Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

NFL Season 2022/23 Wetten Seite 2 von 2

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Williams was the Broncos’ leader in targets(12) and receptions on Monday. 65 rec yds (108 insg), 7/18 touches waren runs (melvin gordon mit 12 carries).
    gordon zwei mal goal line arbeit bekommen, Williams ein mal - beide mit nem fumble. wüsste nicht warum hackett da viel umstellen sollte, hat vorher in GB das backfield mit dillon und jones gecoached und kann gut mit zwei RBs umgehen, aber sieht schon so aus als würde man die stärken hier relativ eindeutig verteilt sehen trotz des knappen 59/41 split beim snap count. williams mit 62% routes run on dropbacks im vergleich zu gordons 29%. solange backfield sich die arbeit so teilt sollte er der dude für die receiving yds sein, selbst wenn er mehr snaps von gordon übernimmt wird er weiter im passing game involviert bleiben, gordon auch der bessere pass blocker.
    line schon ganz schön hoch- letzte woche is er auch so um die 20 geöffnet, bis 25 ok imo
    javonte w. o23.5 rec yds @1.87 1/10 pin

    lions o-line schon nach einer woche mit starting RG und seinem backup auf IR, starting C out. pro bowl G questionable angeschlagen mit finger verletzung, OT decker auch bisschen angeschlagen auf injury report aber wird spielen. also vielleicht ohne 4 iolmen. nich sicher was plan is wenn G Johnson nich spielen kann, irgendwer aus practice squad wohl und die wahl zwischen zwei spielern die zwei bzw eine woche mit dem team trainiert haben und einer davon seit 2019 keine snaps noch nie in der liga gesehn hat- backup center is ok fwiw. c-wort dline und pass rush is da ein überdurchschnittlich schweres matchup für goff der da etwas überfordert sein wird. ich rieche sacks fumbles interceptions etc.n turnover oder zwei so ungefähr.. warum auch immer hier überhaupt ein team favored und dann auch noch lions mit goff hinter drei backups. trotz der gefahr die wentz pick sixes mit sich bringen:
    lions u23.5 @2.17 1/10 pin
    Zuletzt geändert von profj; 18.09.2022, 01:08.

    Kommentar


    • profj
      profj kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      wette verliert zur hz! swift hat n richtig guten tag, lions tatsächlich auch und scoren sehr effektiv aus guten field positions. wette war nich so schlecht imo closed @1.94 -1

      broncos sind ja schlecht in der redzone lol... -1

    #17
    Commanders @ Lions, heute abend Kickoff 19 Uhr.

    RB Antonio Gibson (Commanders) anytime TD@ 1,9 bet365 3/10

    Gibson im letzten Jahr mit 10 Rushing TDs, scheint auch heuer wieder der Mann zu sein, dem man kurz vor der Endzone den Ball gibt, um zu scoren. Im ersten Spiel gab es allerdings wenig Gelegenheiten für ihn, von seinen 14 Carries waren die wenigsten nahe der Endzone.
    Die Lions auf der anderen Seite mit immer noch poröser Run-Defense. Im ersten Spiel gegen die Eagles hat man über 200 Yards und vier Rushing TDs hinnehmen müssen.

    Kommentar


      #18
      Zitat von Karlchen82 Beitrag anzeigen
      Commanders @ Lions, heute abend Kickoff 19 Uhr.

      RB Antonio Gibson (Commanders) anytime TD@ 1,9 bet365 3/10

      Gibson im letzten Jahr mit 10 Rushing TDs, scheint auch heuer wieder der Mann zu sein, dem man kurz vor der Endzone den Ball gibt, um zu scoren. Im ersten Spiel gab es allerdings wenig Gelegenheiten für ihn, von seinen 14 Carries waren die wenigsten nahe der Endzone.
      Die Lions auf der anderen Seite mit immer noch poröser Run-Defense. Im ersten Spiel gegen die Eagles hat man über 200 Yards und vier Rushing TDs hinnehmen müssen.
      Spiel läuft nicht unbedingt perfekt für uns, aber dann im letzten Viertel Gibson mit dem TD von der 1-Yard-Line

