Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

WM Gruppe C: Spielplan, Wetten, News, Gruppenwetten

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WM Gruppe C: Spielplan, Wetten, News, Gruppenwetten

    In der WM Gruppe C treffen Argentinien, Mexiko, Polen und Saudi Arabien aufeinander. Hier in diesem Thema werden Wetttipps für alle Spiele dieser Gruppe, alle Gruppenwetten wie wer gewinnt diese Gruppe, wer steigt auf, wer wird Gruppenletzter besprochen. Wenn es Neuigkeiten über die Mannschaften gibt können diese hier gerne geteilt werden. Hat sich ein Spieler verletzt? Steht der Teamkader fest? Gibt es ein interessantes Interview? Alle Neuigkeiten rund um die Gruppe C sind willkommen.

    Der Spielplan für die Gruppe C:
    22.11.2022 11:00 Argentinien - Saudi Arabien
    22.11.2022 17:00 Mexiko - Polen
    26.11.2022 14:00 Polen - Saudi Arabien
    26.11.2022 20:00 Argentinien - Mexiko
    30.11.2022 20:00 Polen - Argentinien
    30.11.2022 20:00 Saudi Arabien - Mexiko
    ​​
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: gruppe_C.png
Ansichten: 1362
Größe: 36,5 KB
ID: 5301312

    Abbildung: Die Wettquoten von bwin für die Gruppe C.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: argentinien.png
Ansichten: 1316
Größe: 1,6 KB
ID: 5301313 WM 2022 Gruppe C: Argentinien: der ewige Weltmeisterschaftstitel Mitfavorit
    Größte WM Erfolge: WM Titel 1978 Argentinien und 1986 Mexiko
    Letzte WM Teilnahme: 2018 Russland – Achtelfinale

    Die argentinische Nationalmannschaft hat bereits zwei WM Titel gewonnen, den ersten im eigenen Land wo man im Finale die Niederlande besiegen konnte, danach folgte der legendäre Titel in Mexiko, auch in Erinnerung wegen der Hand Gottes mit dem legendären Tor von Diego Maradona. Seit 1974 ist man ständiger Teilnehmer bei Weltmeisterschaften. Zu den Titeln stand Argentinien 1990 und 2014 zweimal im Finale, verlor allerdings beide. Beim letzten Antreten 2018 war im Achtelfinale nach einem wahren Schlagabtausch gegen Frankreich mit einem 3:4 Endstation.

    In der WM Qualifikation des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL qualifizierte sich die argentinische Nationalmannschaft als zweitplatziertes Team hinter Brasilien klar. Am Ende hatte man 39 Punkte erreicht, 11 Siege und 6 Unentschieden mit einem Torverhältnis von +20 zu Buche stehen, eine Niederlage musste man nicht hinnehmen. Das Tabellenergebnis liest sich dominant, die Spielergebnisse allerdings waren oft nur knappe 1:0 oder 2:1 Siege.

    In der Vorbereitung spielte Argentinien gegen den Europameister 2020/2021 Italien anlässlich des CONMEBOL- UEFA Cup of Champions, wobei die Partie mit einem klaren 3:0 Sieg der Albiceleste endete. Es folgten weitere Testspiele im Juni 2022 gegen Estland 5:0 (Messi Fünferpack), und vor kurzem im September konnte man sich gegen Honduras und Jamaica ebenfalls klar mit 3:0 durchsetzen. Auch wenn die Testspielgegner bis auf Italien vom Niveau her deutlich unter Argentinien anzusiedeln sind, ist erkennbar, dass die Mannschaft immer besser zusammenfindet.

    Argentinien hat diesmal eine sehr starke Truppe zusammen. Der absolute Superstar ist nach wie vor Lionel Messi, und es ist wahrscheinlich seine letzte Möglichkeit sich den lang ersehnten WM Titel zu ergattern. Messi wirkte bei den letzten Endrunden allerdings eher wie ein Fremdkörper im Team, vielleicht war der Druck auf ihn zu groß, oder er harmoniert mit den den Mitspielern nicht wie erhofft. Diesmal hat er um sich rum einige Spieler wie Dybala oder Lautaro Martinez die das Zepter ebenfalls in die Hand nehmen können, was sich positiv auf sein Spiel auswirken könnte.

