Sportwetten - wettforum.info

Alles auf einen Blick – Das kleine Einmaleins der Sportwetten

Von A wie American Football über Basketball, Darts, eSports, Formel 1, Handball, Rugby bis Z wie Zehnkampf: Es gibt keine Sportart oder Disziplin, zu der es nicht auch Sportwetten gibt. Überall lässt sich natürlich immer der Gesamtsieger oder Gewinner eines Spiels tippen, aber dazu gibt es noch Dutzende weitere Wettvarianten zu jedem Spiel, Ereignis oder für die komplette Saison.

Wetter können vor Beginn mit ihren Tipps einsteigen oder live wetten, während das Event läuft. Und das praktisch rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr, denn die großen Wettanbieter bieten zu allen Veranstaltungen rund um den Globus Sportwetten und etliche Livewetten an.

Die Beliebtheit solcher Sportwetten steigt seit Jahren kontinuierlich und die Wettbranche boomt. Mittlerweile kennt wohl jeder mindestens einen Freund oder Bekannten, der häufiger den einen oder anderen Euro auf Wettseiten oder in Wettbüros einsetzt, besonders wenn die Champions League, Premier League, eine Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft bevor steht. Und genauso kennt man Geschichten, wie mit dem richtigen Riecher, guten Wettquoten und etwas Glück aus ein paar Euro ein paar Tausender wurden. Da kommen schnell die Fragen auf: Kann ich das auch? Wie funktionieren überhaupt Sportwetten? Welche Wettvarianten und Sportwettenanbieter gibt es? Wo bekomme ich Vorschläge und Tipps her? Diese und andere Fragen sollen hier beantwortet werden – mit einem leicht verständlichen, kompakten Einstieg in die Welt der Buchmacher, Sportwetten und Wettquoten.

Wie funktionieren Sportwetten?

In Großbritannien und dort besonders in England haben Wettanbieter bereits eine rund hundertjährige Tradition. In Deutschland sind Wetten auf Fußball und andere Sportarten dagegen noch eine relativ junge Branche. Auch in anderen Ländern wie Schweden, Frankreich, Polen, Finnland, Dänemark, Spanien, Italien, Russland und Norwegen wird mittlerweile viel gewettet, in Österreich hat Wetten schon eine längere Tradition. In Frankreich und Belgien ist ist der Gaming-Markt streng reguliert. Sogar die USA hat nach jahrelangen Diskussionen den Wettmarkt geöffnet. In den meisten Ländern buhlen bereits unzählige Sportwettenanbieter um die Wettkunden, ihren Sitz haben diese meist auf Malta da dort der Markt vergleichsweise offen reguliert ist. Ihre Angebote funktionieren immer nach dem gleichen Prinzip. Diese Wettanbieter sind Buchmacher. Ein Buchmacher bewertet vor einem Spiel im Fußball oder bei anderen Einzel- und Mannschaftssportarten oder Sportereignissen die Wahrscheinlichkeit des Ausgangs oder des Endergebnisses. Anhand dieser Wahrscheinlichkeit und Statistiken entstehen die Quoten für den Gesamtsieger. Genauso kommen die Quoten für andere Wettvarianten und Teilereignisse zustande – im Fußball beispielsweise die Live Wettquoten, wer das nächste Tor erzielt oder auch die Quote, dass gar kein Treffer mehr fällt oder ein bestimmtes Team keine Tore erzielt. Im Tennis, WTA, ATP, Doppel, Mixed Doppel, geht es meistens um den Gewinn des Satzes oder wer das nächste Spiel gewinnt. Livewetten werden heutzutage bis in die Amateurligen angeboten.

Bevor Buchmacher diese Quoten auf Wettseiten oder in Wettbüros veröffentlichen, kalkulieren sie auch immer noch eine kleine eigene Gewinnmarge ein. Beides zusammen ergibt dann die tatsächlichen Wettquoten, auf die Spieler oder Wettkunden ihre Einsätze platzieren können. Liegen sie richtig, erhalten sie vom Wettanbieter ihren Gewinn, der sich nach folgender kurzer Formel bestimmt:

Wettquote x Einsatz = Gewinn

Eventuell können in Deutschland Steuern anfallen, die vom Sportwettenanbieter bei der Gewinnauszahlung abgezogen werden. In Österreich gibt es eine solche Wettsteuer nicht.

Aber noch genauer:

Was sind Wettquoten?

