Das Widget New-Post-Slider (widgetinstanceid: 1261) wurde übersprungen, weil das Produkt delinewpostslider deaktiviert wurde.
X
Einklappen

WM Gruppe F: Spielplan, Wetten, News, Gruppenwetten

 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WM Gruppe F: Spielplan, Wetten, News, Gruppenwetten

    In der WM Gruppe F treffen Belgien, Kroatien, Marokko und Kanada aufeinander. Hier in diesem Thema werden Wetttipps für alle Spiele dieser Gruppe, alle Gruppenwetten wie wer gewinnt diese Gruppe, wer steigt auf, wer wird Gruppenletzter besprochen. Wenn es Neuigkeiten über die Mannschaften gibt können diese hier gerne geteilt werden. Hat sich ein Spieler verletzt? Steht der Teamkader fest? Gibt es ein interessantes Interview? Alle Neuigkeiten rund um die Gruppe F sind willkommen.

    Der Spielplan für die Gruppe F:
    23.11.2022 11:00 Marokko - Kroatien
    23.11.2022 20:00 Belgien - Kanada
    27.11.2022 14:00 Belgien - Marokko
    27.11.2022 17:00 Kroatien - Kanada
    01.12.2022 16:00 Kroatien - Belgien
    01.12.2022 16:00 Kanada - Marokko
    ​​
    ​​​​ ​​​
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: gruppe_F.png
Ansichten: 1434
Größe: 14,3 KB
ID: 5301332


    ​​​Abbildung: Die Wettquoten von Happybet für die Gruppe F.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Belgien.png
Ansichten: 1396
Größe: 393 Bytes
ID: 5301333 WM 2022 Gruppe F: Belgien - Klarer Gruppenfavorit und WM Mitfavorit
    Größter WM Erfolg: 2018 in Russland – 3ter Platz
    Letzte WM Teilnahme: 2018 in Russland

    Die belgische Nationalmannschaft hat in den letzten Jahren einen großen Sprung in die Weltelite gemacht und sich dort etabliert. Man liegt in der FIFA Weltrangliste mittlerweile auf Rang 2 hinter Brasilien, dies untermauert wohl deutlich wie gut diese Nationalmannschaft ist. 2018 konnten sich die Belgier im Achtelfinale gegen Japan und im Viertelfinale gegen Brasilien durchsetzen. Das Halbfinale verlor man knapp 0:1 gegen Weltmeister Frankreich, das Spiel um Platz 3 konnte 2:0 gegen England gewonnen werden.

    In der Qualifikation für Katar konnte Belgien die Gruppe mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 25:6 klar gewinnen. Gegen die stärksten Konkurrenten Tschechien und Wales musste man auswärts zwei Unentschieden hinnehmen, alle anderen Spiele gewann Belgien meist recht deutlich. Den höchsten Gruppensieg mit 8:0 konnte man gegen Weißrussland einfahren. Somit war die Qualifikation wie zu erwarten geschafft.

    In der Nations League konnte Belgien in der Gruppe A4 den zweiten Platz hinter den Niederlanden belegen und sich somit nicht für das Final Four Endturnier qualifizieren. Gegen Niederlande gingen beide Duelle verloren, das erste sogar mit 1:4 zu Hause recht deutlich, gegen Wales wurden vier Punkte geholt, Polen fegte man zu Hause mit 6:1 vom Platz, auswärts gewann man knapp mit 1:0. Die letzten Spiele der Nations League galten als Vorbereitungsspiele für die WM Endrunde, ein Länderspiel gegen den Irak im November ist noch geplant.

    Die belgische Mannschaft ist durch die Bank gespickt mit Talenten und Superstars. Kapitän und Spielmacher ist Kevin de Bruyne der die Stürmer mit seinen Traumpässen gut in Szene setzen kann, im Sturm hat man eigentlich schon ein Luxus Problem.

    Der Aufstieg ins Achtelfinale sollte eigentlich nur Formsache sein für die starken Belgier und danach ist alles möglich. Die Wettquote für den Gruppensieg liegt nur bei @1,54, weshalb sich wohl eher eine Wette auf den WM Titel anbieten könnte, die Buchmacher geben hierfür eine @15, Belgien liegt hier nur an neunter Stelle gereiht, Valuetip?
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: kroatien.png
Ansichten: 1331
Größe: 2,8 KB
ID: 5301334 WM 2022 Gruppe F: Kroatien - Das starke Kollektiv
    Größter WM Erfolg: Vizeweltmeister 2018 in Russland
    Letzte WM Teilnahme: 2018 in Russland

    Die kroatische Nationalmannschaft konnte sich seit 1998 bis auf eine Ausnahme 2010 in Südafrika immer für die WM Endrunde qualifizieren und mit dem Vizeweltmeistertitel 2018 überraschen, man unterlag dort in einem torreichen Spiel Frankreich mit 2:4. Zuvor kämpfte man sich mit zwei Mal über das Elfmeterschießen gegen Dänemark und Russland sowie über die Verlängerung gegen England ins Finale.

