus Portugal konnte sich schon zum Europameister krönen, einen WM Titel konnte das Team allerdings noch nicht erringen. 1966 und 2006 war man als 3. und 4. schon knapp dran, dieses Mal stehen die Chancen für Portugal gar nicht schlecht erneut weit zu kommen. Es ist schon fantastisch wie viele Top Talente der portugiesische Verband die letzten Jahre hervorbringen konnte. Ob es für den ganz großen Wurf reicht wird man sehen, aber die Gruppenphase sollte auf jeden Fall überstanden werden.

    In der Qualifikation für die WM Endrunde spielte Portugal in einer Gruppe mit Serbien und Irland und ging vorweg als Favorit ins Rennen. Nachdem die Mannschaft allerdings gegen Serbien zu Hause überraschend 1:2 verlor und sich auswärts beim 2:2 auch nur einen Punkt ergattern konnte, gelang es Serbien sich vor Portugal zu setzen und sich die direkte WM Teilnahme zu sichern. Portugal musste also ins Play-Off, gewann gegen Nordmazedonien souverän 2:0 und setzte damit eine eindrucksvolle Serie fort: Seit 1998 wurde keine WM oder EM verpasst.

    In der Nations League trat das Team in Gruppe A 2 gegen Spanien, Tschechien und die Schweiz an. Die Duelle gegen Tschechien wurden souverän 2:0 und 4:0 gewonnen. Gegen die Schweiz setzte man sich zu Hause 4:0 durch, verlor auswärts 0:1. Da man gegen Spanien im Hinspiel 1:1 spielte und sich aufgrund der anderen Ergebnisse vor dem letzten Spieltag die Konstellation ergab in der Portugal mit zehn Punkten vor Spanien mit acht Punkte lag, gab es ein echtes Endspiel um Platz 1 und die Qualifikation für das Final Four Turnier. In einer torarmen Partie, verlor Portugal das Duell mit Spanien durch ein Tor in der 88. Minute und verpasste als zweiter die Quali. Ein Testländerspiel gegen Nigeria ist noch kurz vor der WM geplant.

    Die Mannschaft von Portugal um ihren Superstar Christiano Ronaldo (der neben den zwei anderen Superstars Neymar und Messi ebenfalls noch keinen WM Titel zu verbuchen hat) hat viel Qualität in den Reihen. Wenn man als Einheit auftritt, dann könnte es weit gehen für das Team. Auch wenn Ronaldo bei Manchester United aktuell auf der Bank sitzt, ist er im Nationalteam weiterhin gesetzt und ein wichtiger Faktor. Die Wettquote für den Gruppensieg liegt bei rund 1,60.. Die Quote auf den WM Titel wird mit 13 angegeben und könnte einen Versuch wert sein.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: uruguay.png
Ansichten: 1213
Größe: 2,5 KB
ID: 5301352 WM 2022 Gruppe H: Uruguay - Der konstante Vertreter aus Südamerika
    Größter WM Erfolg: 1950 Weltmeister
    Letzte WM Teilnahme: 2018 in Russland – Viertelfinale

    Die Nationalmannschaft aus Uruguay konnte sich einmal zum Weltmeister krönen und drei Mal wurde man Vierter, zuletzt im Jahr 2010 als das Spiel um Platz 3 gegen Deutschland verloren wurde. Nur ein einziges Mal schied Uruguay bei einer WM Endrunde in der Gruppenphase aus, sonst konnte man sich bis ins Achtelfinale bzw. 2018 Viertelfinale spielen wo erst gegen den späteren Weltmeister Frankreich Endstation war.

    In der südamerikanischen Qualifikation für die WM in Katar, beendete man die Gruppe auf Platz 3 mit 28 Punkten und einer Tordifferenz von +-0 und 11 Punkte hinter Argentinien sowie 17 Punkte hinter Brasilien. Dies bedeutete die direkte Qualifikation und spiegelt auch in etwa den Anspruch an das Team wieder. Zu Brasilien und Argentinien (1:4 0:2 sowie 0:3 0:1) fehlt dann doch ein Stück Qualität, gegenüber den weiteren Gegnern wie Kolumbien, Chile oder Ecuador, ist man dann wieder ein Stück höher von der Qualität oder zumindest ebenbürtig, wobei man in der Copa America 2021 die man parallel zur WM Qualifikation gespielt hat gegen Kolumbien im Viertelfinale im Elfmeterschießen das Nachsehen hatte.