Wettquoten sind also ein Spiegelbild der Wahrscheinlichkeiten und auch Statistiken, die ein Buchmacher für die möglichen Ausgänge eines Spiels, Sportereignisses oder bestimmter Teilereignisse sieht. Diese Quoten werden dabei in dezimaler Schreibweise angegeben. Britische Sportwettenanbieter nutzen auch oft Bruchwettquoten. Gute Wettanbieter bieten beide Wettvarianten an. Beim Fußball Champions League Finale 2018 sah das bei einem Sportwettenanbieter vor Anpfiff dann so aus:

Real Madrid vs. Liverpool 2.15 3.90 3.25

Die erste Quote bezieht sich gemäß Spielpaarung auf den Gesamtsieger Madrid, die letzte auf den Sieger Liverpool. Die zweite Quote gibt die Einschätzung der Buchmacher zu einem Unentschieden nach 90 Minuten wieder. Eine typische Fußballwette auf den Gesamtsieger bezieht sich immer auf das Ergebnis nach der regulären Spielzeit. Andere Wettvarianten berücksichtigen aber auch, wer nach einer eventuellen Verlängerung oder Elfmeterschießen Sieger wird. Anhand der Wettquoten lässt sich auch für einen Außenstehenden, der sich kaum für Fußball interessiert, schnell ablesen, wer bei dieser Partie im Vorfeld der Favorit war: Madrid. Man kann davon ausgehen, dass der Favorit öfters am Wettschein des Kunden aufscheint als der Außenseiter. Je kleiner eine Quote ausfällt, desto größere Chancen sieht der Buchmacher, dass dieses Team der Gesamtsieger wird. Im Extremfall tendieren solche Quoten gegen 1.00 – hier scheint der Ausgang nach der Papierform absolut klar zu sein. Der Gegner ist krasser Außenseiter mit oft schon zweistelligen Gewinnquoten. Statistiken aus der aktuellen und vergangenen Saison haben einen großen Einfluss auf die Quoten.

Übrigens sind die Quotenangebote der verschiedenen Sportwettenanbieter alles andere als einheitlich. Je nach Buchmacher kann es zu deutlichen Abweichungen kommen.Ein Testbericht zu einzelnen Buchmachern oder Wettseiten hilft hier den Wettern, den Wettanbieter mit der jeweils besten Quote zu finden oder solche Wettseiten zu entdecken, die durchgängig gute Quoten anbieten.

Je ausgeglichener die Quoten für Sieg Heimmannschaft, Unentschieden und Gesamtsieger Gast ausfallen, desto offener ist diese Fußball Partie in den Augen der Wettanbieter. Wettquoten können fix oder variabel sein. Eine fixe Wettquote gilt durchgängig bis zum Anpfiff. Variable Quoten verändern sich dagegen mitunter minütlich in Abhängigkeit der eingehenden Wetten oder im Hinblick auf die letzten Meldungen zu den beteiligten Teams. Aber dies ist nur ein Beispiel von vielen möglichen Wettvarianten, was direkt zur nächsten Frage führt:

Welche Sportwetten gibt es?

Das Beispiel dieses Finales im Fußball zeigt die einfachste Form von Sportwetten: die Einzelwette. Sie ist sehr beliebt, weil sie sich nur auf einen Gesamtsieger bezieht, nach 90 Minuten entschieden wird und sich gut kalkulieren lässt. Gleichzeitig bietet sie aber nur vergleichsweise wenig Ertrag für eine Wette, wenn die Wettkunden nicht gerade auf krasse Außenseiter setzen und diese tatsächlich gewinnen.

Mehr Geld – mit mehr Risiko - lässt sich mit Kombiwetten einstreichen. Dabei entscheiden sich Wetter nicht nur für den Gesamtsieger einer Paarung, sondern verbinden mehrere Fußballwetten im Wettschein miteinander und legen sich gleich für drei, fünf oder auch zehn Begegnungen auf einen Gesamtsieger beziehungsweise auch ein Unentschieden fest. Es werden also mehrere Quoten kombiniert. Alle einzelnen Wettquoten werden dann miteinander multipliziert und der mögliche Gewinn ergibt sich dann aus dem Ergebnis multipliziert mit dem Einsatz.

