Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

Eishockeywetten November 2022 Seite 3 von 4

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    DEL 2 18.11. 20.00 Uhr

    Regensburg - Landshut

    Die Quote ist für mich nicht nachvollziehbar. Denke, hier muss man schnell sein.

    Aufsteiger Regensburg kann hier m.E. nicht dog sein. Die Oberpfälzer sind extrem heimstark mit 8 Heimsiegen in 9 Spielen. Lediglich gegen Tabellenführer Kaufbeuren hats nicht gereicht.

    Landshut ist zwar individuell hochklassig besetzt, man bringt die Qualität aber nur selten aufs Eis. Tabellenplatz 7 (9 Siege/ 9 Niederlagen) ist enttäuschend. Die Formkurve zeigt klar nach unten. Nur 1 Sieg in den letzten 8 Spielen.

    Durch die frühe Wette, muss ein Informationsdefizit in Kauf genommen werden. Zu den Line-Ups gibt es noch keine Hinweise. Im Vergleich zu den Dienstagspielen dürfte bei Landshut der gesperrte Pageau zurückkehren. Mayenschein war krank. Warum Hult fehlte, ist mir nicht klar (verletzt, krank oder leistungsbedingt?). Neu ist auch Mühlbauer, der in der Deutschland Cup Pause aus Heilbronn zurückkam. Bei Regensburg könnte neben dem Langzeitausfall Osterberg Stürmer Schwamberger ausfallen. Er war am Dienstag krank.

    Die Qualität wäre bei den Landshutern grundsätzlich da. Es fehlt jedoch an der Durchschlagkraft im Abschluss und derzeit auch am Selbstbewusstsein. Das hat man auch am Dienstag bei der 3:5 Heimniederlage gegen Ravensburg eindrucksvoll bewiesen.

    Die Regensburger haben keine Stars im Kader. Sie überzeugen durch mannschaftliche Geschlossenheit, spielen defensiv und lassen den Gegnern keinen Raum. Sie hängen wie Kletten an den gegnerischen Stürmern. Weisswasser fand trotz spielerischer Überlegenheit am Dienstag keine Mittel dagegen. Da frage ich mich, wie die verunsicherten Landshuter in der ausverkauften hitzigen Donau-Arena gegen die defensiv bissigen Eisbären bestehen wollen. Favorit können sie jedenfalls nicht sein.

    Auf der Goalieposition ist Regensburg klar im Vorteil. Williams ist einer der ligaweit besten. Im Derby wird ihn Coach Kaltenhauser sicherlich nicht schonen. Bei Landshut ist Stammgoalie Vogl ein unerwarteter Unsicherheitsfaktor. An seine letztjährigen Leistungen in Straubing kann er nicht anschließen. Er muss wohl spielen, da Dietl krank ist und Bugl in Straubing benötigt wird.

    Natürlich kann Landshut gewinnen. Auch in der DEL 2 kann jeder jeden schlagen. Aber Favorit sind sie sicherlich nicht. Ich gehe deshalb für meine Verhältnisse etwas höher drauf. Die schmackhafte Quote rechtfertigt das Risiko.

    Sieg Regensburg (2-Weg) 2,50 Betano 4,0 EH

    Kommentar


    • Taiga Wutz
      Taiga Wutz kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Inzwischen steht Regensburg bei @3.10, da weiß wohl jemand mehr ...

    • Gamblinho
      Gamblinho kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      3,10 ist 3-Weg Sieg. 2-Weg steht grad bei 2,32, also nur leicht gesunken bisher.

    • Taiga Wutz
      Taiga Wutz kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ah, ok, nicht drauf geachtet, dass es 2-Weg ist.

    #32
    KHL 6 Spiele 17.11.22 Ab 14:30 Uhr

    Heute wieder viel los in der KHL. Unter anderem der Kracher zwischen Ekaterinburg und Magnitogorsk. Auch das formstarke Team aus Omsk heute wieder dabei.

    Omsk weiterhin in der Erfolgsspur. Mittlerweile ist die Siegesserie auf 7 Spiele angewachsen. Der Gegner wird heute das schlechteste Team der Liga Sochi sein.
    Sochi präsentierte sich zuletzt doch recht ordentlich - offensiv läuft es ganz gut aber eben auch weiterhin schlecht in der Defensive. So kann man natürlich keine Spiele gewinnen.
    Im Grunde sollte das eine recht klare Angelegenheit werden.

    Das Topspiel der Eastern Conference steigt heute in Ekaterinburg. Der erste empfängt den Tabellenzweiten Magnitogorsk.
    Magni hat mit zuletzt nicht so gut gefallen - zwar gewann man die letzten beiden Games aber überzeugend war das irgendwie nicht. Davor ja 4 Spiele in Folge verloren.
    Ekaterinburg liegt immer noch auf Platz 1 der Heimtabelle und das zu recht - von 16 Spielen gewann die Mannschaft ganze 13. Nachdem sich die Verletztenliste gelichtet hat kamen auch wieder die guten Ergebnisse zurück. Fraglich wer das hier gewinnen wird heute aber die Tendenz geht zu Ekaterinburg! h2h hat Magni deutlich die Nase vorn.

    Weiterhin spielt Dynamo M. gegen Vladivostok. Hier treffen 2 TOP Defensivreihen aufeinander - Dynamo mit nur 62 Gegentoren und Vladivostok mit 58 GT. Es sollte also verwunderlich sein wenn hier viele Tore fallen sollten. Aber genau dieser Fakt ist äußerst interessant. Die Bookies legen die Line auf 3,5 Tore im gesamten Spiel. Das heißt also das es hier enorme Quoten für ein Over gibt - sehr verlockend! Und grade dann kann so eine Paarung mal richtig explodieren.

    St Petersburg sollte keine Probleme mit Kazan bekommen, obwohl immer noch einige Verletzte zu beklagen sind. Interessant hier ist aber das Kazan so eine Angstgegner von St. Petersburg ist. Von den letzten 15 Duellen(incl. Friendly) konnte Petersburg 7 gewinnen. Mehr als die Hälfte der Begegnungen(8) gingen in eine Verlängerung!

    Minsk empfängt dann noch Sibir und Yaroslavl spielt gegen Kunlun!