    Da Argentinien als der klare Favorit auf ein Weiterkommen nach der Gruppe gesehen wird, laden auch die Wettquoten von @1,06 sowie auf den Gruppensieg von @1,40 nicht wirklich für Wetten ein. Oder etwa doch? Denn alles andere als ein Aufstieg wäre eine große Überraschung.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: mexiko.png
Ansichten: 1171
Größe: 2,8 KB
ID: 5301316 WM 2022 Gruppe C: Mexiko: Die Turniermannschaft
    Größter WM Erfolg: Viertelfinale 1986 in Mexiko
    Letzte WM Teilnahme: Russland 2018 – Achtelfinale

    Die mexikanische Nationalmannschaft gehört zu den Mannschaften die bei großen Veranstaltungen schon für einige positive Schlagzeilen sorgen konnten. Zum Beispiel wurde bei der WM 2018 der damals amtierende Weltmeister Deutschland in der Gruppenphase besiegt, mit einem weiteren Erfolg gegen Südkorea und einer Niederlage gegen Schweden wurde als zweitplatziertes Team der Aufstieg fixiert, das Aus kam im Achtelfinale gegen Brasilien. Es war das siebente Mal in Folge bei Weltmeisterschaften, dass man im Achtelfinale scheiterte. Es wirkt fast schon wie ein kleiner Fluch, wobei Mexiko bis auf die USA und Bulgarien nur sehr starke Achtelfinalgegner mit Argentinien, Niederlande, Deutschland und Brasilien hatte.

    Die Mannschaft qualifizierte sich über die Qualifikationsspiele der CONCACAF für die Weltmeisterschaft 2022 als zweitplatziertes Team hinter Kanada und vor USA direkt. Sie waren zwar punktegleich mit Kanada, hatten aber die deutlich schlechtere Tordifferenz. Es wurden in der Qualifikation insgesamt 33 verschiedene Spieler eingesetzt, was darauf hindeuten könnte, dass man noch fleißig am Kader basteln möchte.

    In den Vorbereitungsspielen/Freundschaftsspielen gab es drei Unentschieden gegen Guatemala, Ecuador und Jamaika, drei Siege gegen Nigeria, Suriname und Peru, sowie ebenfalls drei Niederlagen gegen Uruguay, Paraguay, Kolumbien. Insgesamt eine durchwachsene Vorbereitung. Wenn man sich den Kader ansieht, dann sind da aktuell keine Topgrößen wie einst Hugo Sanchez, Jorge Campos oder Rafael Marquez dabei, der Trainer setzt mehr auf eine Mischung aus Routiniers und jungen Talenten. Stammtorhüter ist nach wie vor Guillermo Ochoa, Starspieler ist Hirving Lozano von Napoli.

    Vorbereitung hin oder her, man darf Mexiko bei der WM Endrunde als Turniermannschaft in guter Form erwarten. Die Chancen auf das achte Achtelfinale in Folge stehen gut, auch wenn man mit Argentinien und Polen zwei starke direkte Konkurrenten hat. Wettquoten von @1,85 aufs Weiterkommen sowie @5,50 auf den Gruppensieg könnten sich lohnen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: polen.png
Ansichten: 1111
Größe: 306 Bytes
ID: 5301315 WM 2022 Gruppe C: Polen: Der Mitfavorit um den Gruppenaufstieg
    Größter WM Erfolg: 3ter Platz 1974 WM Deutschland und 1982 WM Spanien
    Letzte WM Teilnahme: WM 2018 in Russland – in Gruppenphase ausgeschieden

    Nachdem sich die polnische Nationalmannschaft für die Endrunden 2010 und 2014 nicht qualifizieren konnte, hat es mit der Qualifikation für 2018 geklappt. Dort hatte man eigentlich eine machbare Gruppe mit Senegal, Kolumbien und Japan, der Hype war groß und der Aufstieg im Vorfeld Formsache. Im Endeffekt enttäuschte Polen allerdings mit zwei Niederlagen gegen Kolumbien und Senegal sowie einem Sieg gegen Japan.

    In der Qualifikation für die WM in Katar wurde hinter dem klaren Favoriten aus England der zweite Platz und damit das PlayOff erreicht, das gegen Schweden gewonnen wurde. In der Gruppe wurden sechs Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen eingefahren, am Ende hatte man 20 Punkte und ein Torverhältnis von 30:11. Die Duelle mit den „Fußballzwergen“ Andorra und San Marino konnte wurden erwartungsgemäß klar gewonnen. Gegen England verlor man auswärts 1:2, konnte allerdings zu Hause beim 1:1 einen Punkt mitnehmen, gegen den wohl stärksten direkten Konkurrenten um Platz 2 Ungarn konnte Polen in den zwei Spielen nur einen Punkt mitnehmen, da sich die Ungarn aber Patzer gegen Albanien erlaubten, reichte es für Polen für den zweiten Platz.

