Bankrollmanagement - Sportwetten Wiki

alle Wett-Begriffe anzeigen "Bankrollmanagement" (engl.) meint die Verwaltung des zum Wetten oder Poker spielen verfügbaren Grundkapitals. Zum Beispiel, bei welchem Buchmacher wieviel Geld liegt, wie hoch eine Wette angespielt wird, etc.

Beim Bankrollmanagement (BRM) geht es also darum, sich als Spieler eine Übersicht über die eigenen Wetten, das Budget, zu erarbeiten. Beim BRM, oder überhaupt beim Wetten, ist es exorbitant wichtig die Wetten richtig zu dosieren und einschätzen zu lernen damit es zu keinem Bankrott kommt. Die Strategie sollte gut durchdacht sein. Mit einem Bankrollmanagement kann man sich gut einen Überblick verschaffen, worin man gut ist und was man eher lassen sollte. Der Fehler den sogenannte Freizeittipper gerne machen ist, zu viele Spiele zu tippen oder einen zu hohen Einsatz zu wählen. Hier gilt es vernünftig zu sein und mit Disziplin lieber kleine Gewinne einzufahren, als große Einsätze zu verlieren. Jeder sollte eine eigene Strategie finden um an sein gesetztes Ziel zu kommen. Wetten von denen man eigentlich keine Ahnung hat, Länder oder Ligen bei denen man sich nicht auskennt, Boxer oder ähnliches die man nie gesehen hat, etc. - von solchen Aktionen sollte man generell die Hände lassen, auch wenn die Quote interessant scheint.

Empfehlenswert ist, für jede Wette einen Maximaleinsatz festzulegen den man bereit ist auf eine Wette zu setzen und dessen Verlust verkraftbar ist. Es sollte nie mehr eingesetzt werden als man bereit ist zu verlieren. Sportwetten Experten empfehlen, nicht mehr als 5% seiner Bankroll auf eine Wette zu setzen. Hat man zum Beispiel 1.000 Euro zum Wetten zur Verfügung, sollte der Wetteinsatz auf eine Wette nicht mehr als 50 Euro betragen. Das Maximum sollte nur eingesetzt werden wenn man sich völlig sicher ist, dass die Wette gewonnen werden wird. Gibt es Argumente gegen die Wette, wird der Einsatz dementsprechend nach unten angepasst. Ist man sich weniger sicher, sollte nicht mehr als 1% der Bankroll eingesetzt werden. Die Wahl des richtigen Einsatzes ist wichtig um einen Negativlauf besser abfedern zu können und nach zehn verlorenen Wetten nicht ohne Wettguthaben dazustehen.

Erfahrungsberichte finden sich im Wettstrategie-Forum

Wettanbieter

Aktuelle Bonusangebote:
  • Cashpoint: 100 Euro Willkommensbonus
  • Bet3000: 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • Bethard: 100% Bonus bis zu 50 Euro
  • bwin: 100 Euro Bonus
  • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
  • NetBet: 100% Bonus + 10€ Mobil Gratiswette
  • Tipico: 100% Erst­ein­zahlungs­bo­nus bis maxi­mal €100
  • Betfair: Bis zu 100 Euro Gratiswetten
(Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
Lädt...
X