    Es ist heute nicht einfach was zu picken. Einen überzeugenden Heimsieg für Omsk und einen ebenfalls hohen Sieg von Yaroslavl kann man sicher empfehlen. Ich versuche es aber auch noch mit ein paar AllOverBets und ein paar Fun Wetten.

    Empfehlung

    Omsk vs Sochi Sieg Omsk + über 5,5 Tore 2,5 EH Q 2,30 22bet

    Ekaterinburg vs Magnitogorsk 1/0 + über 4,5 Tore 1,5 EH Q 2,92 22bet

    Kazan vs St. Petersburg X 1 EH Q 4,05 22bet

    Dynamo M. vs Vladivostok über 4,5 Tore 1,5 EH Q 2,32 22bet

    Dynamo M. vs Vladivostok über 5,5 Tore 0,75 EH Q 3,75 22bet

    Dynamo M. vs Vladivostok Genaues Ergebnis 0:0 0,25 EH Q 40,00 betathome

    Yaroslavl vs Kunlun Kunlun erzielt das erste Tor 1 EH Q 3,10 22bet

    AOB 6 Spiele über 1,5 Empty Net Goals 1,5 EH Q 2,40 22bet

    AOB 6 Spiele über 2,5 Empty Net Goals 0,5 EH Q 7,70 22bet

    AOB 6 Spiele über 2,5 Unentschieden 0,5 EH Q 5,80 22bet

    AOB 6 Spiele über 1,5 Tore 1-3 Minute 1 EH Q 3,10 22bet


    Insgesamt 12 EH



    Auf einen hießen Eishockey Tag!!!

    Kommentar


      #33
      Zitat von Agent11 Beitrag anzeigen
      KHL 6 Spiele 17.11.22 Ab 14:30 Uhr

      Heute wieder viel los in der KHL. Unter anderem der Kracher zwischen Ekaterinburg und Magnitogorsk. Auch das formstarke Team aus Omsk heute wieder dabei.

      Omsk weiterhin in der Erfolgsspur. Mittlerweile ist die Siegesserie auf 7 Spiele angewachsen. Der Gegner wird heute das schlechteste Team der Liga Sochi sein.
      Sochi präsentierte sich zuletzt doch recht ordentlich - offensiv läuft es ganz gut aber eben auch weiterhin schlecht in der Defensive. So kann man natürlich keine Spiele gewinnen.
      Im Grunde sollte das eine recht klare Angelegenheit werden.

      Das Topspiel der Eastern Conference steigt heute in Ekaterinburg. Der erste empfängt den Tabellenzweiten Magnitogorsk.
      Magni hat mit zuletzt nicht so gut gefallen - zwar gewann man die letzten beiden Games aber überzeugend war das irgendwie nicht. Davor ja 4 Spiele in Folge verloren.
      Ekaterinburg liegt immer noch auf Platz 1 der Heimtabelle und das zu recht - von 16 Spielen gewann die Mannschaft ganze 13. Nachdem sich die Verletztenliste gelichtet hat kamen auch wieder die guten Ergebnisse zurück. Fraglich wer das hier gewinnen wird heute aber die Tendenz geht zu Ekaterinburg! h2h hat Magni deutlich die Nase vorn.

      Weiterhin spielt Dynamo M. gegen Vladivostok. Hier treffen 2 TOP Defensivreihen aufeinander - Dynamo mit nur 62 Gegentoren und Vladivostok mit 58 GT. Es sollte also verwunderlich sein wenn hier viele Tore fallen sollten. Aber genau dieser Fakt ist äußerst interessant. Die Bookies legen die Line auf 3,5 Tore im gesamten Spiel. Das heißt also das es hier enorme Quoten für ein Over gibt - sehr verlockend! Und grade dann kann so eine Paarung mal richtig explodieren.

      St Petersburg sollte keine Probleme mit Kazan bekommen, obwohl immer noch einige Verletzte zu beklagen sind. Interessant hier ist aber das Kazan so eine Angstgegner von St. Petersburg ist. Von den letzten 15 Duellen(incl. Friendly) konnte Petersburg 7 gewinnen. Mehr als die Hälfte der Begegnungen(8) gingen in eine Verlängerung!

      Minsk empfängt dann noch Sibir und Yaroslavl spielt gegen Kunlun!

      Es ist heute nicht einfach was zu picken. Einen überzeugenden Heimsieg für Omsk und einen ebenfalls hohen Sieg von Yaroslavl kann man sicher empfehlen. Ich versuche es aber auch noch mit ein paar AllOverBets und ein paar Fun Wetten.

      Empfehlung

      Omsk vs Sochi Sieg Omsk + über 5,5 Tore 2,5 EH Q 2,30 22bet

      Ekaterinburg vs Magnitogorsk 1/0 + über 4,5 Tore 1,5 EH Q 2,92 22bet

      Kazan vs St. Petersburg X 1 EH Q 4,05 22bet

      Dynamo M. vs Vladivostok über 4,5 Tore 1,5 EH Q 2,32 22bet

      Dynamo M. vs Vladivostok über 5,5 Tore 0,75 EH Q 3,75 22bet

      Dynamo M. vs Vladivostok Genaues Ergebnis 0:0 0,25 EH Q 40,00 betathome


      Yaroslavl vs Kunlun Kunlun erzielt das erste Tor 1 EH Q 3,10 22bet

      AOB 6 Spiele über 1,5 Empty Net Goals 1,5 EH Q 2,40 22bet

      AOB 6 Spiele über 2,5 Empty Net Goals 0,5 EH Q 7,70 22bet


      AOB 6 Spiele über 2,5 Unentschieden 0,5 EH Q 5,80 22bet

      AOB 6 Spiele über 1,5 Tore 1-3 Minute 1 EH Q 3,10 22bet


      Insgesamt 12 EH



      Auf einen hießen Eishockey Tag!!!
      Strange Ergebnisse heute. 4 von 6 Spielen gingen in die Verlängerung. Also ENG Fehlanzeige. Frühe Tore gab es keine! Etwas bitter der 4:4 Ausgleich von Sochi 12 Sekunden vor dem Ende - absolut unnötig!. Ekaterinburg gewinnt mit 4:3 n.V. St. Petersburg verliert beim Angstgegner mit 2:5. Dynamo und Vladivostok bleiben heute unter der Line - Vladi gewinnt hier effizient mit 2:1 (37:13 SOG).
      Immerhin erzielt Kunlun das erste Tor bei Yaroslavl! Insgesamt -1,62 EH

      Kommentar


        #34
        Deutschland – DEL2
        EHC Freiburg vs. Bayreuth Tigers
        18.11.2022 19:30 Uhr



        Es ist ein Aufeinandertreffen zurückgebliebener Erwartungen am heutigen Spieltag zwischen Freiburg und Bayreuth. Die Breisgauer rechnen sich mehr aus als nur Platz Neun und Bayreuth hatte vor der Saison mächtig aufgerüstet – sicher nicht um dann nach gut einem Drittel der Saison mit desolaten neun Punkten aus 18 Spielen das Tabellenende zu zieren. Die erste Begegnung beider Teams gewann Freiburg Anfang Oktober mit 4:1 in Bayreuth.


