Dutching - Bedeutung und Definition bei Wetten - wettforum.info

Dutching - Sportwetten Wiki

alle Wett-Begriffe anzeigen Bezeichnet das Ausnutzen von so unterschiedlich hohen Quoten, dass beim Setzen auf alle Ausgänge ein 100% sicherer Gewinn realisiert werden kann.

Beispiel: Buchmacher A gibt auf Team A eine Quote von 2,1 und Buchmacher B auf Team B eine 2,2. So kann auf beide Mannschaften gesetzt werden und es ergibt sich ein Gewinn, egal wer siegt.

Dutching ist somit eine Methode, eine Strategie, seine Einsätze auf mehrere Ausgänge einer Wette so zu verteilen, dass der Profit gleich ist, egal welcher der Ausgänge schließlich gewinnt.

Quotenbeispiel: Rapid Wien Sieg 2.10, Doppelte Chance (2X) auf Gegner Salzburg 2,20 – Einsatz 100 Euro verteilt mit 51 auf Rapid Wien Sieg und 49 Euro auf Salzburg 2X. Egal wie das Spiel endet, die Auszahlung wird höher als der Einsatz sein.

Bei Wettbörsen wird Dutching jedoch häufiger eingesetzt wenn sich die Quoten im laufenden Spiel (zB. durch ein Tor) so verändern, dass man jetzt sicher mit einem Gewinn aus der Wette aussteigen will und darum live eine passende weitere Wette setzt.

Siehe auch Surebet

Wettanbieter Erfahrungen

Wir haben für euch die wichtigsten Sportwetten-Anbieter getestet und liefern euch Diskussionen zu Quoten, Einzahlung, Auszahlung, Bonusangeboten und aktuelle Erfahrungen von Wettforum-Nutzern in unseren speziellen Bookie-Wettforen:

Hier findest du alle weiteren Erfahrungen mit Wettanbietern: alle Sportwetten-Anbieter

Sportwetten Links

Aktuelle Bonusangebote:
  • wirwetten: 100 Euro Bonus mit Code WETTFRM
  • Bet3000: 20% Cashback & 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • Sky Bet: 100% Bonus bis zu 100 €
  • bwin: 100 Euro Joker-Wette
  • Cashpoint: 100% bis 100 Euro Willkommensbonus
  • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
  • Betano: 100% Startbonus bis zu 100 Euro
(Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
Lädt...
X