Der Multiplikator und der mögliche Gewinn liegen hier also viel höher als bei einer Einzelwette. Dafür gehen Wettkunden natürlich ein höheres Risiko ein wenn mehrere Quoten kombiniert werden, weil alle einzelnen Fußballwetten exakt wie getippt ausgehen müssen, damit die Wette gewonnen wird. Eine Systemwette senkt dieses Risiko dagegen wieder. Von – sagen wir fünf Fußballwetten, die der Tipper in sein System aufnimmt – müssen hier je nach gewähltem System nur vier, drei oder sogar nur zwei Gesamtsieger stimmen, damit er zumindest einen kleineren Geldbetrag gewinnt. Je mehr Wetten stimmen, desto stärker wächst der Gewinn an. Diese umfangreichere Gewinnermittlung, genauso wie die höheren und komplizierter auszurechnenden Einsätze, machen die Systemwette eher zu einem Werkzeug für fortgeschrittene Wetter. Für die ersten Wetten eines Anfängers ist sie weniger empfehlenswert da es mehr Erfahrung braucht.

Weitere Wettmöglichkeiten

Man kann Wetten im Sport aber auch noch von einer anderen Seite angehen. Einzelwette, Kombiwette oder Systemwetten gehören alle zu den Siegwetten, bei denen auf einen oder mehrere Gesamtsieger gesetzt wird. Eine von mehreren weiteren Wettvarianten ist die Platzwette. Sie kommt aus dem Bereich der Pferdewetten, wird von manchem Sportwettenanbieter heute aber auch für andere Sportarten angeboten – insbesondere bei Turnieren wie zum Beispiel Weltmeisterschaft, Europameisterschaft, Ski Weltcup, Motorsport und ähnlichen Sportereignissen. Seltener zum Beispiel bei eSport, Volleyball oder Rugby.

Das Beispiel Real Madrid vs. Liverpool zeigt eine sogenannte Dreiwegwette. Es gibt drei Wettmöglichkeiten: Sieg, Unentschieden, Niederlage. Ein Finale wie dieses verkürzen alle Wettanbieter aber auch zu einer Zweiwegwette. Wettkunden können genauso auf den Gesamtsieger (inklusive möglicher Verlängerung oder Elfmeterschießen) setzen: Wer gewinnt den Pokal? Madrid oder Liverpool? Weitere Beispiele für eine Zweiwegwette sind Cup-Spiele und auch Tennismatches wie beim French Open, Wimbledon und anderen ATP oder ITF Turnieren, Boxkämpfe oder Darts.

Daneben gibt es noch die Mehrwegwette, wo die Wetter sich nicht für einen Gesamtsieger oder ein Unentschieden entscheiden müssen, sondern mehrere Ausgänge mit einer Wette erfassen können. Beispiel: Sieg oder Unentschieden Heimmannschaft beziehungsweise Sieg oder Unentschieden Gastmannschaft und Sieg Heim- oder Gastmannschaft – Unentschieden ausgeklammert. Das minimiert das Risiko, aber auch die Wettquoten sinken. Die Mehrwegwette lässt sich sowohl für Einzelereignisse oder Spiele im Fußball einsetzen oder auch in Kombi- und Systemwetten. Sei es bei der WM, EM, englische Premier League oder Championship, oder die Champions League.

Alle diese Wettmöglichkeiten und die Entscheidung für bestimmte Wettvarianten sind bereits der Einstieg in die persönliche Wettstrategie. Aber welche Sportwetten Strategien gibt es überhaupt und welche davon versprechen den größten Wetterfolg um das Guthaben am Wettkonto zu erhöhen?

Die besten Sportwetten Strategien

Alle, die sich länger mit Fußballwetten und Co. beschäftigen, entwickeln irgendwann ihre eigene Wettstrategie. Oft schauen Sie sich dabei auch die Wettvorschläge erfahrener Sportwetten Profis an, um ihre eigenen Ideen abzugleichen oder gewinnträchtige Expertentipps zur Bundesliga, Premier League, Serie A, Champions League, Weltmeisterschaft, Europameisterschaft, Freundschaftsspiele, Cup, American Football, Handball, Motorsport, Rugby sowie andere Herren und Damen Sportarten aufzugreifen. Für Einsteiger bietet sich dabei die Strategie der doppelten Chance oder Doppelchance Wette an.

Hier entscheidet sich der Tipper nicht für einen Gesamtsieger, sondern verbindet die für ihn wahrscheinlichsten Spielausgänge in einer Mehrwegwette. Auf Basis von mehreren Spielen kann daraus eine Kombi- oder Systemwette wachsen. So lässt sich zum Beispiel auch das Gefühl „Der Außenseiter könnte hier was reißen und vielleicht ein Tor erzielen“ in die Wetten einbauen, während gleichzeitig der wahrscheinliche Ausgang Favoritensieg abgedeckt ist.

