Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sc_freiburg.png
Ansichten: 389
Größe: 37,8 KB
ID: 5015890

Die Ausgangslage für das Bundesliga Spiel Mainz - Freiburg


In der Tabelle steht Freiburg acht Punkte und 18 (!!) Tore besser da. Das ist schon ein recht erheblicher Unterschied welcher im Prinzip schwerlich als „rein zufällig auftretend“ zu bezeichnen wäre. Natürlich sind wir diejenigen, welche am wenigsten auf die Ergebnisse und dafür wesentlich mehr die zugrunde liegenden Leistungen ins Kalkül ziehen, aber bei so einem gewaltigen Unterschied ergibt es sich fast zwangsläufig, dass auch gute Leistungen beigetragen haben müssen. Oder anders ausgedrückt, die Wahrscheinlichkeit sinkt immer mehr ab, dass das alles nur „Glück“ auf Freiburgs Seite oder „Pech“ für Mainz war — oder irgendein weniger schmackhaftes Mischgebräu dieser beiden.

Man darf sich natürlich sehr wohl Gedanken machen, was den Wettmarkt veranlassen könnte, sich nun doch zu Mainz zu neigen. Man darf hier Grundeinschätzungen anführen: die Teams sind auf Augenhöhe (zu erwarten). Auch in Bezug auf den Heimvorteil geht man von „business as usual“ aus. Jedoch haben sich hier die Verhältnisse mehr und mehr verschoben. Hauptsächlich Richtung Auswärtsmannschaften (sprich: der Heimvorteil schrumpft). Auch hierfür gibt es Ursachen. Eine ist die: der Video Assistent. Dieser verbietet es fast völlig den Schiedsrichtern, reine „Heimentscheidungen“ zu treffen. Im Gegenteil ist es fast ein Nachteil für diese geworden. Denn: die höhere Anzahl der Angriffe führt dazu, dass noch mehr „kritische“ Entscheidungen zu ihrem Nachteil überprüft werden (der Video Assistent steht vornehmlich dafür, Tore ABZUERKENNEN).
Zusätzlich WAREN die Leistungen von Freiburg besser als jene von Mainz. Mein Computer-Programm errechnet zwar „nur“ einen Vorteil von knapp zwei Punkten, aber auch das ist schon etwas und eine Wette auf Freiburg wird interessant.

Meine Vorschau auf den 18. Spieltag im Youtube-Video:


Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fsv_mainz.png
Ansichten: 173
Größe: 44,9 KB
ID: 5015891

Die aktuelle Form von Mainz und Freiburg


Der letzte Teil der „Irreführung des Marktes“ liegt im jüngsten Lauf. Freiburg hat nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen geholt. Mainz allerdings auch nur einen Sieg aus den letzten vier Spielen (und somit drei Punkte in dieser Zeitspanne, da die anderen drei Spiele verloren gingen). Schaut man jedoch bei Freiburg genauer hin, dann waren genau diese Leistungen jedoch weit über Erwartung und deutlich besser als die Ergebnisse. Das 0-1 bei der Hertha war im Grunde ein Witz. Der erste Sieg für Klinsmann — aufbauend jedoch auf einer keineswegs guten Leistung. Das 1-3 gegen Bayern kam, von der Leistung her, eher einem Sieg gleich. Die zwei ganz späten Tore für die Bayern zum Sieg fielen, nachdem Freiburg beinahe die Siegchance selbst auf dem Fuß hatte. Mainz werden die Niederlagen gegen Dortmund (0-4) und Leverkusen (0-1) anscheinend nicht negativ angelastet. Freiburg holte übrigens im letzten Spiel vor der Pause auch noch einen guten Punkt auf Schalke (beim 2-2).

Vorschau auf die Bundesliga Rückrunde und Prognose für alle Teams im Wettforum Magazin - Hier lesen


Mainz - Freiburg: Statistiken & Formkurven


Die Leistungsdiagramme von Mainz und Freiburg, berechnet von meinem Computer-Programm:

Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: mainz_form.png
Ansichten: 194
Größe: 34,4 KB
ID: 5015892Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: freiburg_form.png
Ansichten: 180
Größe: 16,9 KB
ID: 5015893
Legende:
my points expected: die erwarteten Punkte vom Computer, als Durchschnittswerte
my points should: die Punkte, welche einem laut Leistungsdaten zugestanden hätten (ebenfalls der Durchschnitt pro Spiel)
my points won: dies sind die tatsächlichen Ergebnisse (auch im Durchschnitt)
average points: der Durchschnitt der Liga; dieser ist uneinheitlich und verändert sich mit der Anzahl der Unentschieden, da bei einem Sieg DREI Punkte vergeben werden, bei einem Unentschieden nur ZWEI.


Die Grafik zeigt: Mainz hat nicht so schlecht gespielt, sogar leicht über der Erwartung, dennoch recht deutlich unterhalb von 1.2 Punkten pro Spiel was dem Durchschnitt aller Bundesliga-Teams entspricht. 1,15 Punkte pro Spiel waren die Leistungen von Mainz laut meinem Computer-Programm wert. Freiburg hat gerade zuletzt deutlich zugelegt: rot für die Leistungen, welche sich von blau, der Erwartung, positiv abheben, dank starker Gegner, aber sehr guter Leistungen im Verhältnis dazu. Die Ergebnisse gingen runter (in grau). Die Leistungen selbst dürften aber in etwa bei 1.25 Punkte pro Spiel liegen, also 0,1 Punkte pro Spiel mehr als Mainz wenn man nur die Leistungen in Betracht zieht und nicht die tatsächlichen Ergebnisse. Also: man hat die Auswärtsmannschaft, welche erkennbar die bessere ist, auch nach momentaner Form. Das passt gut zusammen.

Prognose für Mainz - Freiburg


Von daher könnte man eigentlich schließen: der Wettmarkt „irrt“ sich hier, Mainz ist meiner Meinung nach nicht der Favorit. Freiburg ist nach meinen Daten das bessere Team und ist zurecht in der Tabelle vor Mainz platziert. Der folgende Wetttipp steht:
FSV Mainz 05 - SC Freiburg Tipp 2 asiatisches Handicap +0.25 mit Wettquote 1.92 bei 888sport
Jetzt 200% Willkommensbonus bei 888 holen:
Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: green jetztbonussichern.jpg
Ansichten: 171
Größe: 1,7 KB
ID: 5015894