        Negative Gesamtbilanz (acht Siege / neun Niederlagen) und negatives Torverhältnis (50:59 Tore). Im Breisgau ist sicher nicht alles negativ, aber leider überwiegt diese Saison genau dieses Gefühl. Daheim immerhin ausgeglichen vier Siege und vier Niederlagen. Zuletzt allerdings auch drei Pleiten in Folge. Zu den Playdowns ist es aktuell näher als zu den Top-6. Die Mannschaft hat Potenzial – sie muss allerdings auch konstanter werden. Ein Aspekt ist sicherlich, dass sie weiterhin nur drei Ausländer im Kader haben. Zuletzt waren nur zwei spielfähig, Shawn O´Donnell (11//1/12) war aber bereits gegen Bad Nauheim am zurückliegenden Dienstag wieder mit von der Partie. Mit Tor Immo (17//13/13) haben sie gar einen der besten Scorer der Liga in ihren Reihen.

        Teuerster Kader in der Tigers-Historie – Gröbster Fehlstart in der Tigers-Historie. So kann man die bisherige Saison recht treffend beschreiben. Vom Spielerpotenzial her haben die Tigers in den Playdowns absolut nichts verloren, aber da passt diese Saison ganz ganz wenig. Dienstag gab es ein 4:3 nach Verlängerung gegen Krefeld und damit die Punkte acht und neun auf dem Konto. 71 Gegentore in 18 Spielen – Spitzengruppe, wo man nicht zur Spitze gehören möchte. Dazu traf man bei 6 gegen 4 28 Sekunden vor Schluss, um überhaupt etwas zählbares gegen nicht immer konstante Krefelder einzufahren. Im Oktober hat man Defender Slaventinsky (11/1/1) zurück in die Oberliga zu Füssen geschickt, Stürmer Cabana (10//0/2) ging zum Ligakonkurrenten Heilbronn. Mit beiden hat es nicht wirklich funktioniert und das ist bei weitem nicht alles, was am roten Main schief läuft. Bei den Tigers sind alle Kontingentspieler ein Totalausfall. Man hat mittlerweile den Trainer gewechselt, hinter Järvelainen, Blomqvist, Cornet und Nikkilä in Person von Gracel Mitte Oktober noch einen fünften Ausländer geholt – viele Optionen bleiben da nicht mehr, um dieses Team aufzuwecken. Durch den Järvelainen Doppelpack vom Dienstag haben alle Ausländer jetzt zusammen genommen zehn Tore in 18 Spielen erzielt – vier dieser fünf Kontingentspieler sind ihres Zeichens Stürmer. Alleine Tor Immo auf Seiten der Freiburger hat in einer Person drei Tore mehr in einem Spiel weniger erzielt. Wir vergessen an dieser Stelle bitte auch nicht die 71 Gegentore in 18 Partien. Positives zu finden, ist in der aktuellen Situation wirklich nicht einfach am roten Main. Am Line-Up ändert sich im Vergleich zum Dienstag vermutlich nichts, damit Sami Blomqvist (17//2/6) als überzähliger Ausländer auf der Tribüne – eben dieser hat vor Saisonbeginn einen Dreijahresvertrag unterzeichnet - man wollte langfristige Qualität und Konstanz in Bayreuth...


        Zwei Teams mit Potenzial und davon ist bisher nicht allzu viel zu sehen - vor allem bei den Gästen. Die Gastgeber wiederum hatten auch richtig starke Auftritte, die sucht man bisher vergebens bei Bayreuth. Freiburg kommt mit nur drei Ausländern daher, Bayreuth hat gleich fünf im Kader – allerdings nur auf dem Papier. Bei den Gästen funktioniert diese Spielzeit absolut nichts, die Top-Verpflichtungen haben allesamt komplett enttäuscht und bleiben weit hinter ihrem Leistungsvermögen zurück. In den vergangenen Spielen war für die Tigers im Breisgau nie was zu holen, mittlerweile haben sie acht Gastspiele in Folge verloren. Heuer reisen sie mit dem besten Team der Tigers-Historie an, allerdings nur auf dem Papier, auf dem Eis ist davon nicht viel zu sehen. Sechs Busstunden haben sie zum Bully bereits hinter sich – es wird sich zeigen, ob der Sieg gegen Krefeld der Start in einen Aufwärtstrend gewesen ist. Meiner Meinung nach löst du so viele Baustellen aber nicht in zehn Tagen Länderspielpause auf und der Gegner ist sehr willkommen für Freiburg, um ihrerseits aus dem Negativtrend auszubrechen. Sind normalerweise nicht meine Quoten – heute komme ich da aber hier nicht wirklich drum herum.




        EHC Freiburg 3-Way @1,80 5/10 (div.)

        Zuletzt geändert von Shadox; 18.11.2022, 16:47.

        Kommentar


          #35
          Deutschland – DEL2
          Eisbären Regensburg vs. EV Landshut
          18.11.2022 20:00 Uhr



          Gamblinho hierzu schon treffendes beschrieben, da ich meine Analyse aber sowieso erstellt hatte, packe ich sie Add-on seitig hier noch dazu.


          Altes Traditionsderby hier in Ostbayern, Aufsteiger Regensburg empfängt Landshut. Zuletzt gab es das zu Oberliga Süd Zeiten 2019 und früher – das erste Spiel in der DEL2 gewann Landshut mit 6:3 vor heimischer Kulisse Anfang Oktober.