    In der Nations League zeigte Polen keine schlechten Leistungen und erreichte mit sieben Punkten den 3. Platz hinter Niederlande und Belgien. Man kam lediglich gegen Belgien auswärts 1:6 unter die Räder, die zwei Siege holte man gegen Wales und ein Unentschieden gegen die Niederlande.
    Absoluter Topstar bei Polen ist Robert Lewandowski, der Torgarant. Man darf gespannt sein ob es Polen im Gegensatz zu 2018 besser macht und die Gruppe übersteht. Mit Mexiko und Argentinien gibt es zwei harte Konkurrenten, wobei man sich durchaus realistische Chancen auf den Aufstieg ausrechnen darf. Das Weiterkommen wird von den Buchmachern mit einer Wettquote von @1,90 lukriert.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: saudi_arabien.png
Ansichten: 1074
Größe: 4,1 KB
ID: 5301314 WM 2022 Gruppe C: Saudi-Arabien: Die Unterschätzten aus dem Orient
    Größter WM Erfolg: Achtelfinale WM 1994 in den USA
    Letzte WM Teilnahme: 2018 Russland – als Gruppendritter ausgeschieden

    Man sieht wohl nicht häufig Spiele der Saudi-Arabischen Nationalmannschaft, bei der WM in Katar haben wir aber zumindest drei Mal die Chance dazu, denn die Mannschaft konnte sich zum zweiten Mal (insgesamt ist es die sechste Teilnahme der Mannschaft bei Weltmeisterschaften) in Folge für die WM Endrunde qualifizieren. Die Qualifikation erfolgte über den asiatischen Fußballverband AFC.

    Saudi Arabien musste erst in der zweiten Runde eingreifen und hatte dort als Gruppengegner Usbekistan, Palästina, Singapur und Jemen. Daraus ergaben sich sechs Siege, zwei Unentschieden, man musste keine Niederlage hinnehmen und beendete die Gruppe als klarer Tabellenführer mit einem Torverhältnis von 22:4. Die Siege waren also mehr als deutlich, es konnten dabei immer mindestens drei Tore erzielt werden. In Runde 3 musste man in einer Sechsergruppe bestehen, woraus die ersten beiden Plätze zur direkten Qualifikation ausreichen und der Drittplatzierte noch eine Chance im Playoff hat. Die Dominanz aus Runde 2 konnte Saudi Arabien nicht ganz fortsetzen, man beendete die Gruppe knapp auf dem 1. Platz mit einem Punkt Vorsprung vor Japan. Am Ende gab es sieben Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage, das Torverhältnis allerdings lautete nur mehr 12:6. Wenn man sich die Ergebnisse ansieht, dann waren viele knappe Spiele mit recht wenigen Toren dabei.

    Aktuell hat Saudi Arabien vier Freundschaftsspiele als Vorbereitung gespielt, gegen Kolumbien und Venezuela verlor man knapp mit jeweils 0:1, gegen die USA und Ecuador zeigte man zwei torlose Spiele 0:0. Es sind noch weitere Vorbereitungsspiele gegen Albanien, Honduras, Island, Panama und Kroatien in Planung.

    Es macht den Anschein, dass die Mannschaft über eine gute Defensive verfügt, die auch für Favoriten recht schwer zu knacken ist. Offensiv versucht man Akzente zu setzen und die Chancen zu nützen. Unterschätzt werden darf Saudi-Arabien nicht, jedoch wäre alles andere als ein Ausscheiden in der schwierigen Gruppe dennoch eine große Überraschung. Die Wettquote von @7,50 auf ein Weiterkommen scheint wohl wenig bis kaum Value zu haben.


    Umfrage: Wer wird Gruppensieger?
    11
    Argentinien
    63,64%
    7
    Mexiko
    27,27%
    3
    Polen
    9,09%
    1
    Saudi Arabien
    0%
    0

    #2
    Polens 26-Mann-Kader


    Tor: Wojciech Szczesny (Juventus), Bartlomiej Dragowski (Spezia), Lukasz Skorupski (Bologna)

    Verteidigung: Jan Bednarek (Aston Villa), Kamil Glik (Benevento), Robert Gumny (FC Augsburg), Artur Jedrzejczyk (Legia Warsaw), Jakub Kiwior (Spezia), Mateusz Wieteska (Clermont), Bartosz Bereszynski (Sampdoria), Matty Cash (Aston Villa), Nicola Zalewski (AS Roma)

    Mittelfeld: Krystian Bielik (Birmingham City), Przemyslaw Frankowski (Lens), Kamil Grosicki (Pogon Szczecin), Grzegorz Krychowiak (Al-Shabab), Jakub Kaminski (VfL Wolfsburg), Michal Skoras (Lech Poznan), Damian Szymanski (AEK Athens), Sebastian Szymanski (Feyenoord), Piotr Zielinski (Napoli), Szymon Zurkowski (Fiorentina)

    Angriff: Robert Lewandowski (FC Barcelona), Arkadiusz Milik (Juventus), Krzysztof Piatek (Salernitana), Karol Swiderski (Charlotte FC)