Sie mag auf den ersten Blick noch kompliziert erscheinen, aber die Systemwette ist dennoch eine weitere beliebte und erfolgversprechende Wettstrategie. Ihr entscheidender Vorteil ist: Nicht jeder Tipp auf den Sieger eines Spiels beim Fußball oder in anderen Sportarten muss stimmen. Trotzdem können Wetter noch gewinnen. Stimmen sogar alle Tipps, maximiert sich der Gewinn. Wichtig ist, dass man sich vor dem Wetten platzieren informiert und kein Spiel seinem Wettschein hinzufügt über das keine Informationen verfügbar sind.

Eine andere gute Wettstrategie sind Handicapwetten. Sie bieten sich insbesondere bei Fußballwetten oder anderen Begegnungen an, wo die Rollen klar verteilt sind. Eine einfache Wette auf den deutlich favorisierten Gesamtsieger zahlt hier nur schwache Quoten. Aber warum sollte der Favorit dabei nicht auch hoch gewinnen? Mit Handicapwetten setzt man auf einen Gesamtsieger mit klarem Vorsprung: ein oder zwei Tore bei Fußballwetten und andere Differenzen bei weiteren Sportarten. Die Quoten dafür fallen deutlich höher aus als bei einfachen Wetten auf den Gesamtsieger und lassen sich in Kombinationen oder Systemen sogar noch steigern. Statistiken helfen immer bei der Entscheidung, sollten aber nicht als alleiniges Kriterium herangezogen werden da auch Buchmacher über wertvolle Statistiken verfügen.

Das sind nur einige Beispiele, wie sich gute Wettvorschläge zu einer Sportwetten Strategie ausbauen lassen. Je mehr ein Tipper an Erfahrung sammelt, desto besser durchschaut er die Möglichkeiten, die ihm Buchmacher oder Wettanbieter mit ihren unzähligen Wettvarianten zum Tippen anbieten. Ein wichtiger Bestandteil jeder Wettstrategie sind dabei auch die Bonusangebote der Sportwettenanbieter.

Wo gibt es die besten Sportwetten Bonusangebote?

Einzahlungsbonus, Freundschaftsbonus, Willkommensbonus oder Gratiswetten – Sportwettenanbieter haben immer wieder eine Menge für alte und neue Wettkunden in petto. Diese Bonusangebote bedeuten im Einzelfall sogar ein dreistelliges Plus auf dem Wettkonto. Es lohnt sich also immer, solche Bonusangebote zu verfolgen. Hier gibt es dazu immer eine aktuelle Übersicht. Besonders vor einer WM oder EM gibt es zahlreiche spezielle Bonusangebote. Natürlich ist jeder Bonus an gewisse Bedingungen gebunden, so muss der Bonus zum Beispiel einige Mal umgesetzt werden bevor eine Auszahlung möglich ist. Auch Mindestquote und der zeitliche Rahmen sollten bei Inanspruchnahme des Bonus beachtet werden.

Zusammengefasst: So funktionieren Wetten, Fußballwetten und Sportwettenanbieter

Fußballwetten und Wetten auf andere Sportereignisse werden immer populärer. Das hat zwei einfache Gründe: Wetten erhöhen Spaß und Spannung, ein Sportereignis zu verfolgen, und bieten außerdem eine gute Möglichkeit, mit diversen Wettvarianten der Wettanbieter auch noch Geld zu verdienen.

Sportwettenanbieter halten auch für Einsteiger schon jede Menge Wettvarianten und Bonus parat, mit denen sich das Erlebnis Sport und Geld verdienen durch Wetten kombinieren lässt. Einsteigen in Fußballwetten und Sportwetten lohnt sich also!

Wichtige Links für Anfänger: Anfängerforum Wettwiki

Wettanbieter Erfahrungen

Wir haben für euch die wichtigsten Sportwetten-Anbieter getestet und liefern euch Diskussionen zu Quoten, Einzahlung, Auszahlung, Bonusangeboten und aktuelle Erfahrungen von Wettforum-Nutzern in unseren speziellen Bookie-Wettforen:

Hier findest du alle weiteren Erfahrungen mit Wettanbietern: alle Sportwetten-Anbieter

Sportwetten Links

Aktuelle Bonusangebote:
  • Cashpoint: 100% bis 100 Euro Willkommensbonus
  • wirwetten: 100 Euro Bonus mit Code WETTFRM
  • bwin: 100 Euro Joker-Wette
  • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
  • Betano: 100% Startbonus bis zu 100 Euro
  • Sky Bet: 100% Bonus bis zu 100 €
  • Bet3000: 20% Cashback & 100% Bonus bis zu 150 Euro
(Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
Lädt...
X