    In der WM Qualifikation für Katar gewann Kroatien die Gruppe H mit 23 Punkten hauchdünn vor Russland und sicherte sich die direkte Qualifikation für die WM Endrunde. Aus den direkten Begegnungen wurden vier Punkte geholt, leistete sich gegen die Slowakei zu Hause ein 2:2 und verlor das allererste Qualispiel gegen Slowenien überraschend 0:1. Da aber auch Russland patzte, hat man nochmals den Kopf aus der Schlinge gezogen und musste nicht ins Play-Off.

    In der Nations League zeigte Kroatien gute Leistungen, konnte gegen Frankreich einmal gewinnen und ein Unentschieden holen. Gegen Österreich patzte man zu Hause 0:3, gewann aber das Rückspiel auswärts 3:1, nach zwei Siegen gegen Dänemark stand man auf Platz 1 der Gruppe einen Punkt vor Dänemark und hat sich somit für das Final Four Endturnier qualifiziert. Dies kann als beachtlicher Erfolg gesehen werden, hatte man doch mit Frankreich und Dänemark (aktuell sehr gute Form) zwei sehr starke Gruppengegner.

    Josko Gvardiol (Leipzig) ist einer der wichtigsten Spieler der Kroaten, auch Kovacic (Chelsea) und Brozovic (Inter Mailand) sind herausragende Kicker. Selbst Luka Modric kann mit seinen 37 Jahren noch den Unterschied ausmachen.

    Man darf gespannt sein, ob die kroatische Nationalmannschaft die sich als Kollektiv und Einheit auszeichnet und auf dem Platz präsentiert, den Erfolg der letzten WM Teilnahme wiederholen oder gar übertrumpfen kann. Auch wenn die Gruppenphase keine große Hürde darstellen sollte (man gilt neben Belgien als Favorit für den Aufstieg), wird es dennoch schwer an die Erfolge von 2018 anzuknüpfen.

    Die Wettquote für ein Weiterkommen liegt bei @1,57, auf den Gruppensieg bei @3,50, dies könnte einen Versuch wert sein, wobei an Belgien vorbeizukommen stellt eine schwierige Aufgabe dar.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: marokko.png
Ansichten: 1274
Größe: 1,7 KB
ID: 5301335 WM 2022 Gruppe F: Marokko - Für eine Überraschung gut
    Größter WM Erfolg: 1986 in Mexiko – Achtelfinale
    Letzte WM Teilnahme: 2018 in Russland – Gruppenphase

    Für die marokkanische Nationalmannschaft ist es die sechste Teilnahme bei einer WM Endrunde. Den größten Erfolg konnte man 1986 mit dem Achtelfinaleinzug erreichen. 2018 nahm man nach vier gescheiterten Qualifikationsversuchen wieder an einer WM teil, hatte dort jedoch nach zwei Niederlagen bereits keine Chance mehr auf den Aufstieg und musste schon früh das Gruppenaus hinnehmen. Gegen den Iran und Portugal gab es jeweils eine 0:1 Niederlage, das beachtliche 2:2 gegen Spanien diente allerdings nur mehr als Ergebniskosmetik.

    Bei der afrikanischen WM Qualifikation (CAF) für Katar stieg Marokko in Runde zwei ein, wurde in Gruppe I mit Guinea, Guinea-Bissau und Sudan gelost und gewann die Gruppe souverän mit sechs Siegen, 20:1 Toren und voller Punktzahl. Die dritte Runde stellt die letzte Phase der afrikanischen Qualifikation dar. Die zehn Sieger der zweiten Runde spielten um fünf Tickets für die WM Endrunde und zwar mittels Play-Off spielen Hin- und Rückrunde. Als Gegner wurde Marokko die Mannschaft von der DR Kongo zugelost. Den Grundstein legte man schon mit einem 1:1 im Auswärtsspiel, zu Hause machte man dann mit einem klaren 4:1 Erfolg alles klar und sicherte sich das WM Ticket.

    Im Juni 22 spielte Marokko ein Testländerspiel, dass 0:3 gegen die USA verloren ging. Danach folgten zwei Spiele in der Afrika Cup Qualifikation 22/23 mit einem 2:1 gegen Südafrika und einem 2:0 auswärts gegen Liberia. Im September 22 spielte man noch zwei Testländerspiele: gegen Chile gab es einen 2:0 Sieg und gegen Paraguay musste man sich mit einem 0:0 begnügen.