    Kommentar


      #3
      Der argentinische Kader im Überblick


      Tor: Emiliano Martinez (Aston Villa), Geronimo Rulli (FC Villarreal), Franco Armani (River Plate)

      Abwehr: Nahuel Molina (Atletico Madrid), Gonzalo Montiel (FC Sevilla), Christian Romero (Tottenham Hotspur), German Pezzella (Real Betis), Nicolas Otamendi (Benfica Lissabon), Lisandro Martinez (Manchester United), Marcos Acuna (FC Sevilla), Nicolas Tagliafico (Olympique Lyon), Juan Foyth (FC Villarreal)

      Mittelfeld: Rodrigo de Paul (Atletico Madrid), Leandro Paredes (Juventus Turin), Alexis Mac Allister (Brighton & Hove), Guido Rodriguez (Real Betis), Alejandro Gomez (FC Sevilla), Enzo Fernandez (Benfica Lissabon), Exequiel Palacios (Bayer Leverkusen)

      Angriff: Angel di Maria (Juventus Turin), Lautaro Martinez (Inter Mailand), Julian Alvarez (Manchester City), Nicolas Gonzalez (AC Florenz), Joaquin Correa (Inter Mailand), Paulo Dybala (AS Rom), Lionel Messi (Paris St. Germain)

      Kommentar


        #4
        Der WM-Kader Mexikos auf einen Blick


        Tor: Guillermo Ochoa (CF America), Rodolfo Cota (Club Leon), Alfredo Talavera (FC Juarez)

        Abwehr: Nestor Araujo (CF America), Kevin Alvarez (CF Pachuca), Gerardo Arteaga (KRC Genk), Jesus Gallardo, Cesar Montes, Hector Moreno (alle drei CF Monterrey), Jorge Sanchez (Ajax Amsterdam), Johan Vasquez (US Cremonese)

        Mittelfeld: Adson Alvarez (Ajax Amsterdam), Uriel Antuna, Carlos Rodriguez (beide Cruz Azul Mexico City), Luis Chavez (CF Pachuca), Andres Guardado (Real Betis Sevilla), Erick Gutierrez (PSV Eindhoven), Hector Herrera (Houston Dynamo), Orbelin Pineda (AEK Athen), Luis Romo (CF Monterrey)

        Angriff: Rogelio Funes Mori (CF Monterrey), Raul Jimenez (Wolverhampton Wanderers), Hirving Lozano (SSC Neapel), Henry Martin (CF America), Alexis Vega (Deportivo Guadalajara)

        Kommentar


          #5
          Saudi-Arabiens WM-Kader im Überblick:


          Tor: Mohammed Al-Owais (Al-Hilal), Nawaf Al-Aqidi (Al-Nassr), Mohammed Al Rubaie Al-Yami (Al-Ahli)




          Abwehr: Yasser Al-Shahrani (Al-Hilal), Hassan Tambakti (Al-Shabab), Abdulelah Al-Amri (Al-Nassr), Ali Al-Bulaihi (Al-Hilal), Abdullah Mado (Al-Nassr), Saud Abdulhamid (Al-Hilal), Sultan Al-Ghanam (Al-Nassr), Mohammed Al-Breik (Al-Hilal)

          Mittelfeld: Salman Al-Faraj (Al-Hilal), Riyadh Sharahili (Abha), Ali Al-Hassan (Al-Nassr), Mohamed Kanno (Al-Hilal), Abdulelah Al-Malki (Al-Hilal), Sami Al-Najei (Al-Nassr), Abdullah Otayf (Al-Hilal), Nasser Al-Dawsari (Al-Hilal), Abdulrahman Al-Aboud (Al-Ittihad), Salem Al-Dawsari (Al-Hilal), Hattan Bahebri (Al-Shabab)

          Angriff: Fahad Al-Muwallad (Al-Shabab), Haitham Asiri (Al-Ahli), Saleh Al-Shehri (Al-Hilal), Firas Al-Buraikan (Al-Fateh)


          Damit sind die Kader der Gruppe C komplett!

          Kommentar


            #6
            Mexiko - Polen
            22.11.2022 17:00


            Es ist tatsächlich noch etwas früh für eine Spielanalyse, aber ich habe mir jetzt reichlich Gedanken gemacht über das erste Gruppenspiel meiner Lands Männer und komme einfach nicht über eine Wette hinweg.