    Zur Vorbereitung auf die WM hat das Team einige Testspiele absolviert. Im Juni schlug man Mexiko relativ klar mit 3:0 und holte gegen die USA ein 0:0. Danach folgte noch ein 5:0 Kantersieg gegen Panama. Im September fanden noch zwei weitere Länderspiele statt. Zunächst verlor Uruguay gegen den Iran 0:1 und gewann das letzte Spiel vor der WM 2:0 gegen Kanada. Zusammengefasst eine gemischte Vorbereitung, denn will man bei der WM weit kommen, dann muss man eigentlich Spiele wie gegen den Iran gewinnen. Aber Vorbereitung und WM Endrunde sind dann doch wieder zwei Paar Schuhe.

    Der Sturm mit der etwas in die Jahre gekommenen aber immer noch gefährlichen Doppelspitze Luis Suarez und Edinson Cavani stellt das Prunkstück der Mannschaft dar, wobei den beiden dort aktuell noch ein weiteres Toptalent den Startplatz streitig machen kann und zwar Darwin Nunez ein absoluter Senkrechtstarter, aktuell beim FC Liverpool unter Vertrag. Uruguay hat wohl neben Portugal gute Chancen sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Die Wettquoten werden für ein Weiterkommen mit @1,50 und für den Gruppensieg mit @3,25 angegeben.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: südkorea.png
Ansichten: 1163
Größe: 5,1 KB
ID: 5301350 WM 2022 Gruppe H: Südkorea - Die Wirbelwinde aus dem Osten
    Größter WM Erfolg: 2002 – 4. Platz im eigenen Land
    Letzte WM Teilnahme: 2018 in Russland – Gruppenphase

    Spätestens seit der WM 2002 im eigenen Land sollte man die südkoreanische Nationalmannschaft kennen. Der Heimvorteilund die Anfeuerung durch die eigenen Fans versetzte das ganze Land in einen Ausnahmezustand, denn dass die Mannschaft soweit kommt hätte im Vorfeld wohl niemand gedacht. Die Siege gegen Italien im Achtel- und Spanien im Viertelfinale waren eine Riesenüberraschung. Seit 1986 schaffte das Team jedes Mal die Qualifikation für die WM Endrunde, scheiterte bis auf eben 2002 und 2010 (Erreichen des Achtelfinales) allerdings in den Gruppenphasen.

    In der asiatischen Qualifikation für Katar spielte Südkorea in der zweiten Runde in Gruppe H gegen Libanon, Turkmenistan, Sri Lanka und Nordkorea. Das Team wurde der Favoritenrolle gerecht und gewann die Gruppe deutlich mit fünf Siegen aus sechs Spielen, einem Unentschieden, einem Torverhältnis von 22:1 und 16 Punkten. Die Pflichtaufgabe und der Aufstieg in die dritte Qualifikationsrunde waren damit geschafft. In der Gruppe bekam man es mit dem Iran, den VA Emiraten, Irak, Syrien und Libanon zu tun. Auch in dieser Gruppe zeigte sich Südkorea recht souverän holte mit 7 Siegen 2 Remis und 1 Niederlage sowie 23 Punkten mit klarem Vorsprung Platz zwei und sicherte sich die direkte Qualifikation, nur dem Iran musste man den Vortritt lassen. Aus den direkten Duellen holte man vier Punkte patzte allerdings beim 0:1 gegen die VA Emirate.

    Im Jänner 2022 spielte Südkorea zwei Testländerspiele gegen Island und Moldau. Beide Duelle gewann man souverän 5:1 und 4:0. Im Juni gab es weitere Testspiele, zunächst kam das Team gegen Brasilien 1:5 unter die Räder, gewann gegen Chile 2:0, holte ein 2:2 gegen Paraguay sowie einen 4:1 Sieg gegen Ägypten. Im Juli gewann man zwei Testspiele gegen China und Hongkong und verlor gegen Japan, alle drei Spiele endeten 3:0. Die beiden letzten Tests vor der WM gewann man gegen Kamerun 1:0 sowie spielte 2:2 gegen Costa Rica. Südkorea ist wohl die Mannschaft mit den meisten Vorbereitungsspielen für die Endrunde und durchaus beachtlichen Ergebnissen.

    Dennoch bleiben die quirligen Südkoreaner rund um Tottenham-Spieler Heung-min Son und Napoli-Verteidiger Min-jae Kim Außenseiter in Gruppe H, an Portugal und Uruguay sollte kein Vorbeikommen sein. Mutige können sich an die Wettquote von @3,25 für das Weiterkommen aus der Gruppe wagen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ghana.png
Ansichten: 1125
Größe: 883 Bytes
ID: 5301349 WM 2022 Gruppe H: Ghana - Der wohl klare Gruppen Außenseiter
    Größter WM Erfolg: 2010 – Viertelfinale
    Letzte WM Teilnahme: 2014 in Brasilien – Gruppenphase

    Für die Nationalmannschaft von Ghana ist es die vierte Teilnahme bei einer WM Endrunde. Interessanterweise konnte man sich bis 2006 nicht für eine WM qualifizieren, danach allerdings bis auf 2018 dauerhaft. Dies zeigt, dass auch der ghanaische Fußball in eine positive Richtung geht. Mit dem Achtelfinale 2006 in Deutschland und dem Viertelfinale 2010 in Südafrika (knapp im Elfmeterschießen an Uruguay gescheitert) konnte man bei zwei von drei Teilnahmen die Gruppenphase überstehen.