    Auch wenn Marokko bis jetzt noch kein gutes Ergebnis bei einer WM Endrunde erreichen konnte, hat die Mannschaft jede Menge Potenzial, hat man doch mit Hakimi (Paris-Saint-Germain) einen modernen Top Rechtsverteidiger der auch im rechten Mittelfeld eingesetzt werden kann. Viele weitere Legionäre schmücken das Team, unter anderem drei Topspieler mit Ziyech (Chelsea), und die Doppelspitze En-Nesyri (Sevilla) sowie El-Haddadi (Getafe) die für Offensivgefahr sorgen können. Deshalb ist dem Team eine Überraschung zuzutrauen.

    Die Wettquoten für den Aufstieg werden mit @2,90 angegeben, wohl etwas gering, da mit Belgien und Kroatien zwei schwere Gegner am Programm stehen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: kanada.png
Ansichten: 1230
Größe: 1,9 KB
ID: 5301336 WM 2022 Gruppe F: Kanada - Der Fußballzwerg mit Potenzial
    Größter WM Erfolg: 1986 in Mexiko – Gruppenphase
    Letzte WM Teilnahme: 1986 in Mexiko

    Die kanadische Nationalmannschaft kann als „Fußballzwerg“ angesehen werden. Im Gegensatz zu Eishockey wo man weiterhin eine Weltmacht darstellt, ist über den kanadischen Fußball eher wenig bekannt, auch die Liga kann als „Randliga“ angesehen werden, wobei Potenzial vorhanden ist. Die Qualifikation für eine WM Endrunde gelang davor nur 1986, damals war nach der Gruppenphase Endstation.

    In der Qualifikation der CONCACAF für Katar konnte Kanada in der ersten Runde erwartungsgemäß die Gruppe klar gewinnen, hatte man mit Suriname, Bermuda, Aruba und Cayman Islands leichte Gegner zu besiegen. Nach vier Spielen hatte man vier Siege, zwölf Punkte und ein Torverhältnis von 27:1 zu Buche stehen. In Runde zwei musste Kanada gegen Haiti mittels Hin- und Rückspiel ran. Auswärts gewann man 1:0 und zu Hause 3:0, was den Aufstieg in Runde 3 bedeutete. Dort war Kanada in einer Achtergruppe aktiv und konnte sich am Ende überraschend auf Platz 1 vor Mexiko und den USA setzen. Dies ist schon eine Überraschung da man qualitativ eigentlich hinter Mexiko und auch knapp hinter den USA anzusiedeln sein sollte. Mexiko und die USA wurden zu Hause besiegt, auswärts wurde jeweils ein Punkt geholt. Durch das bessere Torverhältnis +16 und auch aufgrund der direkten Duelle war man zwar punktegleich mit Mexiko, blieb aber auf dem 1. Platz, wobei dies keinen Unterschied gemacht hätte da die Plätze 1-3 für die direkte Qualifikation ausreichten. Zuletzt hat man zwei Vorbereitungsspiele gegen Katar und Uruguay bestritten. Gegen Katar 2:0 gewonnen, gegen Uruguay gab es eine 0:2 Niederlage, ein letztes Vorbereitungsspiel gegen Japan ist noch in Planung.

    Die beiden Starspieler der Mannschaft sind zum einen Jonathan David (OSC Lille) im Sturm sowie Alphonso Davies (Bayern München).

    Vom Papier her, sollte nach der Gruppenphase Schluss sein, hat man doch mit Belgien und Kroatien zwei harte Brocken, gegen Marokko darf man sich Chancen auf einen Sieg ausrechnen. Ein Weiterkommen wird mit einer Wettquote von @3,60 lukriert, ist angesichts der schwierigen Aufgabe allerdings mit einem höheren Risiko verbunden.


    Umfrage: Wer gewinnt die Gruppe F?
    10
    Belgien
    70,00%
    7
    Kroatien
    30,00%
    3
    Marokko
    0%
    0
    Kanada
    0%
    0

    #2
    Glück im Unglück für Kanada, die Verletzung von Alphonso Davies (Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel) ist nicht so schwer, die WM Teilnahme nicht in Gefahr, er wird allerdings den Bayern die nächsten 2 Spiele fehlen.