            Czeslaw Michniewicz, ein Trainer, der durchaus einiges vorzuweisen hat, aber mit der billigsten Art und Weise an Fußball spielen lässt. Dieser öde, zum Einschlafen spielende Fußball, ist die einzige Taktik, welche er gut beherrscht und das, obwohl man bei Polen mittlerweile einen ordentlichen Kader vorzuweisen hat. Bei Legia Warschau konnte er auch Pressingfußball spielen, aber dort hatte er auch zeitweise den besten Kader der Liga. Natürlich sprechen wir bei Polen von keiner Weltklasse, aber durchaus mit guten Qualitäten. Tatsächlich bietet der polnische Kader allerdings auch gutes Material für Michniewicz´s Taktik. Nun ja, um mal ein paar Zahlen vorzuweisen, hier ein kleiner Statistikauschnitt aus dem heutigen letzten Testspiel von Polen gegen Chile:

            Ballbesitz 34% - 66%
            Schüsse 11 - 11
            Schüsse aufs Tor 6 - 5
            Eckbälle 5 - 5
            Gespielte Pässe 267 - 741

            Es gab einige Rotationen und auch ein Lewandowski saß nur auf der Bank, aber Chile ist auch mittlerweile nicht mehr das Chile von vor einigen Jahren. Diese Art und Weise Fußball zu spielen, findet man allerdings auch in vielen anderen Spielen vor. Am Ende gewinnt man dann durch einen glücklichen Standard mit 1:0. Chapeau
            Krychowiak hat heute in einem Interview gesagt, dass die Leute keinen schönen Fußball erwarten sollen, sondern die Art und Weise wie heute gespielt wurde, wird auch der Standpunkt für die WM sein. Natürlich geht es um Effektivität, aber es ist ganz schwere Kost. Ich finde leider die Entwicklung unter Michniewicz nicht positiv für den polnischen Fußball.
            Wir wollen nicht nur die negativen Aspekte erwähnen, wenigstens hat sich heute keiner verletzt und die Hoffnungen auf wenigstens ein Weiterkommen sind trotzdem da, denn die Gruppe ist machbar.

            Die Mexikaner haben heute ihr letztes Spiel 2:1 gegen die Schweden verloren, haben mit recht offensivem Fußball agiert und das wird sicher auch die Marschroute für die Mexikaner sein, die vor allem ihre Schlüsselspieler in der Offensive haben, aber mit einem Edson Alvarez auch durchaus gute Defensivspieler haben. Ansonsten haben sie ihre Gruppe mit 28 Punkten und 17:8 absolviert, also recht balanciert offensiv, wie auch defensiv.

            Ich gehe davon aus, dass die Mexikaner mehr Spielanteile haben werden und die Polen auf Michniewicz´s Meisterwerk einem Abwehrbollwerk mit Konterfußball setzen werden. Tatsächlich kann das gegen die Mexikaner ein gutes Mittel sein. Desweiteren kann man sie über Standards gut knacken. Leider ist mir ein Spielausgang recht schwer zu prognostizieren, weshalb ich mich für die Team Ecken der Mexikaner entscheiden werde, da ich passive Polen erwarte und mehr aktive Mexikaner.

            Mexiko Team Ecken Over 4,5 1,86 2/10
            Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

            Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

            Kommentar


              #7
              Robert Lewandowski über 1.5 Tore

              Wie schon bei der EM tippe ich hier wieder das über. Bei der EM hat Lewa es geknackt, wieso sollte er das hier nicht wieder machen? Er ist weiterhin in bestechender Form, schießt weiterhin die Elfmeter und hat eine machbare Gruppe. Ok Argentinien wird schwer, für mich einer der Favoriten, aber Mexiko sollte in etwa auf Augenhöhe sein. Mit Saudi-Arabien hat man einen der schwächsten Gegner, wobei die Saudis wahnsinnigen Heimvorteil haben. Wetter, Fans, Anreise, Vorbereitung alles pro Saudis ähnlich wie Katar. Jedoch sollte alleine da ein Tor drin sein, wenn nicht sogar 2.
              Falls Polen weiterkommt, dann geht es gegen Frankreich, Australien, Dänemark oder Tunesien. Also am realistischsten Frankreich. Dann ist man wohl raus.

              Zusammengefasst: Ich sehe Polen 3-4 Tore schießen. Für Polen hat er in 134 Spielen 76 Tore gemacht. Also 76% der Spiele macht er ein Tor. Also in der Theorie macht er seine 2 Tore in der Vorrunde. Aber gegen Argentinien wird es wie gesagt schwer. Dafür sollte es gegen die Saudis einfacher werden.

              Ein Elfmeter in 3 Spielen ist mit dem heutigen VAR ja auch fast eine Bank. In der EM hat er sogar trotz nur Vorrunde die Line geknackt, hier traue ich Ihm das gleiche zu.

              Spiele es aber overall kleiner an, da mir Polen nicht so gefällt und man mit Argentinien ein Spiel hat wo man wohl mit 0 Toren verlieren wird.