    In der CAF-Qualifikation für die Endrunde in Katar trat das Team aus Ghana zunächst in Runde zwei in einer Gruppe mit Südafrika, Äthiopien und Simbabwe an. Die Duelle mit Simbabwe gewann man beide erwartungsgemäß, gegen Äthiopien holte die Mannschaft vier Punkte, die beiden Spiele gegen den direkten Konkurrenten um den Aufstieg endeten 0:1 und 1:0 wobei das letzte Spiel ein wahres Endspiel um die Qualifikation in Runde 3 darstellte. Ghana gewann das Spiel durch einen Strafstoß und holte sich hauchdünn den 1. Gruppenplatz. Das Torverhältnis, sowie die Anzahl der Siege, Remis, Unentschieden sowie die Punkte (beide hatten 13) waren komplett ident, Ghana stieg aufgrund dessen auf, dass man um ein Tor mehr geschossen hat. Südafrika legte gegen das letzte Ergebnis Protest ein, da aus ihrer Sicht der Strafstoß nicht gerechtfertigt war, der Protest wurde zurückgewiesen und Ghana stieg auf. In der dritten Runde dem sogenannten Play-Off um eines von fünf WM Tickets, hatte Ghana mit Nigeria keinen leichten Gegner, setzte sich aber nach einem 0:0 und 1:1 auswärts knapp durch und sicherte sich die WM Teilnahme.

    Ghana spielte in der Vorbereitung im Juni in der AC-Qualifikation gegen Madagaskar 3:0 und gegen die Zentralafrikanische Republik 1:1. Im Rahmen des Kirin-Cups verloren die Ghanaer gegen Japan 1:4, im Spiel um Platz 3 gewann man im Elfmeterschießen gegen Chile. Im Juli fanden drei Spiele im Rahmen der ANM Qualifikation statt die alle gewonnen wurden: gegen Benin 3:0 und 1:0 sowie gegen Nigeria 2:0. Im September verlor man das Rückspiel gegen Nigeria 0:2 im Elfmeterschießen, gegen Brasilien verlor das Team erwartungsgemäß 0:3 und gewann 1:0 gegen Nicaragua. Ein letzter Test gegen die Schweiz soll kurz vor der WM stattfinden.

    Ghana ist wohl neben Südkorea doch recht klarer Außenseiter in der Gruppe H. Ob Partey (Arsenal), Williams (Bilbao) und ihre meist jungen Kollegen überraschen können? Die Chancen scheinen gering zu sein, Portugal und Uruguay sollten eine unüberwindbare Hürde darstellen. Dementsprechend gibt es für ein Weiterkommen für Ghana nach der Gruppenphase eine Wettquote von @3,50.


    Umfrage: Wer gewinnt die Gruppe H?
    14
    Portugal
    64,29%
    9
    Uruguay
    21,43%
    3
    Ghana
    0%
    0
    Südkorea
    14,29%
    2

    #2
    Laut laola1 bangt Südkoreas Starstürmer Heung-Min Son um die WM Teilnahme. Er verletzte sich zuletzt im CL Spiel gegen Marseille im Gesicht und muss operiert werden. Die Op ist notwendig um einen Bruch zu korrigieren, wie lange er genau ausfällt und ob er teilnehmen kann wird nach der OP beurteilt. Das erste Spiel ist immerhin in 3 Wochen, ein Ausfall wäre für Südkorea ein herber Schlag.