          Regensburg größtenteils mit einer verbesserten Oberligamannschaft an den Start gegangen. Vor Saisonbeginn dann auf der Goalie-Position mit Williams noch einen doppelten Glücksgriff gelandet – A) hält er brutal stark und B) tut er dies sogar noch mit deutschem Pass. Das Team hat mittlerweile vier Spiele in Folge gewonnen, insgesamt elf von 17 Spielen für sich entschieden und zuhause verlor man erst eine einzige von neun Partien. Der Aufsteiger ist sicherlich bisher die Überraschung der Saison. Mit Trivino (14//12/13) haben sie kurz nach Saisonbeginn noch einen Kontingentstürmer als Ersatz für den verletzten Osterberg geholt, der hier voll eingeschlagen hat. Darüber hinaus ist die Mannschaft der Star, defensive Ausrichtung und extrem unangenehm zu spielen. Das Team versprüht eine große Siegermentalität – alle Spiele über 60 Minuten hinaus (2x OT / 2x SO) konnte man zuhause für sich entscheiden. Dienstag kam man mit einem 3:1 Auswärtssieg gegen überlegene Lausitzer Füchse aus der Länderspielpause. Neben dem Langzeitverletzten Osterberg fehlt heute nur Schwamberger (12//2/2).

          Landshut wieder vor allem offensiv richtig gut besetzt. Dennoch mit neun Siegen und neun Niederlagen aktuell nur auf dem 7.Tabellenplatz zu finden und damit sogar einen Rang hinter dem heutigen Derbygegner. Beim letzten Aufeinandertreffen gehörten sie zur Spitzengruppe – mittlerweile haben sie vier Niederlagen in Folge kassiert und sind in der Tabelle abgerutscht. Auswärts ausgeglichen vier Siege und vier Niederlagen. Während die Offensive top besetzt ist und auch regelmäßig liefert, macht die Defensive indes Probleme. Zu einfach gibt man oftmals größte Torchancen her, die dann nicht selten auch verwertet werden. Man reagierte zuletzt beim EVL, Geld ist da, denn mit Mühlbauer holte man einen deutschen Topscorer aus der DEL (Mannheim) zurück, der allerdings in Mannheim den Durchbruch nicht schaffte und ausschließlich beim Kooperationspartner oder besser dem Farmteam aus Heilbronn spielte. Dazu holte man mit Jack Doremus noch einen East Coast Hockey League Topscorer aus Übersee und vergab damit die fünfte Ausländerlizenz. Hier sind allerdings noch Formalitäten zu klären, spielt somit heute wohl noch nicht. Landshut muss weiterhin auf Mayenschein (15//3/4) und Hult (17//5/6) verzichten.


          Mit einem reinen Blick auf die sportliche Qualität und damit zwangsläufig auch auf die Kaderliste ist dieses Spiel hier schnell entschieden, Landshut fährt drüber – Haken dran. Im Sport ist es aber eben oftmals nicht nur die sportliche Qualität. Der Aufsteiger spielt eine super Saison, sie haben alles, was du in einem Aufstiegsjahr brauchst, um erfolgreich zu sein. Einen starken Rückhalt in Person von Williams, einen treffsicheren Topscorer in Person von Trivino und ein Team, welches über Kampf und Einsatz vermeintlich fehlende Qualität wett macht. Landshut hat eben diese beschriebene Qualität, wie so oft aber auch immer wieder ein Einstellungsproblem. Man verlässt sich regelmäßig auf die starke Offensive, lässt teilweise fahrig Torchancen aus und ermöglicht eben diese in der eigenen Defensive viel zu einfach. Das Spiel heute ist seit Tagen ausverkauft, die Euphorie in Regensburg ist extrem groß. Man könnte sagen, ein Spiel wie gemalt für den EVL, um das wahre Gesicht zu zeigen. Aufgrund der weiterhin in meinen Augen deutlich zu hohen Kurse halte ich da aber dagegen. Wer eine so konstante Saison spielt, zuhause derart „Siegesgeil“ auftritt und auch noch nach einer Revanche für die 3:6 Niederlage in Landshut sehnt, der sollte hier nicht so deutlicher Außenseiter sein. Das wird ein ganz ganz unangenehmes Spiel für Landshut und ich bin auch den Eindrücken der letzten Monate nach nicht überzeugt davon, dass sie hier 60 Minuten die notwendige Mentalität zeigen. Da dürften auch wieder Phasen dabei sein, wo es allein die Offense richten soll und das wird hier am Ende nicht allein reichen, deswegen gehe ich da auch höher rein. Noch höher verbiete ich mir, denn es ist die DEL2 und die ist diese Spielzeit in Sachen Volatilität gefühlt auf einem Level mit der Svenska Hockeyligan und das will was heißen…



          Eisbären Regensburg ML @2,25 5/10 (div.)

          Kommentar


            #36
            Zitat von Shadox Beitrag anzeigen
            EHC Freiburg 3-Way @1,80 5/10 (div.)

            Endstand: EHC Freiburg vs. Bayreuth Tigers 3:2 n.V. (1:1/1:0/0:1/1:0)

            Wirst am Ende gleich bestraft für so eine vergleichsweise kleine Odd im Hockey. Dabei war Freiburg zwei Drittel lang die hoch überlegene Mannschaft, Bayreuth 40 Minuten lang kaum zehn Schüsse aufs Tor bekommen, Freiburg in der Zeit aber nur 2:1 vorne. Schlussabschnitt war ausgeglichen, getroffen haben aber nur die Gäste. Aus fast 40 SOG musst mehr als nur zwei Tore machen. In der OT dann der schnelle Heimsieg, da es eine 5 + 20 wegen Stockstich gab, Tor Immo mit seinem 14.Saisontreffer, bringt nur der Bet leider absolut nix.


            -5EH

            Kommentar


              #37
              Zitat von Shadox Beitrag anzeigen
              Eisbären Regensburg ML @2,25 5/10 (div.)

              Endstand: Eisbären Regensburg vs. EV Landshut 3:4 (1:1/1:2/1:1)


              Regensburg kassiert die zweite Heimniederlage der Saison. Es war ein ausgeglichenes Spiel, wenn du aber gleich viermal in Führung gehst, kannst du sicher nicht von einem unverdienten Auswärtssieg sprechen. Regensburg oft einen Schritt zu spät.Frühe Führung der Gäste, die immer wieder vorlegten, Regensburg konnte dies dreimal beantworten. Neuzugang Doremus gleich mal im Line-Up und mit einem second Assist zum frühen 0:1. Siegtreffer dann in der 52.Minute. durch einen bösen Wechselfehler der Eisbären. Landshut beendet damit die vier Spiele andauernde Niederlagenserie - Regensburg verliert nach vier Siegen in Folge das Heimderby.