              2/10 Lewandowski über 1.5 Tore 1.9q @ Mybet

              Kommentar


                #8
                Polen Torschützenwetten

                Ich muss zum Ende, kurz vor dem ersten Gruppenspiel, dann auch noch zwei Torschützenwetten meiner Polen anspielen. Auch wenn ich Remax natürlich in dem Punkt zustimmen muss und Lewandowski der absolute Torgarant der Polen ist, so macht mir die aktuelle Mannschaft unter dem Trainer nicht so viele Hoffnungen, einen weiten Weg zu gehen. In meinen Augen sollte maximal im Achtelfinale Endstation sein, vielleicht ist auch schon nach der Gruppe Schluss. Lewandowski neben seiner super Torquote, auch der Elfmeter und Standardschütze, aber auch ein Zielinski hat schon Freistöße geschossen. Die Quote ist in meinen Augen zu mau, hier eine 1,50 auf den besten Torschützen zu tippen. Mein Augenmerk liegt bei zwei Mittelfeldspielern, die in dieser Saison ihre Torqualitäten klar unter Beweis gestellt haben. Zum einen ist das Zielinski, der sowohl in der Liga, als auch in der Champions League schon jeweils drei Tore erzielt hat. Er ist super in Form und auch wenn er von der allgemeinen Stärke des SSC Neapel profitiert, tut es ein Lewandowski bei Barcelona auch. In der Nationalmannschaft hat er es auch nicht leicht, da er permanent doppelt bearbeitet wird und er kann so Räume für seine Mitspieler erarbeiten. Zudem trägt die defensive Spielweise von Michniewicz nicht zu vielen Toren bei. An zweiter Stelle spiele ich eine enorme Quote auf Sebastian Szymanski von Feyernoord Rotterdam. Einer in dieser Nationalmannschaft, der in dieser Saison nochmal einige Schritte nach vorne gemacht hat und mit mehreren Distanztoren für Furore gesorgt hat in der Eredivisie.

                Kurz zusammengefasst:
                - Lewandowski wird permanent mehrfach bewacht
                - Polen wird wahrscheinlich nicht über das Achtelfinale hinauskommen
                - Sehr defensiver Spielstil des Trainers hemmt die Erwartung für viele Tore
                - Zielinski und Szymanski in bestechender Form und mit einigen Toren in der aktuellen Saison

                Bester Torschütze
                Zielinski 21,0 0,5/10 bet365
                Szymanski 51,0 0,5/10 bet365
                Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

                Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

                Kommentar


                  #9
                  Und noch eine weitere Meldung aus Gruppe C. Messi hat im Vorfeld angekündigt, dass es definitiv seine letzte WM sein wird. Wir können gespannt sein, wie erfolgreich er mit seinen Argentiniern sein wird bei seiner letzten WM.
                  Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

                  Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

                  Kommentar


                    #10
                    22.11.2022 11:00 Uhr

                    Argentinien vs Saudi Arabien

                    Der Weltranglisten 3. Argentinien gegen gegen Weltranglisten 51. aus Saudi Arabien. Argentinien gilt für viele als Mitfavorit, und im Spiel gegen Saudi Arabien erwarte ich einen Sieg der Albiceleste. Genau genommen einen klaren Sieg. Alles andere wäre schon eine Überraschung. In den letzten 20 Spielen mit Saudischer Beteiligung gab es zwar nur 2 Spiele mit mehr als 2,5 Tore, aber das wird sich morgen hoffentlich ändern. Argentinien ist deutlich stärker als die vorangegenagen Gegner der Saudis.

                    0-1 vs Kroatien
                    1-1 vs Panama
                    1-0 vs Island
                    0-0 vs Honduras
                    1-1 vs Albanien

                    im Sommer auch ein paar knappe Spiele gegen Südamerikaner, z.B. 0-1 vs Kolumbien. Kolumbien ist aber nicht einmal qualifiziert. Argentinien die letzten Spiele immer mind. 3-0 gewonnen, ein ähnliches Ergebnis erwarte ich auch hier. Zuletzt

                    5-0 vs VAE
                    3-0 vs Jamaika
                    3-0 vs Honduras
                    5-0 vs Estland.
                    Am 01.06. zudem Italien mit 3-0 geschlagen. Messi und Co werden hier morgen ein Statement setzen. Es wird Messi's letzte WM sein, die letzte Chance doch noch den Titel zu holen, ob es gelingt keine Ahnung, aber einen guten Start ins Turnier wäre sicherlich hilfreich. Ein 1-0 oder so erwarte ich nicht. Dafür gefallen mir die letzten Ergebnisse der Argentinier zu gut.

                    Für mich schwer vorstellbar, wie die Saudis hier überhaupt treffen wollen. 10 Tore in den letzten 20 Spielen, davon waren 3 im Spiel gegen China, im letzten Jahr im Oktober 21. Also 7 Tore in 19 Spielen. Alles Faktoren für mich, auf einen klaren zu Null Sieg der Argentinier zu gehen.