      Hier +2,7

      Kommentar


        #19
        Zitat von oinkos Beitrag anzeigen
        Okay, Warnung vorweg: Ist ein Double Down zur Wette letzte Woche, kann also auch sein, dass ich da erneut auf die Schnauze fliege. Aber ich bin in Week 2 wieder bei Rams Receiver Allen Robinson gelandet:

        Falcons @ Rams (Sonntag, 22:05 Uhr)
        WR Allen Robinson (Rams) über 53,5 Receiving Yards @1,88 Betano 2/10
        WR Allen Robinson (Rams) über 4,5 Receptions @1,95 Betano 2/10
        Wie sollte es auch anders sein: Robinson endet mit 4 Receptions (1 TD) für 53 Yards.
        Dass ihm dann noch ein weiterer 5-Yards TD-Catch wegen eines Medical Timeouts mitten im Spielzug weggepfiffen wird, setzt dem ganzen noch die Krone auf. Statt beide Wetten durch somit -4 EH.

        Kommentar


          #20
          Nachdem die Play Props bisher eher bescheiden liefen, lieber nochmal zwei weitere Langzeitwetten zusätzlich zu den noch laufenden aus dem Eröffnungspost.

          Cincinnati Bengals unter 9,5 Siege @1,8 bet365 3/10
          Nach den ersten beiden Partien gibt es hier immer noch die selbe Line wie vor der Saison, dabei haben die Bengals zweimal als 6,5 Punkte-Favos gegen die Steelers und die Cowboys verloren. Was dabei deutlich geworden ist: Die O-Line Probleme aus der Vorsaison setzen sich fort und der Coaching-Staff um HC Zac Taylor findet bisher keine Antworten auf die Cover 2 Defenses, die zunehmend gegen ihre Offense gespielt werden, um ihnen die explosiven Passplays zu nehmen. Das Resultat sind bisher zwei knappe Niederlagen mit nur 20 bzw. 17 erzielten Punkten.
          Nun sind die Steelers und die Cowboys zwei solide Defenses, vor allem was den Elite Pass Rush angeht, dennoch insgesamt in der aktuellen Verfassung höchstens mittelmäßige Teams, die die Bengals eigentlich hätten schlagen müssen. Ob nun Super-Bowl-Hangover oder "nur" im Gegensatz zur Vorsaison fehlendes Glück - die Bengals wirken bislang alles andere als stabil.
          Somit könnte es für sie schwierig werden auf 10+ Siege zu kommen, besonders wenn man bedenkt, wer da im Rest der Saison noch so alles wartet: Bis zu ihrer Bye-Week in Woche 10 sind noch drei must-win-Games dabei (Jets auswärts, Falcons & Panthers heim), zum Saisonende warten u.a. Chiefs, Bucs, Bills und Ravens. Und die fünf ausstehenden Partien innerhalb der AFC North sind sowieso immer hart. Die Bengals haben dieses Jahr einen der schwereren Schedules.
          Aktuell sind sie in den restlichen 15 Spielen 8mal Quotenfavo, ich würde ihnen nach derzeitigen Stand maximal 9 Siege geben. Natürlich haben die Bengals ein riesiges Potential, aber nachdem wie sie bisher aufgetreten sind und wie ihr Restprogramm aussieht, muss ich das under hier spielen.