              -5EH

              Kommentar


                #38
                KHL 8 Spiele 19.11.22 Ab 11:00 Uhr

                Morgen wird es sehr interessant - ganze 8 Spiele stehen auf dem Programm. Das gab es in dieser Spielzeit noch nicht. Liegt aber wohl auch daran das ein paar Mannschaften wegen des Krieges fehlen!

                Was sich heute natürlich anbietet sind ein paar All Over Bets! Aber schauen wir doch erst einmal auf ein paar Partien.

                Ekaterinburg empfängt den Tabellenletzten aus Sochi, der ja in letzter Zeit gar nicht so schlecht unterwegs war. Bei dieser Paarung sollte es aber heute einen recht deutlichen Sieg für die Heimmannschaft geben.

                Die formstarken Mannen aus Omsk spielen zu hause gegen Kazan - nach einem Sieg gegen St. Petersburg sollte heute im Normalfall in der Omsk Arena nichts zu holen sein.
                Magnitogorsk muss nach der bitteren Niederlage in Ekaterinburg heute nach Chelyabinsk reisen. Man wird sicher versuchen das Ruder wieder rumzureißen, und das sollte auch klappen - immerhin hat man eine super Bilanz gegen den heutigen Gegner. Beim Traktor stottert der Motor doch gewaltig - mit nur 6 erzielten Treffern in den letzten 5 Spielen liegt man im unteren Bereich der Formtabelle.

                Dynamo mit mittlerweile 5 sieglosen Spielen in Folge muss gegen Kunlun ran. Auf dem Papier sicherlich eine machbare Aufgabe, aber so wie es grade läuft kann man durchaus auf den Gast setzten - ich denke jedoch das Dynamo heute vom Anfang weg ordentlich Druck erzeugen wird und das Game letztendlich gewinnen wird.

                Nizhnekamsk empfängt in der heimischen Neftekhimik Arena das strauchelnde Team von St. Petersburg. Ich kann mir irgendwie nicht so richtig vorstellen das NK hier den Sieg holt, jedoch sollten hier einige Tore auf beiden Seiten fallen.

                Die sich in Topform befindlichen Vladivostoker fahren heute nach Minsk.
                Minsk ja bekanntlich eine sehr Strafen lastige Mannschaft und so wie sich Vladivostok zur Zeit präsentiert sollten sie das auch ausnutzen können. Minsk zwar mit zuletzt 3 Niederlagen am Stück, jedoch zu hause recht gefährlich. Denke es wird ein enges Spiel und ein 1/2 PPG sollten hier heute drin sein.

                Weitere Partien sind Astana vs Khabarovsk und Ufa vs Sibir! Tendenz geht hier Richtung Heimsieg!

                Es riecht heute wieder sehr nach ein paar Toren und genau da setzen wir an!

                Empfehlung

                AOB 8 Spiele alle Teams treffen 1 EH Q 6,50 22bet

                AOB 8 Spiele Drittel mit den meisten Toren über 4,5 1,5 EH Q 2,35 22bet

                AOB 8 Spiele über 41,5 Tore 2 EH Q 2,22 22bet

                Ekaterinburg vs Sochi Sieg EKA + über 5,5 Tore 2 EH Q 2,42 22bet

                Minsk vs Vladivostok X 1 EH Q 4,04 22bet

                Chelyabinsk vs Magnitogorsk ML Magni Q 1,59 ; NK vs St. Petersburg BTTS über 1,5 Tore Q 1,76; 2er Kombi 1,5 EH Q 2,80 22bet


                Auf gute Games!!!

                Kommentar


                  #39
                  Zitat von Gamblinho Beitrag anzeigen
                  DEL 2 18.11. 20.00 Uhr

                  Regensburg - Landshut


                  Sieg Regensburg (2-Weg) 2,50 Betano 4,0 EH
                  3:4 -4,0 EH

                  Habe vom Spiel nichts gesehen. Highlights und PK sind noch nicht online gestellt. Shadox spricht von einem ausgeglichenen Spiel. Aber auch ein ausgeglichenes Spiel muss am Ende einen Sieger finden. Heute wars das falsche Team. Das muss man dann aber auch akzeptieren.

                  Mitte des 3. Drittel hatte ich kurz auf den Ticker geschaut, 3:3. Da war ich optimistisch und dachte: Wie so oft in dieser Saison wirds ein Overtime-Sieg für die Eisbären. Leider kam es anders.

                  Die Wette bereue ich nicht, wohl aber das Staking. Da waren zu viel Dollarzeichen in den Augen.

                  Kommentar


                  • wernilein
                    wernilein kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Finde ich nicht Gamblinho. Da du die EH zu 95% immer richtig setzt, ist man geneigt zu schreiben wenn es nicht kommt, das es 1 EH oder 1,5 EH zu hoch war. Geht es 5:2 aus, wäre 1 EH noch vertretbar gewesen. Passt für mich, was du hier spielst.

                  #40
                  Zitat von Agent11 Beitrag anzeigen
                  KHL 8 Spiele 19.11.22 Ab 11:00 Uhr

                  Morgen wird es sehr interessant - ganze 8 Spiele stehen auf dem Programm. Das gab es in dieser Spielzeit noch nicht. Liegt aber wohl auch daran das ein paar Mannschaften wegen des Krieges fehlen!

                  Was sich heute natürlich anbietet sind ein paar All Over Bets! Aber schauen wir doch erst einmal auf ein paar Partien.

                  Ekaterinburg empfängt den Tabellenletzten aus Sochi, der ja in letzter Zeit gar nicht so schlecht unterwegs war. Bei dieser Paarung sollte es aber heute einen recht deutlichen Sieg für die Heimmannschaft geben.