    Kommentar


      #3
      Portugals 26-Mann-Kader


      Tor: Diogo Costa (FC Porto), Jose Sa (Wolverhampton Wanderers), Rui Patricio (AS Roma)

      Verteidigung: Diogo Dalot (Manchester United), Joao Cancelo (Manchester City), Danilo Pereira (Paris Saint-Germain), Pepe (FC Porto), Ruben Dias (Manchester City), Antonio Silva (Benfica Lissabon), Nuno Mendes (Paris Saint-Germain), Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund)

      Mittelfeld: Joao Palhinha (Fulham), Ruben Neves (Wolverhampton Wanderers), Bernardo Silva (Manchester City), Bruno Fernandes (Manchester United), Joao Mario (Benfica Lissabon), Matheus Nunes (Wolverhampton Wanderers), Vitinha (Paris Saint-Germain), William Carvalho (Betis Sevilla), Otavio (FC Porto)

      Angriff: Cristiano Ronaldo (Manchester United), Joao Felix (Atletico Madrid), Rafael Leao (AC Milan), Ricardo Horta (Sporting Braga), Goncalo Ramos (Benfica Lissabon), Andre Silva (RB Leipzig)

      Kommentar


        #4
        Uruguays 26-Mann-Kader


        Tor: Sergio Rochet (Nacional Montevideo), Fernando Muslera (Galatasaray Istanbul), Sebastian Sosa (Independiente Avellaneda)

        Abwehr: Jose Luis Rodriguez (Nacional Montevideo), Guillermo Varela (Flamengo Rio de Janeiro), Ronald Araujo (Barcelona), Josema Gimenez (Atletico Madrid), Sebastian Coates (Sporting Lissabon), Diego Godin (Velez Sarsfield), Martin Caceres (Los Angeles Galaxy), Matias Vina (AS Roma), Mathias Olivera (Napoli)

        Mittelfeld: Matias Vecino (Lazio Rom), Rodrigo Bentancur (Tottenham), Federico Valverde (Real Madrid), Lucas Torreira (Galatasaray Istanbul), Manuel Ugarte (Sporting Lissabon), Facundo Pellistri (Manchester United), Nicolas De la Cruz (River Plate Buenos Aires), Giorgian de Arrascaeta (Flamengo Rio de Janeiro), Agustin Canobbio (Athletico Paranaense Curitiba), Facundo Torres (Orlando City)

        Angriff: Darwin Nunez (Liverpool), Luis Suarez (Nacional Montevideo), Edinson Cavani (Valencia), Maximiliano Gomez (Trabzonspor)

        Kommentar


        • Manu1993
          Manu1993 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Dieser Sturm mit Suarez, Cavani und Nunez. Ich hoffe der Trainer macht einen 3er Angriff und alle 3 spielen.

        #5
        Es weht ein rauher Wind bei den Portugiesen. Ein Tag nach der heftigen Kritik von Ronaldo an seinen Arbeitgeber Manchester United scheint Ronaldo nicht sonderlich gut anzukommen bei seinen Mannschaftskollegen. Bruno Fernandes und er würdigen sich kaum eines Blickes und auch mit Cancelo kam es wohl zu einer kleinen Auseinandersetzung. Könnte das vielleicht ein enormer Einfluss sein für die Portugiesen oder wird sich die Stimmung legen und wird Portugal befreit aufspielen können? Ronaldo war bisher für Portugal immer ein sehr immenser Faktor.
        Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

        Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

        Kommentar


        • Playario
          Playario kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Bei dem Video von Fernandes und Ronaldo wurde zuviel reininterpretiert und der Auftritt gestern hat wohl alle Zweifel bei Seite geräumt. Portugal ist ready und on fire.

        #6
        Südkorea Kader:

        Tor
        • Kim Seung-gyu, 32, Al-Shabab
        • Jo Hyeon-woo, 31, Ulsan Hyundai
        • Song Bum-keun, 25, Jeonbuk Hyundai Motors

        Abwehr
        • Kim Young-gwon, 32, Ulsan Hyundai
        • Kim Jin-su, 30, Jeonbuk Hyundai Motors
        • Hong Chul, 32, Daegu FC
        • Kim Min-jae, 26, SSC Neapel
        • Kwon Kyung-won, 30, Gamba Osaka
        • Kim Moon-hwan, 27, Jeonbuk Hyundai Motors
        • Kim Tae-hwan, 33, Ulsan Hyundai
        • Cho Yu-min, 26, Daejeon Hana Citizen
        • Yoon Jong-gyu, 24, FC Seoul

        Mittelfeld
        • Son Heung-min, 30, Tottenham Hotspur
        • Jung Woo-young, 32, Al-Sadd
        • Lee Jae-sung, 30, Mainz 05
        • Kwon Chang-hoon, 28, Gimcheon Sangmu
        • Hwang In-beom, 26, Olympiakos Piräus
        • Na Sang-ho, 26, FC Seoul
        • Son Jun-ho, 30, Shandong Taishan
        • Paik Seung-ho, 25, Jeonbuk Hyundai Motors
        • Song Min-kyu, 23, Jeonbuk Hyundai Motors
        • Jeong Woo-yeong, 23, SC Freiburg
        • Lee Kang-in, 21, Mallorca