          Seattle Seahawks unter 6,5 Siege @1,8 bet365 3/10
          Die Seahawks sind mit einem 17:16-Überraschungssieg gegen die Broncos in die Saison gestartet, aber dafür musste schon viel zusammen kommen: Besondere Atmosphäre im Revenge-Heimspiel gegen ihren ehem. Star-QB Russell Wilson, eine fast fehlerfreie Leistung ihres eigenen QB Geno Smith und zwei Goal-Line-Fumbles sowie ein verschossenes Fieldgoal der Broncos. Week 2 brachte da schon etwas mehr Klarheit: die Broncos und ihr Coaching-Staff sind aktuell einfach überfordert und gegen einen guten Gegner bekommen die Seahawks ordentlich Probleme - bei den 49ers reichte es während der klaren Niederlage nur zu 216 Total Yards und 7 Punkten durch das eigene Special-Team.
          Auch wenn es Coach Pete Carroll nicht wahrhaben will: Die Seahawks sind im Rebuild und an entscheidenden Stellen im Kader fehlt ihnen einfach die Qualität, nun wird noch Star-Safety Jamal Adams den Rest der Saison verletzt fehlen. Zudem haben auch die Seahawks einen schweren Schedule, sie sind zumeist (teilweise deutlicher) Außenseiter und nur in vier Spielen (knapper) Quotenfavorit. Sollten sie diese Duelle tatsächlich alle gewinnen, wäre immer noch ein weiterer Überraschungssieg drin um unter der Line zu bleiben. Mit einem WR-Duo aus Metcalf und Lockett ist das sicher mal möglich, allerdings braucht es dafür eben auch einen guten Quarterback und der ist weder mit Smith noch mit Drew Lock in Sicht, dazu konnte das Laufspiel über Penny und Walker bisher ebenfalls nicht überzeugen. Letzte Saison holten die Seahawks gerade mal 7 Siege und das war mit Wilson sowie einem leichteren Schedule. Diese Saison sollte es noch schwerer für sie werden.

          Freue mich über (andere) Meinungen dazu!

          Kommentar


            #21
            Schnuppern wir in Woche 3 mal etwas rein. Nachdem Woche 2 mir noch die Erleuchtung kam und ich meine Units beim Bengals Spiel aufgrund der komischen Line (trotz viel Geld auf Bengals, ging der Spread in die andere Richtung) noch reduzierte, bescherte mir meine Eagles den Gewinn.

            Diese Woche schauen wir uns wieder bissl die Games an:

            PIT @ CLE eigentlich müssten hier die Browns Favorit sein, ohne TJ Watt fehlt doch etwas bei der Defense und während man keine gute OLINE und auch nen schwachen QB mit Trubisky bei Pittsburg hat, ist die Lage bei Cleveland eine andere. Nach dem dummen Verlust gegen die Jets werden sich die Browns ärgern und hier sicher extra motiviert antreten.

            Bills gegen Miami: no bet da zuviele Fragezeichen hinsichtlich Corners bei Buffalo und gegen Hill und Waddle ist immer ein Backdoor möglich.

            Detroit bei Vikings: der Spread ist zu hoch, ja ist wieder nur ein normales Game und daher Kirk Cousins nicht so nervös, aber ganz ehrlich der Lions Squad ist gut, die haben den Eagles ganz schön eingeschenkt. Werde es wohl small sogar Sieg Detroit probieren denke ich.

            KC bei IND: wenn ich rate müsste, wo die Bookies die Wetter verarschen dann bei diesem Game. Normal müssten die Colts geschlachtet werden, weil bei denen gar nichts zusammenläuft, aber wenn sich zuviele sicher sind das genau das passiert, passiert es nicht - Finger Weg.

            SF bei Denver: auch hier ist es mir zu offensichtlich. Der Denvertrainer steht als der größte Depp da und wird sicher besser sein, SF zwar super aber genau hier kann ich mir vorstellen verliert man, weil gute CBs und passable Run D. Finger Weg.

            GB vs. TB: kommt drauf an welcher WR bei den Bucs aufläuft, aber so hätte ich gesagt wird Rodgers extra motiviert sein dieses Game zu gewinnen. Eher GB.

            Raiders gegen Titans: muss ich mir anschauen von den verletzten her, aber bin da pro Raiders eingestellt, Titans zu eindimensional.

            Eagles vs Washington: also diesen Spot finde ich super, Carson Wentz der alte Gunslinger gegen diese Defense mit Big Play Slay, normal müsstest drauf setzen das der ne Interception macht gegen Wentz. Dazu einfach tolles Matchup für die Eagles. Starke WSH Front D gegen starke OLINE, mit Goeddert und den Receivern hier im Vorteil und auf der anderen Seiten mit Wentz echt jemanden der fix blödsinn baut gegen sein altes Team, weil er denen beweisen will wie toll er ist. Der -6,5 Spread ist zum nehmen, jetzt schon.