                  Die formstarken Mannen aus Omsk spielen zu hause gegen Kazan - nach einem Sieg gegen St. Petersburg sollte heute im Normalfall in der Omsk Arena nichts zu holen sein.
                  Magnitogorsk muss nach der bitteren Niederlage in Ekaterinburg heute nach Chelyabinsk reisen. Man wird sicher versuchen das Ruder wieder rumzureißen, und das sollte auch klappen - immerhin hat man eine super Bilanz gegen den heutigen Gegner. Beim Traktor stottert der Motor doch gewaltig - mit nur 6 erzielten Treffern in den letzten 5 Spielen liegt man im unteren Bereich der Formtabelle.

                  Dynamo mit mittlerweile 5 sieglosen Spielen in Folge muss gegen Kunlun ran. Auf dem Papier sicherlich eine machbare Aufgabe, aber so wie es grade läuft kann man durchaus auf den Gast setzten - ich denke jedoch das Dynamo heute vom Anfang weg ordentlich Druck erzeugen wird und das Game letztendlich gewinnen wird.

                  Nizhnekamsk empfängt in der heimischen Neftekhimik Arena das strauchelnde Team von St. Petersburg. Ich kann mir irgendwie nicht so richtig vorstellen das NK hier den Sieg holt, jedoch sollten hier einige Tore auf beiden Seiten fallen.

                  Die sich in Topform befindlichen Vladivostoker fahren heute nach Minsk.
                  Minsk ja bekanntlich eine sehr Strafen lastige Mannschaft und so wie sich Vladivostok zur Zeit präsentiert sollten sie das auch ausnutzen können. Minsk zwar mit zuletzt 3 Niederlagen am Stück, jedoch zu hause recht gefährlich. Denke es wird ein enges Spiel und ein 1/2 PPG sollten hier heute drin sein.

                  Weitere Partien sind Astana vs Khabarovsk und Ufa vs Sibir! Tendenz geht hier Richtung Heimsieg!

                  Es riecht heute wieder sehr nach ein paar Toren und genau da setzen wir an!

                  Empfehlung

                  AOB 8 Spiele alle Teams treffen 1 EH Q 6,50 22bet

                  AOB 8 Spiele Drittel mit den meisten Toren über 4,5 1,5 EH Q 2,35 22bet

                  AOB 8 Spiele über 41,5 Tore 2 EH Q 2,22 22bet


                  Ekaterinburg vs Sochi Sieg EKA + über 5,5 Tore 2 EH Q 2,42 22bet

                  Minsk vs Vladivostok X 1 EH Q 4,04 22bet

                  Chelyabinsk vs Magnitogorsk ML Magni Q 1,59 ;
                  NK vs St. Petersburg BTTS über 1,5 Tore Q 1,76; 2er Kombi 1,5 EH Q 2,80 22bet


                  Auf gute Games!!!
                  So - Ekaterinburg zerlegt heute Sochi wie erwartet nach Strich und Faden mit 8:2. Minsk und Vladivostok trennen sich 3:3 (3:4 n.P.) Magnitogorsk gewinnt 2:1 n.V. in Chelyabinsk aber leider nur ein 2:1 für NK in Nizhnekamsk - St.Petersburg verliert also wieder! Insgesamt gab es 38 Tore - ein bisschen zu wenig nach meinem Geschmack. Es wäre deutlich mehr drin gewesen, aber alle Teams haben heute getroffen, das ist auch schon viel wert. Das Drittel mit den meisten Toren gab`s in Ekaterinburg (4 Tore)
                  Insgesamt also +6,38 EH

                  Kommentar


                    #41
                    KHL Nizhnekamsk vs Vladivostok 21.11.22 17:00 Uhr

                    Heute insgesamt 4 Spiele in der KHL - dieses hier gefällt mir besonders gut!

                    Nizhnekamsk zuletzt mit dem starken Heimsieg gegen den Krösus St. Petersburg. Wie hoch dieser Sieg einzuschätzen ist scheint fraglich, da St. Petersburg ja aufgrund der vielen Verletzten zur Zeit etwas kriselt. Dennoch muss man die erst mal schlagen.
                    Nizhnekamsk immer noch auf dem letzten Tabellenplatz in der Eastern Conference - was letztendlich auf den absolut miesen Saisonstart zurückzuführen ist - man verlor schließlich die ersten 10 Games. Nimmt man diese aus der Rechnung schaut es gar nicht so schlecht aus. 13 von 21 Spielen wurden seither gewonnen. Was sich allerdings noch nicht gebessert hat sind die immens vielen Gegentore die man kassiert. Nur Sochi toppt den Wert von 104 GT noch mit 114 GT! Daran muss gearbeitet werden, ansonsten wird das nichts mehr mit den Play Offs!

                    Das Team schafft es aber auch trotz der vielen Gegentreffer seine Spiele zu gewinnen - liegt natürlich an der guten Offensive. Mit 79 Treffern steht man relativ gut da. Ob heute aber ein paar dazu kommen ist doch sehr fraglich, denn immerhin kommt die beste Abwehr der Liga zu Besuch.

                    Vladivostok immer noch sowas wie das Team der Stunde. Man gewinnt ein Spiel nach dem anderen und selbst gegen hochkarätige Mannschaften sieht man immer gut aus. Seit 15.10. verlor man nur 3 Spiele und zwei davon nur n.V. bzw. n.P. Nur bei ZSKA konnte man kein Tor erzielen und verlor 0:2. Die Maschine läuft also wie geschmiert.
                    ABER zuletzt war zu beobachten das sich das Team relativ wenig Chancen auf dem Eis herausspielt und somit auch wenig SOG produziert werden. In den letzten 3 Games schoss man nur 48 mal auf das gegnerische Tor - ein extrem niedriger Wert. Nur der gnadenlos guten Effizienz ist es zu verdanken das 2 dieser 3 Games gewonnen wurden.

                    Formtechnisch ist die Ausgangslage also relativ klar (last 10)- Vladi mit 8 Siegen und 22:12; NK mit 4 Siegen bei 27:36.
                    Im h2h der letzten 10 Aufeinandertreffen hat allerdings Nizhnekamsk die Nase vorn - 6 2 2 pro NK. Verletzte sind zu vernachlässigen - 2 auf jeder Seite sollten nicht ins Gewicht fallen!