    Kommentar


      #3
      Der WM Kader von Kroatien:

      Tor: Dominik Livakovic (Dinamo Zagreb), Ivica Ivusic (NK Osijek), Ivo Grbic (Atletico Madrid)

      Abwehr: Martin Erlic (US Sassuolo), Dejan Lovren (Zenit St. Petersburg), Borna Barisic (Glasgow Rangers), Josip Juranovic (Celtic Glasgow), Josko Gvardiol (RB Leipzig), Borna Sosa (VfB Stuttgart), Josip Stanisic (FC Bayern), Josip Sutalo (Dinamo Zagreb), Domagoj Vida (AEK Athen)

      Mittelfeld: Luka Modric (Real Madrid), Mateo Kovacic (FC Chelsea), Marcelo Brozovic (Inter Mailand), Mario Pasalic (Atalanta Bergamo), Lovro Majer (Stade Rennes), Kristijan Jakic (Eintracht Frankfurt), Luka Sucic (Salzburg), Nikola Vlasic (FC Turin)

      Angriff: Ivan Perisic (Tottenham Hotspur), Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim), Bruno Petkovic (Dinamo Zagreb), Mislav Orsic (Dinamo Zagreb), Ante Budimir (CA Osasuna), Marko Livaja (Hajduk Split)

      Kommentar


        #4
        Belgiens WM-Kader im Überblick


        Tor: Koen Casteels (Wolfsburg), Thibaut Courtois (Real Madrid), Simon Mignolet (Club Brügge)

        Abwehr: Toby Alderweireleld (Antwerpen), Zeno Debast (Anderlecht), Wout Faes (Leicester), Arthur Theate (Stade Rennes), Jan Vertonghen (Anderlecht), Thomas Meunier (Dortmund), Timothy Castagne (Leicester)

        Mittelfeld: Yannick Carraso (Atletico Madrid), Thorgan Hazard (Dortmund), Eden Hazard (Real Madrid), Kevin De Bruyne (Manchester City), Leander Dendoncker (Aston Villa), Amadou Onana (Everton), Youri Tielemans (Leicester), Hans Vanaken (Club Brügge), Axel Witsel (Atletico Madrid), Charles De Ketelaere (AC Milan)

        Angriff: Dries Mertens (Galatasaray), Leandro Trossard (Brighton), Michy Batshuayi (Fenerbahce), Lois Openda (RC Lens), Romelu Lukaku (Inter Mailand), Jeremy Doku (Stade Rennes)

        Kommentar


          #5
          Marokko Kader

          Tor: Yassine Bono (Sevilla); Munir (Al-Wehda); Ahmed Reda Tagnaouti (Wydad)

          Abwehr: Achraf Hakimi (PSG); Noussair Mazraoui (Bayern); Romain Saiss (Besiktas), Yahia Attiat-Allal (Wydad); Badr Benoun (Qatar SC); Nayef Aguerd (West Ham); Achraf Dari (Brest)

          Mittelfeld und Angriff: Sofyan Amrabat (Fiorentina); Selim Almallah (Lüttich); Abdelhamid Sabiri (Sampdoria); Azzedine Ounahi (Angers); Bilel El Khannous (Genk); Yahya Jabrane (Wydad); Hakim Ziyech (Chelsea); Amine Harit (Marseille); Sofiane Boufal (Angers); Zakaria Aboukhlal (Toulouse); Ilias Chair (QPR); Aberrazak Hamdallah (Al-Ittihad); Walid Cheddira (SSC Bari); Youssef En-Nesyri (Sevilla); Ez Abde (Osasuna)

          Kommentar


            #6
            Kader Kanada:


            Tor: Milan Borjan (Roter Stern Belgrad), James Pantemis (CF Montreal), Dayne St. Clair (Minnesota United)



            Abwehr: Sam Adekugbe (Hatayspor), Derek Cornelius (Panetolikos), Alistair Johnston, Kamal Miller, Joel Waterman (alle CF Montreal), Richie Laryea (Toronto FC), Steven Vitoria (GD Chaves)


            Mittelfeld: Stephen Eustaquio (FC Porto), Liam Fraser (KMSK Deinze), Atiba Hutchinson (Besiktas), Mark-Anthony Kaye, Jonathan Osorio (beide Toronto FC), Ismael Kone, Samuel Piette (beide CF Montreal), David Wotherspoon (St. Johnstone)

            Angriff: Tajon Buchanan, Cyle Larin (Club Brügge), Lucas Cavallini (Vancouver Whitecaps), Jonathan David (OSC Lille), Alphonso Davies (Bayern München), Junior Hoilett (FC Reading), Liam Millar (FC Basel), Ike Ugbo (ESTAC Troyes)

            Somit sind die Kader aus Gruppe F komplett!