            Bengals gegen Jets: Ja die Bengals haben ein OLine Problem, das wird die Woche sicher oft genug angesprochen, die werden fix ordentlich arbeiten aber wir reden hier immer noch von den Jets mit Flacco als QB. Dazu noch totaler Revenge Spot da letztes Jahr -13,5 (ich war leider drauf -.-) und verloren. Der Gegner wird nicht unterschätzt und die Herren aus Cinci müssten klar gewinnen.


            Für Weltfrieden:
            https://www.youtube.com/watch?v=ca-oHTyrz9I

            Kommentar


              #22
              Chiefs @ Colts, Sonntag Kickoff 19 Uhr.

              Chiefs Team Total over 28,5 @1,86 bet365 2/10

              Die Chiefs Offense hat in den ersten beiden Spielen voll überzeugen können. Vor der Saison durfte man ja durchaus zweifeln, da mit Tyreek Hill ein wichtiges Element verloren ging. Von Rückschritt aber bisher keine Spur, Mahomes überragend wie immer. Auch das Laufspiel funktioniert.
              Nun gegen die Colts, die einen veritablen Fehlstart hingelegt haben. Gegen die Texans ein Unentschieden und gegen die Jags eine hohe Niederlage, ohne dabei auch nur einen einzigen Punkt zu erzielen. Defensive Coordinator Gus Bradley kam vor der Saison aus Las Vegas, kennt Kansas City also ziemlich gut. Seine Art von Defense aber hat Mahomes bisher immer zerstört, in den beiden Spielen letztes Jahr erzielte KC gegen Vegas über 40 Punkte.
              Ein klein wenig Abzug beim Staking gibt es, weil es das erste Heimspiel für die Colts in dieser Saison ist. Da will man bestimmt gut aussehen und sich nicht vom Gegner überrollen lassen.

              Kommentar


                #23
                So aufgrund von PNs und weil mich der Kleine nicht schlafen lässt, schreibe ich bissl mehr zu meinen Picks:

                Ich geh mit 2 EH auf Browns -6,5 @2.16 (bet365). Grund ist das die OLine der Browns gesund ist und Nick Chubb den Unterschied machen wird bei einem Game wo die äusseren Umstände es schwer machen viel zu passen. Dazu sind die Steelers gegen den Run etwas empfindlich was man auch gegen die Patriots gesehen hat. Auf der anderen Seite sehe ich nicht wie Trubisky mit seiner OLine hier was gegen die Browns ausrichten kann. Wenns blöd läuft hätte ich den niedrigeren Spread nehmen sollen aber was solls.

                Raiders gegen Titans: auch hier 2 EH auf Titans -2,5 @2 (bet365). Titans sind einige Verletzte dabei und dann kommt eben dazu das man keinen guten Starreceiver hat der Gefahr im Passgame ausstrahlt und den man mit 2-3 Leuten covern muss. Was passiert dann? die LBs gehen nach vorne und dann kann auch King Henry nicht mehr so viel machen, wenn da aufeinmal mehr auf ihn warten und er nicht nur einen verräumen muss um viel Yards zu generieren. Raiders nach 0-2 Start sicher auch fokussiert hier ihren ersten Win zu holen.

                Bengals vs. Jets: 2 EH auf Bengals -6,5 @2 (bet365). Jets Fans hassen diesen Move aber sind wir uns ehrlich, wären die Bengals 2-0 und die Jets hätten nicht letzte Woche trotz 13 Punkten Rückstand 2 min vor Ende noch gewonnen, wäre der Spread iwo zwischen -10 bzw. -13. Flacco hatte paar gute Drives, aber Jets haben nicht die Defense von den Cowboys bzw. Steelers (mit den jetzt verletzten TJ Watt) und sind übrigens ganz schwach wenns darum geht zum QB vorzukommen. Das Matchup ist ein Revengespot und ich erwarte sogar nen Blowout hier bzw. würde er mich nicht überraschen.

