Marge - Sportwetten Wiki

alle Wett-Begriffe anzeigen Bezeichnet die Marge die ein Buchmacher über seine Quoten einnimmt.

Die Gewinnspanne, bzw. der Gewinn des Buchmachers, der in die Wettquoten einberechnet ist. Aus den Quoten lässt sich errechnen, wie hoch der Gewinn sein könnte, den der Buchmacher erzielt.

Ein Beispiel: bei einer Zweiwegwette (z.B. Tennis) wird für zwei etwa gleichstarke Spieler (z.B. Federer und Nadal) für beide die Sieg-Quote 1.95 angeboten. 1/1.95=0.5128 (Federer) + 0.5128 (Nadal)= 1.02564 -> 1/1.02564 = 0.975 = 97,5%. Das bedeutet in diesen Quoten steckt eine sehr geringe Buchmacher-Marge von 2,5%. Wird für die beiden Spieler nur 1.80 angeboten, bedeutet das eine Marge (ein Gewinn) von 10%.

Wettanbieter

Aktuelle Bonusangebote:
  • Bethard: 100% Bonus
  • Cashpoint: 100 Euro Willkommensbonus
  • bwin: 100 Euro Bonus
  • Bet3000: 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • NetBet: 200% Bonus bis zu 100 Euro
  • 10Bet: 100% Bonus bis zu 175 Euro
  • XTiP: 100% Will­komm­ens­bo­nus bis max­imal €100
(Die Bonusbedingungen findet ihr auf den Seiten der Wettbüros.)
Lädt...
X