            Kommentar


              #7
              Marokko - Kroatien

              Entweder schätze ich die Kroaten zu stark ein und die Marokkaner zu schwach, aber finde die Quote über 2,0 definitv eine lohnenswerte Wettmöglichkeit für Morgen früh.
              Die Marokkaner haben keinen schlechten Kader und sind gespickt mit einigen Spielern aus den stärksten Ligen Europas, allerdings scheinen mir dort einige von den Topstars keine richtig durchgängige Spielpraxis vorzuweisen. Weder, Ziyech, En Nesyri, Aguerd ( war verletzt, wird möglicherweise Stammspieler bei West Ham sein ) oder Mazraoui sind unangefochtene Stammspieler bei ihren Vereinen aktuell. Natürlich will ich den Spielern die Qualität nicht absprechen, aber ich sehe Kroatien als Gesamtpaket doch eine Ecke stärker als Marokko.

              Die Kroaten haben in meinen Augen eine gute Bilanz vorzuweisen, sind gut eingespielt und haben eine Vorbereitung auf höchstem Niveau gehabt. Gerade in der Nations League gegen Top Nationen gespielt und sich durchgesetzt mit einer guten Defensive und stechenden Offensive.

              Kleiner Fun Fact aus Kroatien Sicht. Man hat bei Weltmeisterschaften bisher immer gegen Nationen aus Afrika gewonnen und hat selbst kein einziges Gegentor bekommen. Spielt bei meinem Tipp jetzt keine Rolle, aber alles über 2,0 finde ich mehr als spielbar.

              Kroatien -0,5 2,19 1/10
              Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

              Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

              Kommentar


                #8
                Zitat von LuSky994 Beitrag anzeigen
                Marokko - Kroatien

                Entweder schätze ich die Kroaten zu stark ein und die Marokkaner zu schwach, aber finde die Quote über 2,0 definitv eine lohnenswerte Wettmöglichkeit für Morgen früh.
                Die Marokkaner haben keinen schlechten Kader und sind gespickt mit einigen Spielern aus den stärksten Ligen Europas, allerdings scheinen mir dort einige von den Topstars keine richtig durchgängige Spielpraxis vorzuweisen. Weder, Ziyech, En Nesyri, Aguerd ( war verletzt, wird möglicherweise Stammspieler bei West Ham sein ) oder Mazraoui sind unangefochtene Stammspieler bei ihren Vereinen aktuell. Natürlich will ich den Spielern die Qualität nicht absprechen, aber ich sehe Kroatien als Gesamtpaket doch eine Ecke stärker als Marokko.

                Die Kroaten haben in meinen Augen eine gute Bilanz vorzuweisen, sind gut eingespielt und haben eine Vorbereitung auf höchstem Niveau gehabt. Gerade in der Nations League gegen Top Nationen gespielt und sich durchgesetzt mit einer guten Defensive und stechenden Offensive.

                Kleiner Fun Fact aus Kroatien Sicht. Man hat bei Weltmeisterschaften bisher immer gegen Nationen aus Afrika gewonnen und hat selbst kein einziges Gegentor bekommen. Spielt bei meinem Tipp jetzt keine Rolle, aber alles über 2,0 finde ich mehr als spielbar.

                Kroatien -0,5 2,19 1/10
                Nicht gut diese
                -1
                Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

                Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

                Kommentar


                  #9
                  Belgien vs Kanada 23.11.22 20:00 Uhr

                  Weils gleich los geht nur ganz kurz. De Bruyne wird von Anfang an spielen und er ja der Top Assist Geber bei Man City. Ich versuch es heute mit ihm.
                  Beide Mannschaften mit 3 4 3 heute - da wird es des Öfteren ein bisschen mehr Platz für ihn geben. Lukaku leider heute nicht am Start aber Tielemans und Hazard sollten in der Lage sein die Vorlagen von De Bruyne zu nutzen! Es sollten 2 bis 3 Tore drin sein für die Belgier.

                  Empfehlung

                  Belgien vs Kanada De Bruyne über 0,5 Assists 2 EH Q 2,30 22bet

                  Auf ein gutes Game!!!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Agent11 Beitrag anzeigen
                    Belgien vs Kanada 23.11.22 20:00 Uhr

                    Weils gleich los geht nur ganz kurz. De Bruyne wird von Anfang an spielen und er ja der Top Assist Geber bei Man City. Ich versuch es heute mit ihm.
                    Beide Mannschaften mit 3 4 3 heute - da wird es des Öfteren ein bisschen mehr Platz für ihn geben. Lukaku leider heute nicht am Start aber Tielemans und Hazard sollten in der Lage sein die Vorlagen von De Bruyne zu nutzen! Es sollten 2 bis 3 Tore drin sein für die Belgier.