                Eagles vs. Washington: 4 EH auf Eagles -6,5 @2 (bet365): eigentlich müsste man auf mind. 2 Interceptions von Wentz setzen (wer will Slay over 0,5 Int @6) das wird aufjedenfall wieder sehr sehr schwer für die Commanders, einfach weil die Schwächen die Stärken für die Eagles gut matchen. Divisionrivalry immer etwas das die Motivation hoch hält, aber rein nach Adam Riese Eagles > Detroit > Washington. FLY EAGLES FLY

                Eventuell schreib ich noch was zu KC @ IND (der Spread wieder genauso wie letzte Woche bei Cowboys entwickelt ...) werde aber hier eher Livewetten, GB @ Bucs auch nice, wobei ich nen Artikel gelesen habe das ARod gegen Florida Teams in Florida immer schlecht spielt. SF 49ers gefallen mir eigentlich auch ganz gut, vor allem wegen dem Trainermissmatch (Hackett ob seiner Fehler schon ordentlich von den Medien angezählt und auch während dem Game halfen die Fans mit: https://www.youtube.com/shorts/WzC_6zcngUw ).
                Für Weltfrieden:
                https://www.youtube.com/watch?v=ca-oHTyrz9I

                Kommentar


                  #24
                  Kleiner Quotenhinweis:

                  Fürs Spiel Jaguars @ Chargers gab es gestern einen Quotendrop von -7 auf -3, weil die Bookies vermuten, dass Chargers QB Justin Herbert verletzungsbedingt nicht wird spielen können. 22bet hat allerdings noch einen Ausreißer drin, nämlich ahc(0) auf Jaguars @3,36.
                  Wer andernorts ein bisschen herumstöbert wird nicht lange brauchen, um ein passendes Gegenstück zu finden, falls ihr nicht auf die Jags vertraut.
                  Zuletzt geändert von oinkos; 24.09.2022, 12:32.

                  Kommentar


                    #25
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: flacco.png Ansichten: 0 Größe: 81,9 KB ID: 5297057
                    flacco u240.5 @1.76 1./10
                    u36.5 pass atts @1.83 1/10
                    andere Bookies habens schon lower, flacco wirft auf seine alten tage ohne ende was da los
                    letzte woche 14 pkte in letzten zwei minuten in nem spiel was schon hätte vorbei sein sollen geklaut, line bestimmt bisschen inflated

                    mahomes 38.5 pass atts, allen 35,5, tua 36.5 etc lol
                    ich geh mal gegen diesen flacco meiste pass attempts der liga trend (#21 in compl %, #28!! in yds per attempt) obwohl ich denke er könnte hier hinten liegen und vielleicht nich soo selten werfen, ohne zu viel garbage time quark oder son comeback denk ich die line muss sollte man nehmen imo
                    Zuletzt geändert von profj; 24.09.2022, 12:57.

                    Kommentar


                    • FS23
                      FS23 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Also Yards Line war letzte Woche um die 280, also Inflation ist eher nicht drin. Att Linie hab ich nicht im Kopf, under klingt aber erstmal gut, dafür müssen die Jets nur mindestens 1-2 Viertel mithalten

                    • profj
                      profj kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      280 😦 hmm, hoffe lafleur erinnert sich mal wieder etwas an seinen coaching tree.

                    • profj
                      profj kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      -2 ! :((

                    #26
                    Zitat von TOMK2010 Beitrag anzeigen
                    So aufgrund von PNs und weil mich der Kleine nicht schlafen lässt, schreibe ich bissl mehr zu meinen Picks:

                    Ich geh mit 2 EH auf Browns -6,5 @2.16 (bet365). Grund ist das die OLine der Browns gesund ist und Nick Chubb den Unterschied machen wird bei einem Game wo die äusseren Umstände es schwer machen viel zu passen. Dazu sind die Steelers gegen den Run etwas empfindlich was man auch gegen die Patriots gesehen hat. Auf der anderen Seite sehe ich nicht wie Trubisky mit seiner OLine hier was gegen die Browns ausrichten kann. Wenns blöd läuft hätte ich den niedrigeren Spread nehmen sollen aber was solls.