                    Argentinien vs Saudi Arabien - Argentinien gewinnt zu Null @1,63 Orbit 5,00 EH
                    Argentinien vs Saudi Arabien - Argentinien -2,5 @2,55 Pinnacle 2,50 EH
                    Argentinien vs Saudi Arabien - Argentinien -3,5 @4,81 Orbit 1,25 EH
                    Zuletzt geändert von QuotenPapst; 21.11.2022, 22:31.
                    "Verlierer suchen Ausreden. Gewinner suchen Lösungen." [[yo]]

                    Kommentar


                      #11
                      FIFA WM 4 Spiele 22.11.22 Ab 11:00 Uhr

                      Morgen wieder 4 Spiele.
                      In Gruppe C trifft Argentinien auf Saudi Arabien und Mexiko spielt gegen Polen. Die Gauchos in der WM Quali mit Platz 2 hinter Brasilien und keinem verlorenen Spiel werden morgen auf die Saudis treffen. Einer wird in diesem Turnier sicher etwas motivierter sein - und zwar Messi. Dies wohl seine letzte Chance auf den Titel.
                      Heute gegen S. Arabien sollte es mit Sicherheit einen (hohen)Sieg geben.

                      Das Duell zwischen Polen und Mexiko ist da schon etwas ausgeglichener. Auch dieses Match wohl der Kampf um Platz 2 in dieser Gruppe - sehe die Vorzeichen ähnlich wie bei Wales und USA - ein Unentschieden würde hier nicht überraschen.

                      In Gruppe D läuft morgen Frankreich auf - deren Gegner Australien in der " Vorbereitung" mit 5 Siegen am Stück. Dennoch auch hier ein Klassenunterschied. Die Franzosen vorne top besetzt mit Mbappe, Coman und Giroud. Die letzten Spiele von Frankreich aber alles andere als sehenswert. Von den letzten sechs Games in der NL gewann man lediglich eines.(2:0 Österreich). Trotzdem muss man hier von einem Sieg für Frankreich ausgehen!

                      Dänemark gegen Tunesien ist das zweite Spiel dieser Gruppe. Wirklich schwer zu sagen wie das laufen wird - eine Vorhersage hier gänzlich schwierig.
                      Tunesien durchaus in der Lage etwas zu reißen gegen die Dänen - ein Tor ist allemal drin. Aber auch hier ist mit einem knappen Sieg von Dänemark zu rechnen!
                      AllOverBets bieten sich auch heute wieder an.

                      Empfehlung

                      AOB 4 Spiele Eigentor / Ja 1 EH Q 3,50 22bet

                      AOB 4 Spiele über 10 Tore + über 12 Karten 1,5 EH Q 3,24 22bet

                      AOB 4 Spiele über 1,5 11m 2 EH Q 2,15 22bet

                      Argentinien vs Saudi Arabien 11m / Ja 1,5 EH Q 2,90 22bet

                      Argentinien vs Saudi Arabien über 0,5 Assiste Di Maria 1 EH Q 3,70 22bet

                      Mexiko vs Polen X 1 EH Q 3,00 22bet


                      Auf gute Games!!!

                      Kommentar


                      • juxer
                        juxer kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Moin Agent, schöne Wetten dabei , aber sage mal auf 22bet gibts diese auswahlen aktuell nicht mehr ?! unter Spezialwetten des Spieltages ?!

                      • Agent11
                        Agent11 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Moin. sobald das erste Spiel begonnen hat sind die Tageswetten nicht mehr verfügbar. Also vor 11:00 Uhr - Wetten stehen unter Fussball-WorldCup-1 Mannschaften vs 2 Mannschaften!

                      #12
                      Argentinien erzielt die meisten Tore am 22.11.2022 @2.5 bet365 2/10
                      Saudi Arabien und Katar sind die schwächsten Teams der WM. Argentinien zählt zu den Titelfavoriten und wird dieses Match hoch gewinnen. Bei Frankreich fehlen viele Offensivspieler und Dänemark wird sich gegen Tunesien schwer tun, Afrikaner bekommen nicht viele Gegentore.

