Closing line - Sportwetten Wiki

alle Wett-Begriffe anzeigen "Schlusslinie" (engl.), meint damit Quoten zu Beginn des Spiels. Der Gedanke dahinter ist, dass diese Marktpreise möglicherweise die "fairsten" Quoten darstellen und somit kaum zu schlagen sind.

Hierbei geht es darum direkt beim Eröffnen der Spiele, der Quoten, falsche oder zu hohe Quoten anzuspielen. Gerade bei Amateurligen ist dies oft der Fall, dass zum Beispiel ein Buchmacher eine Quote zu hoch rausgibt und die Experten die falschen, zu hohen, Quoten anspielen. Die anderen Buchmacher warten dann auf den Quotenfall und übernehmen die eher richtigen Quoten. Wenn man laufend diese "falschen" Quoten findet, sollte man mit dieser Strategie auf lange Zeit guten Gewinn erwirtschaften.

Manche Bookies Bookies veröffentlichen ihre Quoten mehrere Tage vor Spielbeginn. Hat man als Kunde gute Informationen zu einem bestimmten Spiel ist eine bestimmte Quote vielleicht zu hoch, hat also Value. Der Wettanbieter hat diese wichtige Information vielleicht nicht und bietet deshalb überhöhte Quoten an. Als Sportwetten Kunde kann man dies ausnutzen und früh auf schöne Quote wetten. War diese Information tatsächlich eine gute, wird die Quote auch von anderen Wettern angespielt und wird bis Spielbeginn sinken. Liegt die Wettquote kurz vor Spielbeginn wirklich deutlich unter der vor wenigen Tagen noch verfügbaren Quote, hat man die Schlusslinie geschlagen und verhältnismäßig gute Gewinnchancen. Ziel sollte sein, die Closing Line so oft wie möglich zu übertreffen. Pinnacle zählt zu jenen Buchmachern die schwer zu schlagen sind, die dortige Closing Line kann als Maßstab verwendet werden. Die Profiterwartung sollte auf lange Sicht positiv sein wenn diese Strategie angewendet wird.

Es gibt natürlich auch den umgekehrten Fall. Manchmal wird guten Gewissens eine Wette abgegeben bei der man ein gutes Gefühl hat. Aus unerfindlichen Gründen steigt die Quote und befindet sich später deutlich über jener die anfangs gesetzt wurde. In so einem Fall verfügen andere eben über bessere Informationen und wetten auf einen anderen Wettausgang. Kommt sowas öfters vor, sollte man seine Informationsquellen auf Richtigkeit prüfen und kontrollieren ob man keiner Falschmeldung aufgesessen ist oder etwas übersehen hat. Wenn auf längere Sicht öfters eine zu niedrige Quote gewettet wird, sinkt die Wahrscheinlichkeit auf Dauer Gewinn zu machen. Um die closing line zu schlagen, sollten mehrere Informationsquellen genutzt werden um gegenüber dem Bookie einen Wissensvorsprung zu haben.

Zum Beispiel: http://www.wettforum.info/sportwetten/anfaengerforum/158588-beat-closing-line.html#post2274636

Wettanbieter

Aktuelle Bonusangebote:
  • Betfair: Bis zu 100 Euro Gratiswetten
  • Bethard: 100% Bonus bis zu 50 Euro
  • Cashpoint: 100 Euro Willkommensbonus
  • Tipico: 100% Erst­ein­zahlungs­bo­nus bis maxi­mal €100
  • NetBet: 100% Bonus + 10€ Mobil Gratiswette
  • bwin: 100 Euro Bonus
  • Bet3000: 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
(Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
Lädt...
X