        Sturm
        • Hwang Ui-jo, 30, Olympiakos Piräus
        • Cho Gue-sung, 24, Jeonbuk Hyundai Motors
        • Hwang Hee-chan, 26, Wolverhampton Wanderers

        Kommentar


          #7

          Der WM-Kader von Ghana in der Übersicht:



          Tor: Manaf Nurudeen (KAS Eupen), Danlad Ibrahim (Asante Kotoko SC), Lawrence Ati Zigi (FC St. Gallen)

          Verteidiger: Denis Odoi (Club Brügge), Tariq Lamptey (Brighton & Hove Albion), Alidu Seidu (Clermont Foot 63), Daniel Amartey (Leicester City), Joseph Aidoo (Celta Vigo), Alexander Djiku (Racing Straßburg), Mohammed Salisu (FC Southampton), Abdul-Rahman Baba (FC Reading), Gideon Mensah (AJ Auxerre)

          Mittelfeld: André Ayew (Al-Sadd SC), Thomas Partey (FC Arsenal), Elisha Owusu (KAA Gent), Salis Abdul Samed (RC Lens), Mohammed Kudus (Ajax Amsterdam), Daniel-Kofi Kyereh (SC Freiburg)

          Sturm: Daniel Barnieh Afriyie (Hearts of Oak), Kamal Sowah (Cluib Brügge), Issanaku Abdul Fatawu (Sporting Lissabon), Osman Bukari (Roter Stern Belgrad), Inaki Williams (Athletic Bilbao), Antoine Semenyo (Bristol City), Jordan Ayew (Crystal Palace), Kamaldeen Sulemana (Stade Rennes)

          Somit sind die Kader aus Gruppe H komplett!


          Kommentar


            #8
            Gruppe H Uruguay

            Uruguay ist für mich einer der Teams die unterschätzt werden. Uruguay hat mit Darwin Nunez,Gimenez, Betancur und Federico Valverde absolute Weltklasse Spieler auf wichtigen Positionen. Dazu mit Cavani und Suarez zwei Legenden, welche jedes Spiel noch entscheiden können. Dazu Oldie Godin. Dieses Turnier wird für Leute wie Godin, Caceres, Suarez, Cavani und Muslera das Letzte sein. Dementsprechend wird man nochmal alles reinwerfen. Mit den jüngeren Topstars wie Valverde, Nunez und Co. hat man nun auch einen super mix.

            Des Weiteren gute Spieler die internationalen Durchschnitt haben wie Ugarte, OIivera, De La Cruz oder Coates.
            Overall eine wirklich gute Truppe, die irgendwie unter dem Radar fliegt. Die Quali in Südamerika hat man relativ souverän gemeistert. 3. Platz, aber abgeschlagen zu Argentinien und Brasilien. Defensiv eine absolute Bank. Sehr minimalistischer Fußball, aber eben meist erfolgreich. Gerade gegen die Gegner wo man mehr Qualität hat und auch gewinnen muss. Da gibt es so gut wie keine Ausrutscher.
            Die Gruppe ist von den Namen her ausgeglichen, trotzdem sehe ich Portugal mit der ganzen Ronaldo Affäre als nicht so eine Bank.

            Südkorea ist für mich ohne einen fitten Son komplett raus. Da kommt auch zuletzt nicht mehr so viel nach. In der Quali bspw. Hinter Iran. Die spielen ihren Stiefel runter, sehr solide, aber hier sehe ich Uruguay körperlich weit vorne und spielerisch auch.

            Ghana ist so eine Überraschungstüte. Da kann es einen Tag Top sein und dann wieder Kreisklasse. Overall aber ein sehr durchschnittliches Team. Nicht zu Unrecht in das von der Weltrangliste schwächste bei der ganzen WM. Mit Partey oder Inaki Williams natürlich zwei tolle Spieler. Aber auch wirklich viel Unterdurchschnittliches dabei.

            Den Südamerikanischen Teams traue ich bei der WM eh viel zu. Die kennen von Haus aus den Rhythmus besser. Die Temperaturen sollten kein Problem sein, dazu ist in Südamerika auch trotz Katar mehr Euphorie.
            Falls Uruguay 1. Wird, ist der Weg sogar sehr einfach und Halbfinale könnte drin sein.