                      Kommentar


                        #13
                        Zitat von QuotenPapst Beitrag anzeigen
                        22.11.2022 11:00 Uhr

                        Argentinien vs Saudi Arabien

                        Argentinien vs Saudi Arabien - Argentinien gewinnt zu Null @1,63 Orbit 5,00 EH
                        Argentinien vs Saudi Arabien - Argentinien -2,5 @2,55 Pinnacle 2,50 EH
                        Argentinien vs Saudi Arabien - Argentinien -3,5 @4,81 Orbit 1,25 EH
                        Alles Lost. Zumindest Eckenwette ausm Lil ging durch. -8,75 EH
                        "Verlierer suchen Ausreden. Gewinner suchen Lösungen." [[yo]]

                        Kommentar


                          #14
                          Zitat von kollo87 Beitrag anzeigen
                          Argentinien erzielt die meisten Tore am 22.11.2022 @2.5 bet365 2/10
                          Saudi Arabien und Katar sind die schwächsten Teams der WM. Argentinien zählt zu den Titelfavoriten und wird dieses Match hoch gewinnen. Bei Frankreich fehlen viele Offensivspieler und Dänemark wird sich gegen Tunesien schwer tun, Afrikaner bekommen nicht viele Gegentore.
                          Wie schlecht

                          Kommentar


                            #15
                            Zitat von LuSky994 Beitrag anzeigen
                            Mexiko - Polen
                            22.11.2022 17:00


                            Es ist tatsächlich noch etwas früh für eine Spielanalyse, aber ich habe mir jetzt reichlich Gedanken gemacht über das erste Gruppenspiel meiner Lands Männer und komme einfach nicht über eine Wette hinweg.

                            Czeslaw Michniewicz, ein Trainer, der durchaus einiges vorzuweisen hat, aber mit der billigsten Art und Weise an Fußball spielen lässt. Dieser öde, zum Einschlafen spielende Fußball, ist die einzige Taktik, welche er gut beherrscht und das, obwohl man bei Polen mittlerweile einen ordentlichen Kader vorzuweisen hat. Bei Legia Warschau konnte er auch Pressingfußball spielen, aber dort hatte er auch zeitweise den besten Kader der Liga. Natürlich sprechen wir bei Polen von keiner Weltklasse, aber durchaus mit guten Qualitäten. Tatsächlich bietet der polnische Kader allerdings auch gutes Material für Michniewicz´s Taktik. Nun ja, um mal ein paar Zahlen vorzuweisen, hier ein kleiner Statistikauschnitt aus dem heutigen letzten Testspiel von Polen gegen Chile:

                            Ballbesitz 34% - 66%
                            Schüsse 11 - 11
                            Schüsse aufs Tor 6 - 5
                            Eckbälle 5 - 5
                            Gespielte Pässe 267 - 741

                            Es gab einige Rotationen und auch ein Lewandowski saß nur auf der Bank, aber Chile ist auch mittlerweile nicht mehr das Chile von vor einigen Jahren. Diese Art und Weise Fußball zu spielen, findet man allerdings auch in vielen anderen Spielen vor. Am Ende gewinnt man dann durch einen glücklichen Standard mit 1:0. Chapeau
                            Krychowiak hat heute in einem Interview gesagt, dass die Leute keinen schönen Fußball erwarten sollen, sondern die Art und Weise wie heute gespielt wurde, wird auch der Standpunkt für die WM sein. Natürlich geht es um Effektivität, aber es ist ganz schwere Kost. Ich finde leider die Entwicklung unter Michniewicz nicht positiv für den polnischen Fußball.
                            Wir wollen nicht nur die negativen Aspekte erwähnen, wenigstens hat sich heute keiner verletzt und die Hoffnungen auf wenigstens ein Weiterkommen sind trotzdem da, denn die Gruppe ist machbar.

                            Die Mexikaner haben heute ihr letztes Spiel 2:1 gegen die Schweden verloren, haben mit recht offensivem Fußball agiert und das wird sicher auch die Marschroute für die Mexikaner sein, die vor allem ihre Schlüsselspieler in der Offensive haben, aber mit einem Edson Alvarez auch durchaus gute Defensivspieler haben. Ansonsten haben sie ihre Gruppe mit 28 Punkten und 17:8 absolviert, also recht balanciert offensiv, wie auch defensiv.

                            Ich gehe davon aus, dass die Mexikaner mehr Spielanteile haben werden und die Polen auf Michniewicz´s Meisterwerk einem Abwehrbollwerk mit Konterfußball setzen werden. Tatsächlich kann das gegen die Mexikaner ein gutes Mittel sein. Desweiteren kann man sie über Standards gut knacken. Leider ist mir ein Spielausgang recht schwer zu prognostizieren, weshalb ich mich für die Team Ecken der Mexikaner entscheiden werde, da ich passive Polen erwarte und mehr aktive Mexikaner.

                            Mexiko Team Ecken Over 4,5 1,86 2/10
                            Am Ende 6 Ecken für Mexiko
                            + 1,72 EH
                            Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

                            Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

                            Kommentar

                            Sportwetten Newsletter

                            Einklappen
                            Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                            Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                            Ausblenden
                            18 Plus Icon
                            Wettforum.info
                            Lädt...
                            X
                            Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.