                    Empfehlung

                    Belgien vs Kanada De Bruyne über 0,5 Assists 2 EH Q 2,30 22bet

                    Auf ein gutes Game!!!
                    Die 2 EH hätte man sich sparen können - De Bruyne heute irg.wie lust- und glücklos! -2 EH

                    Kommentar


                      #11
                      Marokko bangt vor dem morgigen Spiel gegen Belgien noch um seinen Bayern Verteidiger Mazraoui. Der Verteidiger hatte sich beim letzten Spiel eine Hüftverletzung zugezogen und konnte beim heutigen Training nicht teilnehmen. Die endgültige Entscheidung wird es dann Morgen vor dem Spiel geben.
                      Folge dem Wettforum auf Twitter: twitter.com/wettforum

                      Abonniere Wettforum auf Telegram: t.me/wettforuminfo

                      Kommentar


                        #12
                        Kroatien-Kanada
                        17:00

                        Tipp 1: Kroatien Sieg @2.25 4/10
                        Tipp 2: Perišić erzielt ein Tor JA @5 1/10

                        Beginnen wir Mal damit was gegen den Tipp spricht, Kanada hat mich und wahrscheinlich viele andere mit Ihrem Auftreten am 1. Spieltag überrascht, normalerweise hätten die Kanadier nach der ersten Halbzeit 3:0 führen müssen, taten sie aber nicht. Das Spiel ging am Ende 1:0 für Belgien aus, unverdient, aber Fußball ist nun einmal ein Ergebnissport.

                        Für Kroatien ist es sicherlich kein Nachteil dieses Spiel gesehen zu haben, keiner im kroatischen Lager wird nach diesem Auftritt der Kanadier auf die Idee kommen und sie unterschätzen. Kroatien hat beim 1. Spiel nicht überzeugt, man spielte 0:0 in einem der schlechtesten Spiele der bisherigen WM, zur Wahrheit gehört aber auch, dass man bis auf eine gefährliche Szene nichts zugelassen hat, selber erspielte man sich 3 gute Torchancen von denen gut und gerne eine hätte sitzen können, wäre aber auch zu viel des Guten gewesen, ein Unentschieden war da schon das gerechte Ergebnis.

                        Nun zum heutigen Spiel: Ich erwarte Kanada nicht anders, als im 1. Spiel mit dem Unterschied, dass ich denke, dass Kroatien viel besser mit diesem Spielstil klarkommt. Kroatien hat ein Mittelfeld welches sehr pressingsresitent ist (Modrić, Kovačić , Brozović) so bald der Ball bei einem dieser 3 Spieler ist und die Kanadier wie wild drauflaufen , werden sich wie schon im Spiel gegen Belgien enorme Räume auftun. Ich bin überzeugt davon, dass Kroatien diese Räume nützen können wird. In der IV hat man mit Gvardiol einen Spieler der mehr als nur in der Lage dazu ist unter höchstem Druck die richtige Entscheidung zu treffen, für Lovren gilt Ball wegschlagen oder einen der ballsicheren 3 MF- Spieler finden.
                        Ich habe sehr wenig Aktien in Belgien vor der WM gehabt ( sehr alter Kader, vor allem die IV längst über dem Zenit, bis auf De Bruyene ist da mMn nicht viel). Kroatien hat kadertechnisch meiner Meinung nach mehr zu bieten , dass man sich in der Nations League vor Frankreich und Dänemark durchgesetzt hat, sagt ja auch was aus ( mag sein dass Frankreich nicht in jedes Spiel gegangen ist und 100% gegeben hat, war bei Kroatien aber auch nicht der Fall 0:3 vs ÖST zB).

                        Für die Statistikfans: Kroatien hat noch nie bei einer WM sein 2tes Spiel verloren (4-1-0) lautet die Bilanz.

                        Es gibt auch noch 2 Nebengeschichten, die die Kroaten noch bisschen mehr motivieren sollten: Der kanadische Coach hielt nach dem Belgien- Spiel eine Rede auf dem Feld , in welcher er zu seinen Spielern folgenden Satz sagte:,, Im nächsten Spiel f**ken wir Kroatien." Lief natürlich die ganze Zeit in den Medien, kroatischer Trainer und kroatische Spieler wurden auf der PK dazu befragt. Perišić meinte beispielsweise:,, Der kanadische Trainer hat gesagt, was er sagen wollte, wir können das Spiel kaum erwarten."

                        Weiters muss an dieser Stelle Milan Borjan erwähnt werden, der kanadische Goalie: Geboren in Knin ( Stadt in Kroatien) sprach er mehrmals zu den Medien und sagte dabei, dass er nicht in Kroatien, sondern in der "Republik Serbien" geboren wurde. Viele Serben bezeichneten Knin zwischen 1991-1995 als Hauptstadt der "Republik Serbien" ( auf kroatischem Territorium, lässt sich vergleichen mit der heutigen "Republik Serbien" , welche in Bosnien liegt). Borjan wurde allerdings 1987 geboren, als es Jugoslawien noch gab. Ich gehe hier nicht weiter ins Detail, es ist aber den Kroaten bzw dem Land Kroatien gegenüber eine mehr als nur respektlose Aussage.