            3.5/10 Uruguay Top 2 in Gruppe 1.5q @ BAH
            1/10 Uruguay Gruppensieger 3q @ BAH
            0.5/10 Uruguay to reach semifinals 7.9q @ BAH

            Kommentar


              #9
              Südkorea kann Morgen im Spiel gegen Uruguay auf Son zurückgreifen. Son wird allerdings mit einer Maske auftreten, da er einen mehrfachen Bruch in der Augenhöhle erlitten hatte bei seinem letztem Premier League Spiel für die Spurs.
              Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

              Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

              Kommentar


                #10
                24.11.2022 17:00 Uhr

                Portugal vs Ghana

                Für mich persönlich so mit die ausgeglichenste Gruppe bei dieser WM. Alles ist möglich. Ich erwarte hier kein abwartendes Spiel, beide werden versuchen nach vorne zu spielen. Portugal wird das Spiel gewinnen, aber die Afrikaner zuletzt gut unterwegs gewesen. In den letzten 14 Spielen nur 2 mal kein eigenes Tor gemacht. Portugal in diesem Jahr 9 mal aktiv, blieben dabei 2 mal torlos, gegen Spanien und gegen die Schweiz, sonst traf man immer. Das einzige Testspiel vor der WM gewann man mit 4-0 gegen Nigeria.

                Einen direkten Vergleich beider gab es auch schon, bei der WM 2014, dort gewann Portugal mit 2-1. Fazit hier, beide trafen in den letzten Spielen immer mindestens 1 mal, das gleiche erwarte ich auch hier. Portugal aber für mich Favorit, auch wenn Ronaldo nicht spielt, daher meine Wetten

                Portugal vs Ghana - Sieg Portugal + BTTS ja @3,85 Orbit 2,00 EH
                Portugal vs Ghana - BTTS ja @2,32 Orbit 2,50 EH



                "Verlierer suchen Ausreden. Gewinner suchen Lösungen." [[yo]]

                Kommentar


                  #11
                  Zitat von QuotenPapst Beitrag anzeigen
                  24.11.2022 17:00 Uhr

                  Portugal vs Ghana

                  Portugal vs Ghana - Sieg Portugal + BTTS ja @3,85 Orbit 2,00 EH +5,70 EH
                  Portugal vs Ghana - BTTS ja @2,32 Orbit 2,50 EH +3,30 EH
                  Portugal gewinnt 3-2.

                  Macht unterm Strich +9,00 EH
                  "Verlierer suchen Ausreden. Gewinner suchen Lösungen." [[yo]]

                  Kommentar


                    #12
                    Südkorea - Ghana

                    Täglich grüßt das Murmeltier. Ein wichtiges Spiel für beide Nationen, denn eine Niederlage kann schlimme Folgen haben, vor allem für Ghana, die mit einer Niederlage, die WM wieder verlassen können nach der Gruppenphase.

                    Von Südkorea war ich positiv überrascht, waren gegen Uruguay ziemlich auf Augenhöhe. Sehr diszipliniert aufgetreten, die Anfangsphase kontrolliert und dann kam Uruguay immer mehr ins Spiel, aber ohne wirklich gefährlich zu werden bzw. das Spiel zu dominieren. Es war aber auch das erste Spiel und beide wollten kein großes Risiko eingehen. Mit Südkorea kann man also rechnen und in dieser Gruppe ist demnach alles möglich.

                    Auch Ghana war alles andere als schlecht unterwegs. Haben sich sehr gut präsentiert und den Portugiesen Paroli geboten, bis zum fragwürdigen Elfmeter an Ronaldo, den er dann auch selbst verwandelt hat. Danach hat man den Portugiesen mehr Räume gegeben und wurde bestraft, hätte durch einen Fehler von Schlussmann der Portugiesen noch einen Punkt holen können. Insgesamt also auch eine mehr als solide Partie der Afrikaner.

                    Wenn ich beide Spiele miteinander vergleiche, dann könnte es wieder eine sehr ausgeglichene Partie werden, die von Taktik und defensiver Kompaktheit geprägt ist, allerdings sind die Afrikaner hier mehr gefordert, da eine Niederlage hier das Ende bedeuten würde. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man hier auf ein 0:0 spielen wird. Viel mehr reizen mich hier wieder die Ecken Wetten pro Ghana. Entweder habe ich ein Brett vor dem Kopf, dann korrigiert mich bitte, aber wieso ist die Linie auf Teamecken für Ghana bei 3,5? Ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, das Südkorea die Afrikaner hier permanent an die Wand spielen wird. Viel mehr kann ich mir wieder ein frühes Angreifen wie gegen Uruguay vorstellen und vielleicht sogar eine Führung, aber selbst gegen Portugal hat man 3 Ecken erzielt. Die WM hat mich / uns in vielen Hinsichten bereits überrascht, aber trotzdem muss ich hier nochmal die Ecken pro Ghana anspielen. Die Südkoreaner ebenfalls 3 Ecken erzielt gegen Uruguay, haben eine Linie höher angesetzt seitens Bookies.