                    Raiders gegen Titans: auch hier 2 EH auf Titans -2,5 @2 (bet365). Titans sind einige Verletzte dabei und dann kommt eben dazu das man keinen guten Starreceiver hat der Gefahr im Passgame ausstrahlt und den man mit 2-3 Leuten covern muss. Was passiert dann? die LBs gehen nach vorne und dann kann auch King Henry nicht mehr so viel machen, wenn da aufeinmal mehr auf ihn warten und er nicht nur einen verräumen muss um viel Yards zu generieren. Raiders nach 0-2 Start sicher auch fokussiert hier ihren ersten Win zu holen.

                    Bengals vs. Jets: 2 EH auf Bengals -6,5 @2 (bet365). Jets Fans hassen diesen Move aber sind wir uns ehrlich, wären die Bengals 2-0 und die Jets hätten nicht letzte Woche trotz 13 Punkten Rückstand 2 min vor Ende noch gewonnen, wäre der Spread iwo zwischen -10 bzw. -13. Flacco hatte paar gute Drives, aber Jets haben nicht die Defense von den Cowboys bzw. Steelers (mit den jetzt verletzten TJ Watt) und sind übrigens ganz schwach wenns darum geht zum QB vorzukommen. Das Matchup ist ein Revengespot und ich erwarte sogar nen Blowout hier bzw. würde er mich nicht überraschen.

                    Eagles vs. Washington: 4 EH auf Eagles -6,5 @2 (bet365): eigentlich müsste man auf mind. 2 Interceptions von Wentz setzen (wer will Slay over 0,5 Int @6) das wird aufjedenfall wieder sehr sehr schwer für die Commanders, einfach weil die Schwächen die Stärken für die Eagles gut matchen. Divisionrivalry immer etwas das die Motivation hoch hält, aber rein nach Adam Riese Eagles > Detroit > Washington. FLY EAGLES FLY
                    Browns sehr glücklich gecoverd, Titans sind stärker als Raiders die 0-3 jetzt sind. da hat wer von der OLine echt gefehlt. Bengals dank mittelmässigen Burrow aber dafür bockstarke Defense wenig geschwitzt und mein höchster Pick war echt stark, fast so stark wie die Defense der Eagles einfach nur wow wie die gespielt haben.

                    ergibt +6,32 EH kann man zufrieden sein. Colts echt mit dem Upset und Detroit war knapp am Sieg dran auch richtig erkannt.
                    Für Weltfrieden:
                    https://www.youtube.com/watch?v=ca-oHTyrz9I

                    Kommentar


                      #27
                      Zitat von Karlchen82 Beitrag anzeigen
                      Chiefs @ Colts, Sonntag Kickoff 19 Uhr.

                      Chiefs Team Total over 28,5 @1,86 bet365 2/10

                      Die Chiefs Offense hat in den ersten beiden Spielen voll überzeugen können. Vor der Saison durfte man ja durchaus zweifeln, da mit Tyreek Hill ein wichtiges Element verloren ging. Von Rückschritt aber bisher keine Spur, Mahomes überragend wie immer. Auch das Laufspiel funktioniert.
                      Nun gegen die Colts, die einen veritablen Fehlstart hingelegt haben. Gegen die Texans ein Unentschieden und gegen die Jags eine hohe Niederlage, ohne dabei auch nur einen einzigen Punkt zu erzielen. Defensive Coordinator Gus Bradley kam vor der Saison aus Las Vegas, kennt Kansas City also ziemlich gut. Seine Art von Defense aber hat Mahomes bisher immer zerstört, in den beiden Spielen letztes Jahr erzielte KC gegen Vegas über 40 Punkte.
                      Ein klein wenig Abzug beim Staking gibt es, weil es das erste Heimspiel für die Colts in dieser Saison ist. Da will man bestimmt gut aussehen und sich nicht vom Gegner überrollen lassen.
                      Chiefs schlafwandeln durch das gesamte Spiel... geht schon beim ersten Colts-Punt los und zieht sich durch wie ein roter Faden. Extra Point verschossen, Fake FG misslungen usw... leider -2

                      Kommentar

                      Sportwetten Newsletter

                      Einklappen
                      Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                      Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                      Ausblenden
                      18 Plus Icon
                      Wettforum.info
                      Lädt...
                      X
                      Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.