                    Ich gehe heute davon aus das NK hier das Spiel machen wird und Vladivostok aus der Defensive heraus schnelle Konter setzt. Wie gesagt die brauchen nicht viele Chancen um einzunetzen. Die Quoten für die SOG sind krass gesetzt - die Line für das HC liegt hier bei 10,5 (extrem hoch) Da es aufgrund der starken Abwehr von Vladivostok wohl im 5 vs 5 wenig Tore zu erwarten gibt, sind die Powerplay Situationen heute besonders relevant. Ich denke da liegt heute der Schlüssel zum Sieg!

                    Empfehlung

                    Nizhnekamsk vs Vladivostok über 1,5 PPG 2 EH Q 2,75 22bet

                    Nizhnekamsk vs Vladivostok 0/2 + über 3,5 Tore 2 EH Q 2,38 22bet

                    Nizhnekamsk vs Vladivostok X 1 EH Q 3,85 22bet

                    Nizhnekamsk vs Vladivostok Leshenko über 0,5 Punkte 2 EH Q 2,00 22bet (3 GSS)


                    Auf ein gutes Game!!!
                    Zuletzt geändert von Agent11; 21.11.2022, 13:37.

                    Kommentar


                      #42
                      Zitat von Agent11 Beitrag anzeigen
                      KHL Nizhnekamsk vs Vladivostok 21.11.22 17:00 Uhr

                      Heute insgesamt 4 Spiele in der KHL - dieses hier gefällt mir besonders gut!

                      Nizhnekamsk zuletzt mit dem starken Heimsieg gegen den Krösus St. Petersburg. Wie hoch dieser Sieg einzuschätzen ist scheint fraglich, da St. Petersburg ja aufgrund der vielen Verletzten zur Zeit etwas kriselt. Dennoch muss man die erst mal schlagen.
                      Nizhnekamsk immer noch auf dem letzten Tabellenplatz in der Eastern Conference - was letztendlich auf den absolut miesen Saisonstart zurückzuführen ist - man verlor schließlich die ersten 10 Games. Nimmt man diese aus der Rechnung schaut es gar nicht so schlecht aus. 13 von 21 Spielen wurden seither gewonnen. Was sich allerdings noch nicht gebessert hat sind die immens vielen Gegentore die man kassiert. Nur Sochi toppt den Wert von 104 GT noch mit 114 GT! Daran muss gearbeitet werden, ansonsten wird das nichts mehr mit den Play Offs!

                      Das Team schafft es aber auch trotz der vielen Gegentreffer seine Spiele zu gewinnen - liegt natürlich an der guten Offensive. Mit 79 Treffern steht man relativ gut da. Ob heute aber ein paar dazu kommen ist doch sehr fraglich, denn immerhin kommt die beste Abwehr der Liga zu Besuch.

                      Vladivostok immer noch sowas wie das Team der Stunde. Man gewinnt ein Spiel nach dem anderen und selbst gegen hochkarätige Mannschaften sieht man immer gut aus. Seit 15.10. verlor man nur 3 Spiele und zwei davon nur n.V. bzw. n.P. Nur bei ZSKA konnte man kein Tor erzielen und verlor 0:2. Die Maschine läuft also wie geschmiert.
                      ABER zuletzt war zu beobachten das sich das Team relativ wenig Chancen auf dem Eis herausspielt und somit auch wenig SOG produziert werden. In den letzten 3 Games schoss man nur 48 mal auf das gegnerische Tor - ein extrem niedriger Wert. Nur der gnadenlos guten Effizienz ist es zu verdanken das 2 dieser 3 Games gewonnen wurden.

                      Formtechnisch ist die Ausgangslage also relativ klar (last 10)- Vladi mit 8 Siegen und 22:12; NK mit 4 Siegen bei 27:36.
                      Im h2h der letzten 10 Aufeinandertreffen hat allerdings Nizhnekamsk die Nase vorn - 6 2 2 pro NK. Verletzte sind zu vernachlässigen - 2 auf jeder Seite sollten nicht ins Gewicht fallen!

                      Ich gehe heute davon aus das NK hier das Spiel machen wird und Vladivostok aus der Defensive heraus schnelle Konter setzt. Wie gesagt die brauchen nicht viele Chancen um einzunetzen. Die Quoten für die SOG sind krass gesetzt - die Line für das HC liegt hier bei 10,5 (extrem hoch) Da es aufgrund der starken Abwehr von Vladivostok wohl im 5 vs 5 wenig Tore zu erwarten gibt, sind die Powerplay Situationen heute besonders relevant. Ich denke da liegt heute der Schlüssel zum Sieg!

                      Empfehlung

                      Nizhnekamsk vs Vladivostok über 1,5 PPG 2 EH Q 2,75 22bet

                      Nizhnekamsk vs Vladivostok 0/2 + über 3,5 Tore 2 EH Q 2,38 22bet

                      Nizhnekamsk vs Vladivostok X 1 EH Q 3,85 22bet

                      Nizhnekamsk vs Vladivostok Leshenko über 0,5 Punkte 2 EH Q 2,00 22bet (3 GSS)


                      Auf ein gutes Game!!!
                      Sehr bitter heute. NK gewinnt mit 1:0 . Vladivostok heute ungewohnt ineffektiv im Ausnutzen von Chancen. Genug Möglichkeiten für PPG gab es aber nur eines ist gefallen.
                      Somit -7 EH

                      Kommentar


                        #43
                        KHL St. Petersburg vs ZSKA 22.11.22 17:30 Uhr

                        DAS Spiel heute in der KHL. Der erste trifft auf den zweiten aus der Western Conference.
                        Will heute gar nicht soviel schreiben zu diesem Match-UP, deshalb relativ kurz.

                        St. Petersburg im Moment mit einigen Verletzten und einer ungewohnten Negativserie in der Liga. 5 der letzten 6 Spiele wurden verloren - einzig das 7:2 gegen Minsk war ein kleiner Lichtblick, wobei Minsk da im 3/3 total auseinander brach. Schaut man auf die Tabelle ist zu sehen das St. Petersburg nur 5 Spiele(3er Weg) verloren hat bis dato - und 4 davon seit 8.11.
                        Es läuft halt mal so gar nicht bei Putin's Lieblingsclub. Sehe auch keinen Grund warum sich das heute ändern sollte. Immerhin kommt mit ZSKA ein richtig starker Gegner in den Ice Palace.