                    Team Ecken Ghana Over 3,5 1,82 4/10 neobet
                    Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

                    Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

                    Kommentar


                    • harrynaldo
                      harrynaldo kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Außerdem noch auf Ghana und dank Kotezeba auf tt over 1,5 und 2,5. Man könnte sagen ordentlich grün heute.

                    • LuSky994
                      LuSky994 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Das klingt ja nach einem ordentlichen Kassenspülen heute. Freut mich, Glückwunsch!!

                    • harrynaldo
                      harrynaldo kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Ja, heute läuft bisher. Bei BRA HZ 0:0, X und under 2,5. Nachher Portugal Sieg, evtl. zu Null

                    #13
                    Zitat von LuSky994 Beitrag anzeigen
                    Südkorea - Ghana

                    Täglich grüßt das Murmeltier. Ein wichtiges Spiel für beide Nationen, denn eine Niederlage kann schlimme Folgen haben, vor allem für Ghana, die mit einer Niederlage, die WM wieder verlassen können nach der Gruppenphase.

                    Von Südkorea war ich positiv überrascht, waren gegen Uruguay ziemlich auf Augenhöhe. Sehr diszipliniert aufgetreten, die Anfangsphase kontrolliert und dann kam Uruguay immer mehr ins Spiel, aber ohne wirklich gefährlich zu werden bzw. das Spiel zu dominieren. Es war aber auch das erste Spiel und beide wollten kein großes Risiko eingehen. Mit Südkorea kann man also rechnen und in dieser Gruppe ist demnach alles möglich.

                    Auch Ghana war alles andere als schlecht unterwegs. Haben sich sehr gut präsentiert und den Portugiesen Paroli geboten, bis zum fragwürdigen Elfmeter an Ronaldo, den er dann auch selbst verwandelt hat. Danach hat man den Portugiesen mehr Räume gegeben und wurde bestraft, hätte durch einen Fehler von Schlussmann der Portugiesen noch einen Punkt holen können. Insgesamt also auch eine mehr als solide Partie der Afrikaner.

                    Wenn ich beide Spiele miteinander vergleiche, dann könnte es wieder eine sehr ausgeglichene Partie werden, die von Taktik und defensiver Kompaktheit geprägt ist, allerdings sind die Afrikaner hier mehr gefordert, da eine Niederlage hier das Ende bedeuten würde. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man hier auf ein 0:0 spielen wird. Viel mehr reizen mich hier wieder die Ecken Wetten pro Ghana. Entweder habe ich ein Brett vor dem Kopf, dann korrigiert mich bitte, aber wieso ist die Linie auf Teamecken für Ghana bei 3,5? Ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, das Südkorea die Afrikaner hier permanent an die Wand spielen wird. Viel mehr kann ich mir wieder ein frühes Angreifen wie gegen Uruguay vorstellen und vielleicht sogar eine Führung, aber selbst gegen Portugal hat man 3 Ecken erzielt. Die WM hat mich / uns in vielen Hinsichten bereits überrascht, aber trotzdem muss ich hier nochmal die Ecken pro Ghana anspielen. Die Südkoreaner ebenfalls 3 Ecken erzielt gegen Uruguay, haben eine Linie höher angesetzt seitens Bookies.

                    Team Ecken Ghana Over 3,5 1,82 4/10 neobet
                    Am Ende sind es 5 Ecken für Ghana. Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber laut Statistiken waren die Südkoreaner mit deutlich mehr Spielanteilen und sogar 12 Ecken!
                    Letztendlich aber eine viel zu niedrige Linie gewesen, sowohl für Ghana als auch für Südkorea. Guter Spot.

                    + 3,28 EH
                    Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

                    Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

                    Kommentar


                      #14
                      02.12.2022, 16:00 Uhr
                      Südkorea - Portugal


                      Ausgangssituation ist klar, Portugal ist schon qualifiziert, benötigt einen Punkt für den sicheren Gruppensieg, Südkorea muss gewinnen um die Chance auf Platz 2 zu wahren. Unabhängig davon, dass ich nicht weiß, mit welcher Truppe Portugal hier starten wird, rechne ich mit einem offensiv ausgerichteten Südkorea, welches zu einigen Abschlüssen kommen wird. Gegen Ghana war es zum Ende hin ein ganz schönes Powerplay, welches aber unbelohnt blieb. Finde die Eckenlinie unter diesen Umständen einfach falsch gesetzt. Südkorea gegen Uruguay 3 Ecken, gegen Ghana sogar 12. Portugal bisher zwar auch nur 2 und 3 zugelassen, da waren die Voraussetzungen aber auch noch andere, mit dem Wissen des sicheren Weiterkommens spielt man einfach ganz anders. Südkorea wird ein unangenhemer Gegner werden und wird versuchen die Chance aufs Weiterkommen zu wahren, kann mir eine ähnliche Druckphase wie gegen Ghana auch hier vorstellen, in der es einige Ecken geben könnte. Mehr will ich dazu auch nicht schreiben, die Ausgangssituation sorgt allein dafür, dass ich folgende Wetten empfehle:

                      Südkorea mehr Ecken als Portugal @2,51 - 3 EH 22bet
                      Südkorea mehr als 5,5 Ecken @2,93 - 1 EH 22bet
                      Südkorea - Portugal Ecken HC(0:2,5) 1 @5,8 - 0,5 EH 22bet
                      Südkorea - Portugal Ecken HC(0:3,5) 1 @9 - 0,5 EH 22bet

                      Kommentar


                      • Agent11
                        Agent11 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Quote mittlerweile bei 3,10 für mehr Ecken Südkorea.

                      #15
                      Zitat von remax1991 Beitrag anzeigen
                      Gruppe H Uruguay

                      Uruguay ist für mich einer der Teams die unterschätzt werden. Uruguay hat mit Darwin Nunez,Gimenez, Betancur und Federico Valverde absolute Weltklasse Spieler auf wichtigen Positionen. Dazu mit Cavani und Suarez zwei Legenden, welche jedes Spiel noch entscheiden können. Dazu Oldie Godin. Dieses Turnier wird für Leute wie Godin, Caceres, Suarez, Cavani und Muslera das Letzte sein. Dementsprechend wird man nochmal alles reinwerfen. Mit den jüngeren Topstars wie Valverde, Nunez und Co. hat man nun auch einen super mix.

                      Des Weiteren gute Spieler die internationalen Durchschnitt haben wie Ugarte, OIivera, De La Cruz oder Coates.
                      Overall eine wirklich gute Truppe, die irgendwie unter dem Radar fliegt. Die Quali in Südamerika hat man relativ souverän gemeistert. 3. Platz, aber abgeschlagen zu Argentinien und Brasilien. Defensiv eine absolute Bank. Sehr minimalistischer Fußball, aber eben meist erfolgreich. Gerade gegen die Gegner wo man mehr Qualität hat und auch gewinnen muss. Da gibt es so gut wie keine Ausrutscher.
                      Die Gruppe ist von den Namen her ausgeglichen, trotzdem sehe ich Portugal mit der ganzen Ronaldo Affäre als nicht so eine Bank.

                      Südkorea ist für mich ohne einen fitten Son komplett raus. Da kommt auch zuletzt nicht mehr so viel nach. In der Quali bspw. Hinter Iran. Die spielen ihren Stiefel runter, sehr solide, aber hier sehe ich Uruguay körperlich weit vorne und spielerisch auch.

                      Ghana ist so eine Überraschungstüte. Da kann es einen Tag Top sein und dann wieder Kreisklasse. Overall aber ein sehr durchschnittliches Team. Nicht zu Unrecht in das von der Weltrangliste schwächste bei der ganzen WM. Mit Partey oder Inaki Williams natürlich zwei tolle Spieler. Aber auch wirklich viel Unterdurchschnittliches dabei.

                      Den Südamerikanischen Teams traue ich bei der WM eh viel zu. Die kennen von Haus aus den Rhythmus besser. Die Temperaturen sollten kein Problem sein, dazu ist in Südamerika auch trotz Katar mehr Euphorie.
                      Falls Uruguay 1. Wird, ist der Weg sogar sehr einfach und Halbfinale könnte drin sein.

                      3.5/10 Uruguay Top 2 in Gruppe 1.5q @ BAH
                      1/10 Uruguay Gruppensieger 3q @ BAH
                      0.5/10 Uruguay to reach semifinals 7.9q @ BAH
                      Was will man dazu noch sagen? Also Halbfinale war ein long shot, aber gegen Südkorea Pech, gegen Portugal Pech, gegen Ghana betrogen worden und dazu macht Portugal das gleiche wie Spanien haha.

                      Diese WM ist zum tippen unbrauchbar. Macht allgemein einfach kein Spaß mehr. Am besten 10 Bier trinken und Würfeln, das ist erfolgreicher.

                      -5

                      Kommentar


                      • Demokrat
                        Demokrat kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Im Gegensatz zu Uruguay, i.d. 2 Spielen vorher auch aufgrund der Mauertaktik, hat Korea gegen Ghana ein starkles Spiel gezeigt.Uruguay am Ende dort gelandet wo Sie immer stehen.
                        Zuletzt geändert von Demokrat; 02.12.2022, 19:42.

                    Sportwetten Newsletter

                    Einklappen
                    Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                    Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                    Ausblenden
                    18 Plus Icon
                    Wettforum.info
                    Lädt...
                    X
                    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.