                        Zusammengefasst: Kadertechnisch ist Kroatien besser einzuschätzen, meiner Meinung nach, wird Kanadas Spielstil Kroatien entgegenkommen, man wird viele Räume bekommen und die dann im besten Fall ausnützen, sollte Kanada den Spielstil ändern, was ich mir nicht vorstellen kann, da die klare Schwäche dieser Mannschaft die Verteidigung ist und Bunkern somit keinen Sinn macht, wird das auch kein Nachteil für den Vizeweltmeister.
                        Kroatien hat in den letzten Jahren selten in Spielen enttäuscht, in denen es um sehr viel ging , seit dem Dalic da ist, gewann man diese Spiele fast immer ( Ukraine in den Playoffs zur Wm2018, dann die WM2018, in welcher man bis ins Finale kam, Quali als Erster überstanden zur EM21, wo man im 3ten Spiel gegen Schottland gewinnen musste, um weiterzukommen, was man dann auch tat.
                        Zuletzt geändert von DJMJ22; 27.11.2022, 11:20.

                        Kommentar


                          #13
                          27.11.2022 14:00 Uhr

                          Belgien vs Marokko

                          Belgien startete mit einem Sieg gegen Kanada 1-0 in diese WM. Es war um ehrlich zu sein, ein schwaches Spiel der Belgier. Aber 3 Punkte gibt es trotzdem dafür. Torschütze war Batshuayi. Marokko spielte im ersten Spiel gegen Kroatien 0-0. Belgien wäre gut beraten, hier auf Sieg zu spielen, im letzten Gruppenspiel geht es dann gegen Kroatien. Alles andere als ein einfaches Spiel. Stimmung im Team soll jetzt auch nicht die beste sein, Kevin de Bruyne zeigte seinen Unmut, die Mannschaft sei zu alt. Vielleicht genau der Punkt, das Team aufzurütteln.
                          Das letzte Testspiel vor der WM verlor Belgien gegen Ägypten, die Spiele der Nations League waren ausgeglichen, Polen und Wales, konnte man schlagen, gegen die Niederlande verlor man, aber ich werte die Situation um de Bruyne mit seiner Kritik positiv und erwarte einen Sieg. In diesem Jahr gabs bei Spielen der Belgier 3 Spiele mit mehr als 3,5 Tore, ansonsten waren es under 3,5 Spiele.
                          Marokko gewann die Großzahl seiner Spiele in diesem Jahr, aber gegen Gegner die man schlagen muss, und nicht an die Klasse der Belgier ranreicht. Liberia, Südafrika oder auch Georgien, bei allem Respekt, die muss man schlagen. Bei einem Testspiel gegen die USA verlor man 0-3. Auch bei den Marokkanern gab es nur 2 Spiele wo mehr als 3,5 Tore fielen. Darum erwarte ich auch heute nicht viele Tore in diesem Spiel, aber einen Sieg der Belgier, wenn auch einen knappen.

                          Belgien vs Marokko - Sieg Belgien + under 3,5 Tore @2,68 Orbit 2,50 EH
                          "Verlierer suchen Ausreden. Gewinner suchen Lösungen." [[yo]]

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von QuotenPapst Beitrag anzeigen
                            27.11.2022 14:00 Uhr

                            Belgien vs Marokko

                            Belgien vs Marokko - Sieg Belgien + under 3,5 Tore @2,68 Orbit 2,50 EH
                            Lost. Belgien verliert 2-0. Enttäuschend. -2,50 EH
                            "Verlierer suchen Ausreden. Gewinner suchen Lösungen." [[yo]]

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von DJMJ22 Beitrag anzeigen
                              Kroatien-Kanada
                              17:00

                              Tipp 1: Kroatien Sieg @2.25 4/10
                              Tipp 2: Perišić erzielt ein Tor JA @5 1/10

                              Beginnen wir Mal damit was gegen den Tipp spricht, Kanada hat mich und wahrscheinlich viele andere mit Ihrem Auftreten am 1. Spieltag überrascht, normalerweise hätten die Kanadier nach der ersten Halbzeit 3:0 führen müssen, taten sie aber nicht. Das Spiel ging am Ende 1:0 für Belgien aus, unverdient, aber Fußball ist nun einmal ein Ergebnissport.