                        ZSKA mit kurzer Schwächephase und drei gedroppten Games gegen NK, Yaroslavl und Spartak. Ansonsten läuft es rund beim Sportclub der Armee. Die letzten 4 Spiele allesamt für sich entschieden und dabei echt souverän aufgetreten. Verletzte sind keine zu beklagen.
                        Nun ist es etwas verwunderlich wie dieses Spiel quotiert wurde. ZSKA bekommt hier eine 3,00 Quote zugesprochen - bei weitem zu hoch zieht man die momentane Form zu rate.
                        Diese beiden auch mit einer langen Geschichte - fast jedes Jahr trifft man sich in den Play-Offs. ZSKA muss sich hier heute nicht verstecken und sollte den Sieg mitnehmen.
                        Gut möglich das es auch etwas hitziger zur Sache gehen wird heute, da auch viel Prestige auf dem Spiel steht.

                        Empfehlung

                        St. Petersburg vs ZSKA ML ZSKA 2,5 EH Q 2,20 22bet

                        St. Petersburg vs ZSKA Sieg 3er Weg ZSKA 1,5 EH Q 3,00 22bet

                        St. Petersburg vs ZSKA HC -1,5 ZSKA 1 EH Q 4,25 22bet

                        St. Petersburg vs ZSKA 5 MIN Strafe 1 EH Q 4,60 22bet


                        Auf ein schönes Topspiel!!!

                        Kommentar


                          #44
                          Zitat von Agent11 Beitrag anzeigen
                          KHL St. Petersburg vs ZSKA 22.11.22 17:30 Uhr

                          DAS Spiel heute in der KHL. Der erste trifft auf den zweiten aus der Western Conference.
                          Will heute gar nicht soviel schreiben zu diesem Match-UP, deshalb relativ kurz.

                          St. Petersburg im Moment mit einigen Verletzten und einer ungewohnten Negativserie in der Liga. 5 der letzten 6 Spiele wurden verloren - einzig das 7:2 gegen Minsk war ein kleiner Lichtblick, wobei Minsk da im 3/3 total auseinander brach. Schaut man auf die Tabelle ist zu sehen das St. Petersburg nur 5 Spiele(3er Weg) verloren hat bis dato - und 4 davon seit 8.11.
                          Es läuft halt mal so gar nicht bei Putin's Lieblingsclub. Sehe auch keinen Grund warum sich das heute ändern sollte. Immerhin kommt mit ZSKA ein richtig starker Gegner in den Ice Palace.

                          ZSKA mit kurzer Schwächephase und drei gedroppten Games gegen NK, Yaroslavl und Spartak. Ansonsten läuft es rund beim Sportclub der Armee. Die letzten 4 Spiele allesamt für sich entschieden und dabei echt souverän aufgetreten. Verletzte sind keine zu beklagen.
                          Nun ist es etwas verwunderlich wie dieses Spiel quotiert wurde. ZSKA bekommt hier eine 3,00 Quote zugesprochen - bei weitem zu hoch zieht man die momentane Form zu rate.
                          Diese beiden auch mit einer langen Geschichte - fast jedes Jahr trifft man sich in den Play-Offs. ZSKA muss sich hier heute nicht verstecken und sollte den Sieg mitnehmen.
                          Gut möglich das es auch etwas hitziger zur Sache gehen wird heute, da auch viel Prestige auf dem Spiel steht.

                          Empfehlung

                          St. Petersburg vs ZSKA ML ZSKA 2,5 EH Q 2,20 22bet

                          St. Petersburg vs ZSKA Sieg 3er Weg ZSKA 1,5 EH Q 3,00 22bet

                          St. Petersburg vs ZSKA HC -1,5 ZSKA 1 EH Q 4,25 22bet

                          St. Petersburg vs ZSKA 5 MIN Strafe 1 EH Q 4,60 22bet


                          Auf ein schönes Topspiel!!!
                          Erstmal SORRY an alle die dabei waren. St. Petersburg mit Blitzstart zum 2:0 (bereits nach 2:16). Anstatt hier gleich den Torhüter zu wechseln lässt ZSKA Reideborn auf dem Eis und fängt sich gleich noch 2 Tore. Es war nach den 2 schnellen Gegentoren so offensichtlich das der heute keinen guten Tag erwischt hat. Damit war das Game natürlich fürn Arsch.
                          Ein kleines Aufflackern gabs dann noch im 2/3 - das wars dann aber auch. 5 Minuten Strafe gab es auch keine! Endstand 6:2 -6 EH

                          Kommentar


                            #45
                            DEL2, heute Freitag 20 Uhr

                            Eisbären Regensburg - Selber Wölfe

                            Muss es leider etwas kürzer machen, weil aufm Weg ind Arbeit. Bin nicht einverstanden mit Quotierung. Selb aktuell im Auf-, EVR etwas im Abwind. Bei Gästen relativ viele Fans mit in Regensburg und zudem Neuzugang Bryce Reddick im Kader, ebenso wie Kevin Lavallée nach Sperre. Von Koop-Partner Bietigheim könnte noch Lucas Flade zum Team kommen. Zuletzt defensiv sehr stabil, nur ein Gegentor aus vergangenen zwei Partien, Goalie Bitzer on Fire. Selb gehört in Summe schon ins untere Drittel, diese Saison aber schon oft mit Überraschungen gegen vermeintlich stärkere Teams.
                            Bei Regensburg fehlt heute mit Corey Trivino einer der Top-Scorer erkrankt (29 Scorerpunkte). Eisbären könnten mit dem kompakten Spiel der Wölfe durchaus Probleme bekommen. Aufgrund der aktuellen Stimmungen in beiden Lagern kann doch Selb hier schon was mitnehmen aus Regensburg. Heimteam in Summe grundsolide Auftritte in dieser Saison für einen Aufsteiger und auch favorisiert in dieser Partie, aber nicht so deutlich, wie es die Bookis sehen.

                            Meine Empfehlung (kleine Pyramide):
                            Selb +1,5 @1,91 bei bwin mit 3/10
                            Selb DC @2,50 bei bwin mit 1,5/10
                            Selb ML (2-Weg) @3,32 bei Marathonbet mit 0,5/10

                            Viel Glück allen Nachtippern!

                            Kommentar

                            Ähnliche Themen

                            Einklappen

                            Sportwetten Newsletter

                            Einklappen
                            Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                            Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                            Ausblenden
                            18 Plus Icon
                            Wettforum.info
                            Lädt...
                            X
                            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.