                              Für Kroatien ist es sicherlich kein Nachteil dieses Spiel gesehen zu haben, keiner im kroatischen Lager wird nach diesem Auftritt der Kanadier auf die Idee kommen und sie unterschätzen. Kroatien hat beim 1. Spiel nicht überzeugt, man spielte 0:0 in einem der schlechtesten Spiele der bisherigen WM, zur Wahrheit gehört aber auch, dass man bis auf eine gefährliche Szene nichts zugelassen hat, selber erspielte man sich 3 gute Torchancen von denen gut und gerne eine hätte sitzen können, wäre aber auch zu viel des Guten gewesen, ein Unentschieden war da schon das gerechte Ergebnis.

                              Nun zum heutigen Spiel: Ich erwarte Kanada nicht anders, als im 1. Spiel mit dem Unterschied, dass ich denke, dass Kroatien viel besser mit diesem Spielstil klarkommt. Kroatien hat ein Mittelfeld welches sehr pressingsresitent ist (Modrić, Kovačić , Brozović) so bald der Ball bei einem dieser 3 Spieler ist und die Kanadier wie wild drauflaufen , werden sich wie schon im Spiel gegen Belgien enorme Räume auftun. Ich bin überzeugt davon, dass Kroatien diese Räume nützen können wird. In der IV hat man mit Gvardiol einen Spieler der mehr als nur in der Lage dazu ist unter höchstem Druck die richtige Entscheidung zu treffen, für Lovren gilt Ball wegschlagen oder einen der ballsicheren 3 MF- Spieler finden.
                              Ich habe sehr wenig Aktien in Belgien vor der WM gehabt ( sehr alter Kader, vor allem die IV längst über dem Zenit, bis auf De Bruyene ist da mMn nicht viel). Kroatien hat kadertechnisch meiner Meinung nach mehr zu bieten , dass man sich in der Nations League vor Frankreich und Dänemark durchgesetzt hat, sagt ja auch was aus ( mag sein dass Frankreich nicht in jedes Spiel gegangen ist und 100% gegeben hat, war bei Kroatien aber auch nicht der Fall 0:3 vs ÖST zB).

                              Für die Statistikfans: Kroatien hat noch nie bei einer WM sein 2tes Spiel verloren (4-1-0) lautet die Bilanz.

                              Es gibt auch noch 2 Nebengeschichten, die die Kroaten noch bisschen mehr motivieren sollten: Der kanadische Coach hielt nach dem Belgien- Spiel eine Rede auf dem Feld , in welcher er zu seinen Spielern folgenden Satz sagte:,, Im nächsten Spiel f**ken wir Kroatien." Lief natürlich die ganze Zeit in den Medien, kroatischer Trainer und kroatische Spieler wurden auf der PK dazu befragt. Perišić meinte beispielsweise:,, Der kanadische Trainer hat gesagt, was er sagen wollte, wir können das Spiel kaum erwarten."

                              Weiters muss an dieser Stelle Milan Borjan erwähnt werden, der kanadische Goalie: Geboren in Knin ( Stadt in Kroatien) sprach er mehrmals zu den Medien und sagte dabei, dass er nicht in Kroatien, sondern in der "Republik Serbien" geboren wurde. Viele Serben bezeichneten Knin zwischen 1991-1995 als Hauptstadt der "Republik Serbien" ( auf kroatischem Territorium, lässt sich vergleichen mit der heutigen "Republik Serbien" , welche in Bosnien liegt). Borjan wurde allerdings 1987 geboren, als es Jugoslawien noch gab. Ich gehe hier nicht weiter ins Detail, es ist aber den Kroaten bzw dem Land Kroatien gegenüber eine mehr als nur respektlose Aussage.

                              Zusammengefasst: Kadertechnisch ist Kroatien besser einzuschätzen, meiner Meinung nach, wird Kanadas Spielstil Kroatien entgegenkommen, man wird viele Räume bekommen und die dann im besten Fall ausnützen, sollte Kanada den Spielstil ändern, was ich mir nicht vorstellen kann, da die klare Schwäche dieser Mannschaft die Verteidigung ist und Bunkern somit keinen Sinn macht, wird das auch kein Nachteil für den Vizeweltmeister.
                              Kroatien hat in den letzten Jahren selten in Spielen enttäuscht, in denen es um sehr viel ging , seit dem Dalic da ist, gewann man diese Spiele fast immer ( Ukraine in den Playoffs zur Wm2018, dann die WM2018, in welcher man bis ins Finale kam, Quali als Erster überstanden zur EM21, wo man im 3ten Spiel gegen Schottland gewinnen musste, um weiterzukommen, was man dann auch tat.
                              Bookie war Happybet habe ich vergessen dazu zu schreiben
                              Trotz verpatztem Start am Ende ohne Probleme durch

                              Macht +4 hier

                              Kommentar

                              Sportwetten Newsletter

                              Einklappen
                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              Ausblenden
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.